Firewall/VPN-Produktfamilie von Stonesoft erhält Common-Criteria-Zertifizierung EAL4+

München – 8. Februar 2012 – Die Firewall/VPN-Produktfamilie von Stonesoft, weltweiter Anbieter integrierter Lösungen für Netzwerksicherheit, hat die Common-Criteria-Zertifizierung EAL4+ (Evaluation Assurance Level 4+) erhalten. Common Criteria (www.commoncriteriaportal.org) ist einer der wichtigsten internationalen Sicherheitsstandards für IT-Sicherheitsprodukte. Dabei ist EAL4 die höchste Evaluierungsstufe, die für frei am Markt erhältliche Produkte vergeben wird. Die Zertifizierung gewährleistet Unternehmen und Behörden, dass die Firewall/VPN-Lösungen von Stonesoft nach strengen Vorgaben entwickelt wurden und hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandards entsprechen.

Die Firewall/VPN-Produkte von Stonesoft bieten insbesondere Unternehmen mit mehreren Standorten umfassende Netzwerksicherheit sowie End-to-End-Verfügbarkeit. Sie sind darauf ausgerichtet, Netzwerke und ihre Umgebungen zu schützen und Business Continuity sicherzustellen. Die Zertifizierung EAL4+ der Firewall/VPN-Appliances von Stonesoft erfolgte in einem strengen Evaluierungsprozess. Die Stonesoft Firewall/VPN wurde in der Version 5.2.5.8081.cc.2 von der Prüfstelle Atsec Information Security AB unter Aufsicht der schwedischen Zertifizierungsbehörde CSEC getestet und validiert. Bislang sind die Firewall/VPN-Appliances von Stonesoft die einzigen auf dem Markt erhältlichen Firewall/VPN-Produkte mit Hochverfügbarkeitsfunktionalität, die die Zertifizierung erhalten haben.

“Unternehmen auf der ganzen Welt verlangen die Common-Criteria-Zertifizierung, weil sie nicht alle Sicherheitsprodukte selbst validieren und ausgiebig testen können oder wollen. Die Common-Criteria-Zertifizierung ist ein Nachweis dafür, dass ein Sicherheitsprodukt von einem unabhängigen Labor geprüft wurde und die Tests auch bestanden hat”, sagt Torsten Jüngling, Country Manager DACH bei Stonesoft. “Die erste Common-Criteria-Zertifizierung hat die Stonesoft Firewall/VPN-Produktfamilie bereits 2003 erhalten. Seither haben wir unsere Produkte stets systematisch zertifizieren lassen. Damit garantieren wir unseren Kunden, dass unsere Produkte höchste Sicherheitsstandards erfüllen”, erklärte Herr Jüngling weiter.

Hintergrundinformationen zur Common Criteria Zertifizierung

Die Common-Criteria-Zertifizierung ist ein unabhängiger Sicherheitsstandard, der weltweit von 26 Ländern, darunter den EU-Staaten, den USA, Kanada und Japan, ratifiziert wurde. Bei den Common Criteria handelt es sich um einen internationalen Leitfaden (ISO 15408) für die Evaluierung von Sicherheits-Features und ­Funktionen bei IT-Sicherheitsprodukten. EAL4+ ist die höchste Evaluierungsstufe, die weltweit von allen teilnehmenden Ländern im Rahmen des Common Criteria Recognition Agreement (CCRA) anerkannt wird. Anhand der Common Criteria zertifizierte Produkte wurden von unabhängigen Testlabors umfassend und ausführlich getestet. Immer mehr Unternehmen mit hohen Sicherheitsanforderungen setzen die Zertifizierung daher mittlerweile bei Investitionsentscheidungen voraus.

Weitere Informationen über Stonesoft finden sich unter www.stonesoft.de.

Folgen Sie uns auf Twitter: http://twitter.com/Stonesoft_DE

Über Stonesoft

Die 1990 gegründete Stonesoft Corporation (NASDAQ OMX: SFT1V) ist ein innovativer Anbieter von Lösungen für integrierte Netzwerksicherheit zum Schutz des Informationsflusses in verteilten Unternehmen. Zu den Stonesoft-Kunden gehören Unternehmen mit wachsenden Geschäftsanforderungen, für die eine erweiterte Netzwerksicherheit sowie eine hohe Verfügbarkeit entscheidend sind. Dazu zählen die ARD Fernsehwerbung, Bank of America, BNP-Paribas, Clarion, Merril Lynch, NASA, Shell Oil, Swisscom sowie zahlreiche staatliche Institutionen.

Die Stonesoft Secure-Connectivity-Lösung besteht aus einer Firewall, VPN, IPS sowie SSL-VPN. Damit vereint sie Netzwerksicherheit, End-to-End-Verfügbarkeit und Stonesofts preisgekrönte Load-Balancing-Technologie in einem einheitlichen System. Das Stonesoft Management Center stellt eine zentrale Verwaltung für die Stonesoft Firewall mit VPN, IPS und SSL-VPN bereit. Die Stonesoft Firewall und das IPS bieten zusammen einen intelligenten Schutz über das gesamte Unternehmensnetzwerk hinweg, während Stonesoft SSL-VPN erweiterte Sicherheit für mobile und Remote-Benutzer bereitstellt. Die virtuelle Stonesoft-Lösung sorgt für sichere Netzwerke und hohe Verfügbarkeit sowohl in virtuellen als auch physischen Netzwerkumgebungen.

www.stonesoft.de
www.antievasion.com
http://stoneblog.stonesoft.com

Stonesoft Corporation
Torsten Jüngling
Nymphenburger Str. 154
80634 München
089.452.352.70
www.stonesoft.de
info.germany@stonesoft.com

Pressekontakt:
Schwartz Public Relations
Bernhard Krause
Sendlinger Straße 42A
80331 München
bk@schwartzpr.de
089.211.871.45
http://www.schwartzpr.de

Kommentar verfassen