GS Yuasa Batterien für Japans größten Container-Energiespeicher

Die GS Yuasa Corporation setzt weiteren Meilenstein für nachhaltige Energiegewinnung

GS Yuasa Batterien für Japans größten Container-Energiespeicher

Entscheidender Schritt für Netzstabilisierung in Japan: Zusammenarbeit zwischen GS Yuasa und ENEOS (Bildquelle: GS Yuasa)

Krefeld, 8. Januar 2024 – Die GS Yuasa Corporation, ein weltweit führender Anbieter von Energiespeicherlösungen und Muttergesellschaft der GS Yuasa Battery Europe Ltd., setzt einen weiteren Meilenstein in ihrem Engagement für nachhaltige Energiegewinnung und -speicherung. Im Auftrag der ENEOS Corporation wird GS Yuasa Lithium-Ionen- Energiespeichersysteme (ESS) für Japans größte Container-Energiespeicheranlage liefern. Diese Zusammenarbeit stellt einen entscheidenden Schritt für die Netzstabilisierung in Japan dar, da die Systeme das innovative Virtual Power Plant (VPP)-Projekt der ENEOS Corporation stärken. Mit dem ENEOS Muroran-Werk und der Chiba-Raffinerie der Osaka International Refining Company, Ltd., profitieren zwei besonders relevante Anlagen der ENEOS-Gruppe von den GS Yuasa-Energiespeicherlösungen.

Mit einer Gesamtkapazität von 290 MWh aus 138 ESS-Containern, stellt diese Installation Japans umfangreichsten Einsatz von Lithium-Ionen-Containersystemen für Energiespeicheranwendungen auf Netzebene dar. Davon werden 88 MWh dem ENEOS Muroran-Werk zugewiesen, während die Chiba-Raffinerie der Osaka International Refining Company mit 202 MWh von einem Großteil der Speicherkapazität profitieren wird. Dieses Meilenstein-Projekt unterstreicht den raschen Fortschritt der Lithium-Ionen-Batterietechnologie bei der Umgestaltung des Energiesektors auf dem japanischen Markt.

Bei einer Virtual Power Plant handelt es sich um ein komplexes System, das die Fernsteuerung und integrierte Kontrolle dezentraler Energieressourcen, einschließlich erneuerbarer Energien, thermischer Stromerzeugung, Speicherbatterien und Ladestationen für Elektrofahrzeuge, ermöglicht und dabei mit der Effizienz eines einzelnen, zentralen Kraftwerks arbeitet.

Japan setzt, ähnlich wie Europa, auf den Ausbau erneuerbarer Energiequellen. Dabei entstehen aufgrund der naturbedingten Schwankungen bei der Energieerzeugung Herausforderungen für die Sicherstellung eines stabilen Stromnetzes. Die Speichersysteme von GS Yuasa gleichen diese Schwankungen aus und sorgen so für eine verlässliche Energieversorgung und Stabilisierung des Netzes, da sie das Gleichgewicht zwischen Stromangebot und -nachfrage effektiv steuern.
Die Lösung von GS Yuasa überzeugte die Verantwortlichen der ENEOS Corporation im Auswahlprozess vor allem durch Qualität, die integrierten Sicherheitsmaßnahmen und den reaktionsschnellen Kundenservice.

Thomas Wallraff, Manager Reserve & Renewable Energy & Technical bei der GS Yuasa Battery Germany GmbH dazu: “Dieses Projekt betont die zentrale Rolle, die GS Yuasa bei der Weiterentwicklung der Energielandschaft spielt. Auch Europa setzt auf erneuerbare Energielösungen, und die erfolgreiche Umsetzung dieses Projektes in Japan spiegelt unsere Unternehmensphilosphie, den Übergang zu sauberen, nachhaltigen Energiequellen mitzugestalten.”

GS Yuasa arbeitet weiterhin an der zunehmenden Verbreitung von Lithium-Ionen-Energiespeichersystemen: Die so erreichbare Stabilität und Anpassungsfähigkeit eines Stromnetzes fördert die verstärkte Nutzung erneuerbarer Energiequellen und leistet einen erheblichen Beitrag zu Japans Versprechen, bis 2050 die Kohlenstoffneutralität zu erreichen.

GS YUASA ist einer der größten Hersteller und Lieferanten von wiederaufladbaren Batterien mit Produktionsstätten weltweit und einem weitreichenden Marketing- und Distributionsnetzwerk in Europa. Das breite Angebot an Blei-Säure- und Lithium-Ionen-Batterien deckt die meisten bekannten Industrie-Applikationen ab, wie Sicherheits- und Alarmsysteme, USV- und Notlichtsysteme sowie OEM-Ausrüstung. Zu den drei Geschäftsbereichen zählen neben Industrial (Industriebatterien für Standby- und zyklische Anwendungen) die Bereiche Automotive und Motorcycle (Automobil- und Motorrad-Starterbatterien).
Die GS YUASA Battery Germany GmbH, gegründet 1983 als YUASA Battery (Europe) GmbH, hat ihren Sitz in Krefeld und betreut von dort aus 15 Länder innerhalb Europas.

Firmenkontakt
GS YUASA Battery Germany GmbH
Raphael Eckert
Europark Fichtenhain B 17
47807 Krefeld
+49 (0)2151 82095-00
efd181d6b605cf3622e14118066cd61e146645a6
http://www.gs-yuasa.de

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH
Melanie Nagy
Landshuter Str. 29
85435 Erding
08122 / 559170
efd181d6b605cf3622e14118066cd61e146645a6
http://www.lorenzoni.de