Mrz 02 2012

FTAPI sichert sich Finanzierung für weiteres Wachstum

FTAPI sichert sich Finanzierung für weiteres Wachstum

Der High-Tech Gründerfonds, Bayern Kapital sowie die Gebrüder Mende GmbH investieren einen hohen sechsstelligen Betrag in das Münchner Unternehmen und liefern damit die finanzielle Grundlage für gezieltes Wachstum und einen verstärkten Ausbau der Marktpräsenz.

Neben dem innovativen Produkt überzeugte die Investoren letztlich auch der damit verbundene hohe Kundennutzen in einem wachsenden Markt. “Uns hat vor allem das Produktkonzept, das Marktpotenzial und die bisherige namhafte Kundenbasis überzeugt. Unternehmen profitieren von einer hochsicheren Transfer- und Speicherlösung für den Dateiaustausch im Unternehmen aber auch zwischen Unternehmen in Verbindung mit einer sehr einfachen Administration. Wir sind uns sicher, dass FTAPI mit der Kapitalausstattung ihre Erfolgsgeschichte in unvermindertem Tempo fortführen wird.” begründet Romy Schnelle, Senior Investmentmanagerin vom High-Tech Gründerfonds das Investment.

Das innovative Unternehmen bietet mit FTAPI SecuTransfer eine Server-Software, mit der geschäftliche Dateien jeder Größe äußerst einfach und 100% durchgängig verschlüsselt mit Externen ausgetauscht werden können, ohne zusätzliche Software installieren oder Dateien in der Cloud speichern zu müssen. Damit setzt sich FTAPI deutlich sowohl von gängigen Lösungen (z.B.FTP) als auch von komplexen, kostenintensiven Managed File Transfer Systemen ab.

“Geschäftliche Dateien sind heute mit das wichtigste Kapital im Unternehmen. Damit wird Informationssicherheit zum Wettbewerbsfaktor. Trotzdem gehen viele Unternehmen gerade bei Dateiübertragung und -speicherung hohe Risiken ein, da die derzeitigen Lösungen entweder zu komplex oder unsicher sind.” fasst Stephan Niedermeier, Geschäftsführer und CTO von FTAPI,
zusammen.

So grundlegend das Problem, große bzw. sensible Dateien garantiert sicher und einfach zu übertragen, so vielfältig sind auch die Bereiche aus denen sich der Kundenstamm von FTAPI zusammensetzt. Neben Mittelständlern aus Fertigungsindustrie, Einzelhandel und IT-Branche zählen mittlerweile auch Tec- und MDAX Unternehmen zu den zufriedenen FTAPI-Nutzern. Marco Göbel, Geschäftsführer und CEO: “Bei unseren Kunden wird das System in der Regel täglich von mehreren hundert Anwendern unternehmensweit eingesetzt. Positives Feedback und das stark wachsende Interesse an unserer Lösung machen deutlich, dass FTAPI mit seinen Eigenschaften eine Marktlücke schließt.”

Die Finanzierung der Investoren ermöglicht eine schnelle Weiterentwicklung und effektive Vermarktung der Software, die mittelfristig den Anforderungen der verschiedenen Bedarfsgruppen angepasst und in absehbarer Zeit auch als Software-as-a-Service (SaaS) erhältlich sein wird. Somit stellt das System eine flexible Basis für weitere Einsatzmöglichkeiten dar. Natürlich stets gemäß den Grundsätzen von FTAPI: durchgehend sicher und einfach.

Die FTAPI Software GmbH entwickelt und vertreibt Softwaresysteme für die hochsichere geschäftliche Dateiübertragung, -Speicherung und -Bereitstellung. Mit FTAPI SecuTransfer bietet das Münchner Unternehmen die erste Server-Software, mit der geschäftliche Dateien jeder Größe äußerst einfach und 100% durchgängig verschlüsselt mit Externen ausgetauscht werden können ohne zusätzliche Software installieren oder Dateien in der Cloud speichern zu müssen. Damit erhalten Unternehmen eine starke Alternative zu gängigen Lösungen wie FTP aber auch zu komplexen, kostenintensiven Managed File Transfer Systemen.

FTAPI Software GmbH
Tanja Gamperl
Heßstraße 89
80797 München
pr@ftapi.com
+49 (0)89 12653105
http://www.ftapi.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pflumm.de/ftapi-sichert-sich-finanzierung-fur-weiteres-wachstum/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: