Hezinger unterstützt Forscher

Hezinger-Maschinen sind jetzt auch im Max-Planck-Institut vertreten

Hezinger unterstützt Forscher

Die Hezinger Tafelschere HGR verfügt über eine Material-Bibliotheken Schnittprogramme. (Bildquelle: @Hezinger Maschinen GmbH)

Auch in der Forschung sind Hezinger Maschinen gefragt. Mit der Industrie-Tafelschere Hezinger-CutLine HGR2013 unterstützt die Hezinger Maschinen GmbH jetzt auch die Forscher des Max-Planck-Instituts in Göttingen. Das Besondere dabei: die Forscher profitieren von der Anti-Twist Funktion der CutLine, für eine besonders präzise und nachhaltige Forschungsarbeit.

Das Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie in Göttingen besteht aus zwölf Abteilungen sowie 20 Forschungsgruppen mit jeweils eigenen Forschungsschwerpunkten, umgeben von einer herausragenden wissenschaftlichen Infrastruktur. Mit mehr als 700 Mitarbeiter(innen) ist es eines der größten Institute der Max-Planck-Gesellschaft.

Mit der Industrie-Tafelschere Hezinger-CutLine HGR2013, die zusätzlich mit einem hydraulischen Anti-Twist-Stempel ausgestattet ist, profitiert das Institut seit diesem Jahr von einer höchst produktiven, präzisen und teilautomatisierten Blechbearbeitung. Durch eine Vielzahl hydraulischer Stempel, die beim Schneiden von unten gegen den Blechstreifen drücken, wird vermieden, dass sich das Blech beim Schneiden nach unten verbiegt. Damit können vor allem schmale Blechstreifen ohne Twist- oder ” Korkenzieher-Effekt” geschnitten werden. Diese präzisen und vor allem wiederholbar präzisen Schnitten sind hilfreich für Versuchsaufbauten.

“Wir freuen uns sehr, dass wir so ein renommiertes Forschungsinstitut mit unseren Maschinen ausstatten dürfen,” so Thomas-Alexander Weber, Geschäftsführer der Hezinger Maschinen GmbH. “Unsere Tafelscheren sind ein stabiles, komfortables und höchstpräzises Arbeitsgerät, dass die Forscher nun zukünftig aktiv bei ihrer Arbeit und vielleicht auch auf ihrem Weg zum nächsten Nobelpreis unterstützt.”

Dabei war nicht nur die Leistungsfähigkeit der Maschine entscheidend, sondern vor allem auch die komfortable Bedienung, die dank der grafischen Bedienoberfläche, die innovative Blechbearbeitung perfekt unterstützt.

Seit mehr als 37 Jahren liegt die Kompetenz der Hezinger Maschinen GmbH im Maschinenbau für die Blechbearbeitung. Dabei konzentriert sich das Unternehmen auf das Schneiden, Formen, Biegen und Entgraten für die variantenreiche und halbautomatische Bedienung. Hezinger ist Hersteller, der europaweit produziert. Das sichert dem Kunden ein einmaliges Preis-/Leistungsverhältnis wie auch deutsche Qualitätsstandards und entsprechende Gewährleistungen. Durch langjährige Maschinenbau-Kompetenz berät Hezinger bedarfsgerecht und produzierte auf Wunsch entsprechende Sonderanfertigungen.

Firmenkontakt
Hezinger Maschinen GmbH
Thomas-Alexander Weber
Max-Planck-Str. 1
70806 Kornwestheim
+49 7154 8208 00
+49 7154 8208 25
info@hezinger.de
http://www.hezinger.de

Pressekontakt
KOKON – Marketing Profiling PR
Marion Oberparleiter
Lindenstraße 6
72666 Neckartailfingen
+49 711 52855500
+49 711 52855509
info@kokon-marketing.de
http://www.kokon-marketing.de/

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.