Hauptversammlung der ABAS Software AG beschließt Dividendenerhöhung

Hauptversammlung der ABAS Software AG

Karlsruhe, 13.06.2012 – Am 25. Mai 2012 berichteten Aufsichtsratsvorsitzender Thomas Frank und Vorstandsvorsitzender Werner Strub den Aktionären auf der ordentlichen Hauptversammlung der ABAS Software AG in Karlsruhe über die Geschäftsentwicklung. Die Software-Schmiede konnte 2011 bei Umsatzerlösen, Verkaufszahlen und Gewinn wiederum deutlich zulegen und belohnt seine Aktionäre mit einer Rekorddividende.

Geschäftsjahr 2011
Wie der Vorstandsvorsitzende Werner Strub auf der Hauptversammlung berichtet hat, konnte die ABAS Software AG im Jahre 2011 den Verkauf von Softwarelizenzen der abas-Business-Software sowohl in Deutschland, insbesondere jedoch in den USA, China, Malaysia und in verschiedenen europäischen Ländern, wiederum deutlich steigern. Bei einem Wachstum von weltweit 13% stieg der Umsatz 2011 auf 12 Mio EUR. Aufgrund des guten Ergebnisses freuen sich die Aktionäre über eine ausgesprochen gute Dividendenrendite in Höhe von 20% auf die Stamm- und 24% auf die Vorzugsaktien.

Ausland ist “Wachstumstreiber”
Hervorzuheben ist laut Vorstandsvorsitzenden Strub das Umsatzwachstum im Ausland, das mit einer Umsatzsteigerung von 36% zum hervorragenden Ergebnis 2011 beitrug. Die ABAS Software AG profitierte dabei von der hohen Qualität der abas-Business-Software, aber auch von der Strategie, weltweit ERP-Projekte für mittelständische Unternehmen über ein Netzwerk von Partnerunternehmen in 31 Ländern anzubieten.

Gewinn vor Steuern steigt 2011 um 70,5%
Die ABAS Software AG konnte 2011 eines der besten Ergebnisse in ihrer über 30-jährigen Unternehmensgeschichte erzielen. Der Gewinn vor Steuer stieg um 70,5% auf 1,5 Mio EUR. ABAS weist seit 18 Jahren in Folge Gewinne aus. Das Eigenkapital erhöhte sich um 16% auf 6,114 Mio EUR bei einem Eigenkapitalanteil an der Bilanzsumme von 76%, die liquiden Mittel erhöhten sich um 46% auf 2,5 Mio EUR, was 26% der Bilanzsumme entspricht. Vorstand und Aufsichtsrat wurden von der Hauptversammlung für das Jahr 2011 einstimmig entlastet.

Aussichten für 2012
Der Start ins Jahr 2012 verlief mit einer Umsatzsteigerung von 18% im ersten Quartal ausgesprochen erfolgreich. Der Vorstand ist optimistisch, die angestrebten Ziele eines Wachstums im Inland von mehr als ca. 12% und im Ausland von über 35% zu erreichen.

Der Kunde steht im Zentrum des Handelns
Die ABAS Software AG ist ein langfristig planender, langfristig agierender und verlässlicher Hersteller von Business-Software. Im Verbund mit rund 50 Software-Partnern in über 30 Ländern bietet ABAS für mittelständische Fertigungs-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen kompetente Serviceleistungen und ein flexibles, modernes und upgradefähiges ERP-System an. Die abas-Business-Software wird seit mehr als 30 Jahren auf Basis weltweit anerkannter und festgelegter technologischer Standards weiterentwickelt. Das ERP- und eBusiness-System lässt sich branchenübergreifend an die Anforderungen der Unternehmen anpassen, ohne dabei seine Upgradefähigkeit zu verlieren. ABAS wächst jedes Jahr um rund 10% und schreibt seit 1994 schwarze Zahlen. Gewinne werden reinvestiert und sichern die Entwicklung der gesamten, aus ca. 750 Mitarbeitern bestehenden, abas-Gruppe. 2011 konnte ein Gruppen-Umsatz von ca. 70 Mio EUR erwirtschaftet werden. ABAS ist somit völlig unabhängig von Banken, Investoren und Fremdinteressen. Im Fokus des Handelns des gesamten abas-Netzwerks steht immer der Anwender der abas-Business-Software.
Unternehmensprofil der ABAS Software AG
Die Kernkompetenz der ABAS Software AG ist die Entwicklung flexibler ERP- und eBusiness-Software für mittelständische Unternehmen mit 10 bis über 1.000 Mitarbeitern. Mehr als 2.700 Kunden entschieden sich für ABAS als IT-Spezialist und für die integrierte abas-Business-Software. Aus dem 1980 gegründeten Unternehmen ABAS ist eine internationale Unternehmensgruppe geworden. Bei der ABAS Software AG in Karlsruhe sind 130 Mitarbeiter beschäftigt, im Verbund der rund 50 abas-Partner weltweit sind ca. 750 Mitarbeiter tätig. Die abas-Software-Partner betreuen die Kunden vor Ort und bieten Service von der Implementierung über die Hardware- und Netzwerkbetreuung bis hin zu Customizing und Hotline und sorgen für kurze Reaktionszeiten und hohe Servicequalität. ABAS ist international durch Partner in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Türkei, der Tschechischen Republik, Slowakische Republik, Polen, Ukraine, den Niederlanden, Frankreich, Italien, Spanien, Iran, Saudi Arabien, Indonesien, Indien, Sri Lanka, Malaysia, Singapur, Thailand, China, Hongkong, Australien, Brasilien, Kanada und in den USA vertreten. Das Partnernetzwerk wird stetig erweitert.

Produktprofil der abas-Business-Software
Unter der Dachmarke abas-Business-Software werden die Produkte abas-ERP für die Fertigung, abas-Handel für Handels- und Dienstleistungsunternehmen und die eBusiness-Lösung abas-eB zusammengefasst. Die Mittelstandslösung abas-Business-Software (ERP, PPS, WWS, eBusiness) ist flexibel, anpassungsfähig und zukunftssicher. Der klare Aufbau des Systems und ausgeklügelte Einführungsstrategien ermöglichen kurze Einführungszeiten und eine reibungslose Integration in die Firmenstruktur. Mit geringem Aufwand lassen sich spezifische Anforderungen integrieren. Neue Funktionen und Technologien fließen mit jedem Upgrade in den Software-Standard mit ein, abas-Anwender bleiben so stets auf dem neuesten Stand. Derzeit wird die abas-Business-Software in 28 Sprachen angeboten. Bereits seit 1995 unterstützt ABAS das Open-Source-Betriebssystem Linux serverseitig. Auch im Front-End-Bereich wird die flexible betriebswirtschaftliche Standard-Software unter Linux angeboten. Wie bei den Servern zeichnet sich Linux auch bei den Clients durch ausgezeichnete Performance und Stabilität sowie durch niedrige Kosten aus.

Die Komplettlösung abas-Business-Software deckt alle Unternehmensbereiche
ab. Das Leistungsspektrum umfasst: Einkauf, Verkauf, CRM, Fertigung / PPS,
Serviceabwicklung, Disposition, Kalkulation, Materialwirtschaft / WWS, Materialbewertung, Kostenrechnung, Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Konzernrechnungslegung, Controlling, BI-Integration, eBusiness, Portal-Technologie, EDI, DMS-Integration, Mobile Anwendungen.

Erfolgreiche ERP-Projekte erfordern neben einer verlässlichen und leistungsstarken Software-Lösung auch qualifizierte Ansprechpartner sowie eine sichere Einführungsmethode. Bei ABAS gehen die drei Erfolgsfaktoren Software, Kompetenz und Methode Hand in Hand und führen Ihr ERP-Projekt dadurch zum Erfolg!

ABAS Software AG
Christoph Harzer
Südendstr. 42
76135 Karlsruhe
presse@abas.de
+49 721/9 67 23-0
https://www.abas.de/de/presse/presse.htm

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .