Feb 28 2012

Haufe kauft Schweizer Talentmanagement-Anbieter

Haufe kauft Schweizer Talentmanagement-Anbieter

Die Freiburger Haufe Gruppe kauft die umantis AG, den marktführenden Anbieter für webbasiertes Talent- und Leistungsmanagement. Damit unterstreicht Haufe sein nachhaltiges Engagement für die “Personalarbeit der Zukunft”, deren Prozesse die Cloud ideal unterstützt. Bereits seit 2007 kooperieren die Unternehmen miteinander. Resultat der erfolgreichen Zusammenarbeit: die webbasierte Lösung “Haufe Talent Management”. Das gemeinsame Ziel ist es, methodisches, inhaltliches und technisches Know-how im Bereich Human Resources zu kombinieren und einen Talentmanagement-Ansatz voranzutreiben, der den Mitarbeiter in den Vordergrund stellt.

Die Übernahme ist der logische Schluss einer seit fünf Jahren erfolgreichen Zusammenarbeit im Talent- und Bewerbermanagement. Kunden beider Unternehmen profitieren zukünftig von kombinierter Marken-, Technologie- und Finanzstärke. Die Strukturen und Standorte der Unternehmen bleiben erhalten. Die integrierte technische Plattform für Talent- und Bewerbermanagement wird in Deutschland ab sofort unter der Marke “Haufe.umantis” angeboten.

Sowohl die Haufe Gruppe als auch die umantis AG sind profitable, in ihrem jeweiligen Bereich überdurchschnittlich wachsende Unternehmen. Die Zielsetzung der beiden Unternehmen ist klar: Gemeinsam wollen sie Marktführer für Talentmanagement werden. Mit technischer Expertise von umantis und umfassendem HR-Know-how von Haufe leistet Haufe.umantis einen fundierten Beitrag zum Erfolg seiner Kunden.

Stark wachsender Markt

“Die Nachfrage nach professionellen Lösungen für Talent- und Bewerbermanagement wächst international, stark und kontinuierlich. In Deutschland rechnen wir mit einer Zunahme von etwa 30 Prozent/Jahr”, so Joachim Rotzinger, Mitglied der Geschäftsführung von Haufe-Lexware. “Ausgehend vom Marktvolumen, das Gartner für 2009 nennt (640 Millionen Euro) und vorsichtiger Wachstumsprognose von 20 Prozent liegt der internationale Markt 2015 damit bei zirka 1,9 Milliarden Euro. Für Deutschland gehen wir bis dahin von einem Marktvolumen von circa 250 Millionen Euro aus.”

Mitarbeiter im Fokus

«Mitarbeiter bilden Unternehmen» – das ist die einhellige Überzeugung von Haufe und umantis. Beide Seiten sehen im Mitarbeiter die zentrale Quelle für Unternehmenserfolg. Zusammen mit umantis setzt Haufe diesen “People Contribution”-Ansatz nun ganzheitlich um: Inhaltlich in Online-Datenbanken, Publikationen und in Aus- und Weiterbildung; technologisch mit webbasierter Talentmanagement-Software sowie weiteren Lösungen, beispielsweise im Bereich Wissensmanagement.

“Es gibt verschiedene Ansätze, wie Talentmanagement verstanden wird. Haufe vertritt einen europäischen, kulturbewussten Ansatz, der Mitarbeiter involviert und ihnen Vertrauen schenkt. umantis bringt die erforderliche Technologie ein und verfolgt Management-Methoden, die den Menschen in den Mittelpunkt stellen. Aus diesem Grund haben wir uns bereits vor fünf Jahren für eine Zusammenarbeit entschieden, der wir jetzt mit dem Kauf von umantis einen gesellschaftsrechtlichen Rahmen geben”, so Joachim Rotzinger zu den Gründen für den Kauf.

HR-Expertise gefragt

Gegründet im Jahr 2000, ist umantis ein Pionier für webbasiertes Talent- und Leistungsmanagement. Mehr als 750 Kunden verschiedenster Branchen und Größen setzen auf umantis – zur Unterstützung von Bewerbermanagement, Mitarbeitergesprächen, Personalentwicklung und -weiterbildung, Nachfolgeplanung sowie für den Einsatz sozialer Unternehmensnetzwerke. Heute wird Talentmanagement vor allem als gesicherte webbasierte Software genutzt.

“Das Thema webbasiertes Talent- und Leistungsmanagement erfreut sich im Markt großer Aufmerksamkeit. Viele Software-Häuser sind daran interessiert, sich mit führenden Anbietern in diesem Segment zusammenzuschließen. Wir haben uns bewusst für einen inhaltlichen Partner entschieden, weil wir überzeugt sind, dass Talent- und Leistungsmanagement keine technischen Themen sind, sondern inhaltliche. Mit Haufe haben wir damit den idealen Käufer gefunden”, so Hermann Arnold, Mitgründer und Geschäftsführer der umantis AG, zur Entscheidung.

Hochauflösendes Bildmaterial und weitere Informationen zur Marktentwicklung können Sie gerne unter haufe@maisberger.com anfordern.

Haufe Gruppe

Die Haufe Gruppe steht für integrierte Arbeitsplatzlösungen zur erfolgreichen Gestaltung von Unternehmensprozessen. Sie ist Deutschlands führendes Medien- und Softwarehaus für Fachinformationen und -portale, (Cloud Computing-)Applikationen, eProcurement, Online-Communitys sowie Personal- und Organisationsentwicklung. Aus den Kernbereichen eines erfolgreichen Verlags- und Softwaregeschäftes hat sie sich zu einem umfassenden Lösungsanbieter digitaler und webbasierter Angebote entwickelt.

Das Freiburger Unternehmen beschäftigt über 1.200 Mitarbeiter im In- und Ausland. Die Haufe Gruppe verfolgt eine internationale Wachstumsstrategie, die durch das heutige Produktportfolio getragen und aufgrund der erfolgreichen wechselseitigen Nutzung der jeweiligen Kernkompetenzen und Stärken der einzelnen Unternehmen und Marken ausgebaut wird. So konnte die Unternehmensgruppe trotz eines schwierigen Markt- und Konjunkturumfeldes ein Umsatzplus verzeichnen und im Geschäftsjahr 2011 (Juli 2010 bis Juni 2011) einen Umsatz von über 215 Mio. Euro erzielen (Vorjahr 193 Mio. Euro).

Markenbereich Haufe:
Zu den Kunden zählen Unternehmen wie BMW Group, Deutsche Bahn, Sony, Edeka, Kuka, Festo, Universitätsklinikum Mannheim, Siemens, REWE oder Deutsche Telekom.

Weitere Informationen:

Haufe-Lexware
Haufe Talent Management

umantis AG

Die umantis AG gehört zu den führenden Unternehmen in Europa für HR-Software, welche Abläufe für Bewerbung, Personalentwicklung und Mitarbeitergespräche vereinfacht. Über 750 Kunden nutzen die webbasierten Module in 120 Ländern. Die umantis AG ist ein Spin-Off der HSG Universität St. Gallen und der ETH Eidgenössische Technische Hochschule Zürich. Die Software verbindet wirksame Managementmethoden mit erfolgreichen Internet-Konzepten.

Die umantis AG wurde 2000 in St. Gallen gegründet und gehört seit 2012 zur Haufe Gruppe, dem deutschen Marktführer für Personalfachinformationen, Software und Ausbildungen. Am Hauptsitz in St. Gallen sind 50 Mitarbeiter beschäftigt, im deutschsprachigen Raum zusammen mit Partnern über 100.

Zu den Kunden der umantis AG gehören Unternehmen wie Auswärtiges Amt, Bayer, Bose, Clariant, Fraunhofer Gesellschaft, Goodyear, Lindt, Migros, PwC, Ringier oder Schweizer Fernsehen.

Weitere Informationen: umantis

Haufe-Lexware GmbH Co. KG
Jürgen Hoffmeister
Munzinger Straße 9
79111 Freiburg
+ 49 (0)761 898 5100

www.haufe.de
juergen.hoffmeister@haufe-lexware.com

Pressekontakt:
Maisberger, Gesellschaft für strategische Unternehmenskommunikation mbH
Daniela Dlauhy
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
daniela.dlauhy@maisberger.com
+49 (0)89 41 95 99-25
http://www.maisberger.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pflumm.de/haufe-kauft-schweizer-talentmanagement-anbieter/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: