HannoverMesse 2012: ABAS in Halle 7, Stand A25

HannoverMesse 2012: ABAS in Halle 7, Stand A25

Karlsruhe, 13.04.2012 – Erfolgreiche ERP-Projekte erfordern neben einer verlässlichen und leistungsstarken Software-Lösung auch qualifizierte Ansprechpartner und eine sichere Einführungsmethodik. Bei ABAS gehen diese drei Erfolgsfaktoren Hand in Hand. Wie das konkret funktioniert, zeigen ABAS und die abas-Software-Partner vom 23. – 27.04.2012 in Halle 7, Stand A25 auf der HannoverMesse. Präsentiert werden die abas-Business-Suite, in der CRM, DMS, BI und Mobile Lösungen integriert sind, die bewährte Globale Implementierungsmethodik “GIM´ und Best-Practices für viele Branchen wie beispielsweise Maschinen- und Anlagenbau oder Automotive.

abas-Business-Suite
Die abas-Business-Suite ist mehr als “nur” ein ERP-System. Da zum Managen der Prozesse im Unternehmen oftmals noch weitere, über die reine ERP-Anwendung hinausgehende Applikationen wie Business Intelligence oder DMS benötigt werden, wurden diese Anwendungen in die abas-Business-Suite integriert. Mithilfe der Portaltechnologie entsteht so rollenbasiert der maßgeschneiderte Arbeitsplatz. Punktgenaue Lösungen lassen sich dank der einzigartigen Flexibilität der Software leicht realisieren. Trotz der Individualisierung bleibt die Lösung in allen Bereichen upgradefähig. abas-ERP ist international und mehrsprachig.

Mobile Lösungen für Sales und After Sales ausgebaut
Das Thema Mobilität durchdringt mehr und mehr unsere Lebens- und Arbeitswelt. Mobile Lösungen auf Smartphone oder Tablet gehören mittlerweile wie selbstverständlich dazu. Auch in der abas-Business-Software. Die Anwendungen Mobile Sales und Mobile Service unterstützen Außendienst- und Service-Mitarbeiter bei ihren Aufgaben. Mobile Sales erlaubt den Online-Zugriff auf CRM und verkaufsrelevante Daten. Die mobile Lösung kann plattform- und endgeräteunabhängig bedient werden.

Auch der After-Sales-Service kann mobil betrieben werden. Dem abas-ERP-Nutzer stehen mit der Service-Abwicklung, dem Service-Anfrage-Management, der Service-Einsatzplanung, Wartung und Reparatur die dafür notwendigen Funktionen zur Verfügung.

Branchen-Know-how Best Practices
Der Erfolg eines ERP-Projekts hängt größtenteils davon ab, wie der Implementierungspartner die Anforderungen des Anwenderunternehmens und die Spezialitäten der Branche versteht. Hier bietet ABAS durch die Kombination aus den Erfahrungen der abas-Software-Partner aus mehr als 2.700 ERP-Projekten und den Möglichkeiten der abas-Business-Software einen echten Mehrwert. Mit über 30 Jahren Erfahrung in den verschiedensten Branchen und daraus resultierenden Best Practices kennt ABAS diese Anforderungen und steht Fertigungs-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen mit diesem Wissen und Lösungen zur Seite.

Globale Implementierungsmethode – abas-GIM
Eine Lösung ist nur so gut wie die Möglichkeit, sie auch zeitgerecht und mit vorhersehbaren Ergebnissen zu implementieren. ABAS bietet eine organisierte, flexible Methode, um die abas-Business-Software erfolgreich einzuführen. Die abas-Implementierungsmethode ist unterteilt in vordefinierte Phasen, Aufgaben, Aktivitäten und Ergebnisse. Im Mittelpunkt stehen die vom Anwenderunternehmen erwarteten Ziele. abas-GIM hilft dabei, diese Ziele im Einklang mit verfügbaren personellen und wirtschaftlichen Ressourcen im vorgegebenen Budget- und Zeitrahmen zu erreichen. Dabei werden individuelle Anforderungen berücksichtigt und Stärken sowie Schwächen analysiert. Diese Methodik wird auch in internationalen Projekten angewendet. Durch eine übergeordnete Projektorganisation wird dabei der gesamtheitliche Aspekt eines standortübergreifenden Vorhabens sichergestellt, indem Ziele, Kommunikation und Vorgehen rund um den Globus synchronisiert und koordiniert werden.

Unternehmensprofil der ABAS Software AG
Die Kernkompetenz der ABAS Software AG ist die Entwicklung flexibler ERP- und eBusiness-Software für mittelständische Unternehmen mit 10 bis über 1.000 Mitarbeitern. Mehr als 2.700 Kunden entschieden sich für ABAS als IT-Spezialist und für die integrierte abas-Business-Software. Aus dem 1980 gegründeten Unternehmen ABAS ist eine internationale Unternehmensgruppe geworden. Bei der ABAS Software AG in Karlsruhe sind 130 Mitarbeiter beschäftigt, im Verbund der rund 50 abas-Partner weltweit sind ca. 600 Mitarbeiter tätig. Die abas-Software-Partner betreuen die Kunden vor Ort und bieten Service von der Implementierung über die Hardware- und Netzwerkbetreuung bis hin zu Customizing und Hotline und sorgen für kurze Reaktionszeiten und hohe Servicequalität. ABAS ist international durch Partner in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Türkei, der Tschechischen Republik, Slowakische Republik, Polen, Ukraine, den Niederlanden, Frankreich, Italien, Spanien, Iran, Indonesien, Indien, Sri Lanka, Malaysia, Singapur, Thailand, China, Hongkong, Australien, Brasilien, Kanada und in den USA vertreten. Das Partnernetzwerk wird stetig erweitert.

Produktprofil der abas-Business-Software
Unter der Dachmarke abas-Business-Software werden die Produkte abas-ERP für die Fertigung, abas-Handel für Handels- und Dienstleistungsunternehmen und die eBusiness-Lösung abas-eB zusammengefasst. Die Mittelstandslösung abas-Business-Software (ERP, PPS, WWS, eBusiness) ist flexibel, anpassungsfähig und zukunftssicher. Der klare Aufbau des Systems und ausgeklügelte Einführungsstrategien ermöglichen kurze Einführungszeiten und eine reibungslose Integration in die Firmenstruktur. Mit geringem Aufwand lassen sich spezifische Anforderungen integrieren. Neue Funktionen und Technologien fließen mit jedem Upgrade in den Software-Standard mit ein, abas-Anwender bleiben so stets auf dem neuesten Stand. Derzeit wird die abas-Business-Software in 28 Sprachen angeboten. Bereits seit 1995 unterstützt ABAS das Open-Source-Betriebssystem Linux serverseitig. Auch im Front-End-Bereich wird die flexible betriebswirtschaftliche Standard-Software unter Linux angeboten. Wie bei den Servern zeichnet sich Linux auch bei den Clients durch ausgezeichnete Performance und Stabilität sowie durch niedrige Kosten aus.

Die Komplettlösung abas-Business-Software deckt alle Unternehmensbereiche ab. Das Leistungsspektrum umfasst: Einkauf, Verkauf, CRM, Fertigung / PPS, Serviceabwicklung, Disposition, Kalkulation, Materialwirtschaft / WWS, Materialbewertung, Kostenrechnung, Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Konzernrechnungslegung, Controlling, BI-Integration, eBusiness, Portal-Technologie, EDI, DMS-Integration, Mobile Anwendungen.

ABAS Software AG
Christoph Harzer
Südendstr. 42
76135 Karlsruhe
presse@abas.de
+49 721/9 67 23-0
http://www.abas.de/de/presse/presse.htm

Kommentar verfassen