File-Sharing und Collaborations-Spezialist am Start: Box expandiert weltweit und gründet erste …

Los Altos, CA/London, 19. Juni 2012: Box hat sein erstes internationales Hauptquartier in London eröffnet. Von hier aus soll die immer stärker wachsende Kundenbasis in Europa betreut werden. Der europäische Kundenstamm hat sich im letzten Jahr verdoppelt. Mittlerweile stammen mehr als die Hälfte der 11 Millionen Box-Kunden nicht mehr aus den USA. Gleichzeitig kann Box auch zahlreiche europäische Neukunden ankündigen. Bisher benutzen mehr als 120.000 Geschäftskunden Box. Dazu zählen Unternehmen wie O2, Procter and Gamble oder auch Ben Sherman. Außerdem startet Box eine erweiterte strategische Zusammenarbeit mit Hewlett-Packard in der EMEA Region.

“Mit der Cloud findet zurzeit auch in Europa eine enorme Verschiebung der IT statt. Unternehmen suchen immer mehr nach Lösungen für den Schritt in die Cloud und weg von kostspieligen, unflexiblen alten Technologien”, begründet Aaron Levie, Mitbegründer und CEO von Box diesen Schritt. “2011 konnten wir unseren Kundenstamm in ganz Europa signifikant vergrößern. Mit großer Begeisterung und Elan gehen wir daher an den Aufbau der neuen Niederlassung, um unsere Kunden vor Ort noch besser betreuen zu können.”

Das neue europäische Box-Quartier wird rasant wachsen. Mitten im Zentrum Londons gelegen, ist die Einstellung von rund 100 lokalen Mitarbeitern in ganz Europa bis zum Ende 2013 geplant. Greg Strickland, langjähriger Mitarbeiter bei Box, wird als International General Manager und VP of Global Operations an der Spitze der Londoner Dependance stehen und die zukünftige Expansion in ganz Europa vorantreiben. Strickland agierte bei Box in den letzten Jahren als VP of Business Operations.

Die Dienste von Box bieten einen einfachen Zugang auf Inhalte in der Cloud und ermöglichen die Kollaboration von jedem Ort und von jedem Gerät aus. Das Unternehmen konnte im vergangenen Jahr seine Einnahmen verdreifachen. Seit seiner Gründung 2005 hat Box eine Gesamtsumme von 162 Millionen US Dollar Venture Kapital aufgenommen, unter anderem auch von den strategischen Investoren SAP Ventures und salesforce.com.

“Es ist beeindruckend zu sehen, wie der Kundenstamm von Box in Europa wächst. Angesichts dieser Entwicklung ist es naheliegend, dass das Unternehmen auch in dieser Region Präsenz zeigt “, kommentiert Alys Woodward, Research Director, European Software bei IDC. “Unternehmen in Europa haben immer noch bedeutsame Hürden bei der internen und externen Kollaboration. Kollaborations-Tools zum Teilen von Inhalten, wie sie Box anbietet, sind äußerst hilfreich, um diese zu überwinden. Angesichts der enormen Beschleunigung von Geschäftsprozessen ist die Möglichkeit, Informationen schnell und einfach zu teilen und gemeinsam zu bearbeiten, unverzichtbar. Nur so können Unternehmen mit dieser Entwicklung Schritt halten. Als Alternative bleibt nur, hinter der Konkurrenz stark zurückzufallen.”

Zuwachs der europäischen Kundenbasis
Box betreut zahlreiche Unternehmen jeder Größe in Europa und pflegt tiefe und kollaborative Beziehungen zu Ihnen, so auch mit O2, dem führenden Anbieter von Mobiltelephonie und Breitbandnetzen. :

“Dank Box konnten wir unsere kundenspezifische iPad App schnell aufbauen und so unsere Vertriebsmannschaft effektiv zu mobilisieren. Das gibt uns das entscheidende Plus an Geschwindigkeit, um an der Spitze zu bleiben”, erklärt Charlie Hunter-Schyff, Head of Planning bei O2 Media. “Box ist für uns ein wichtiger Partner – dank dieser Lösung von Box können wir sowohl Zeit als auch Geld sparen. Unsere Angestellten greifen so einfach und sicher auf verteilte Informationen an jedem Ort zu.”

Auch zahlreiche weitere Unternehmen aus den verschiedensten Branchen bauen auf die Lösungen von Box:

– BAA, Eigentümer und Betreiber von London Heathrow und fünf weiteren Flughäfen in Großbritannien, benutzt Box für die sichere und einfache Kollaboration mit Partnern in ganz Europa.
– Cuisine Solutions vertraut auf die Lösungen von Box, um ihren Mitarbeitern unterwegs und über das Web den sicheren Zugriff auf ihre Rezepte und weitere unternehmenskritische Inhalte zuzusichern.
– Historic Futures verwendet Box für Content Sharing und für die Kollaboration ihrer verteilten Mitarbeiter auf Enterprise-Sicherheitsniveau.
– Matrix42 nutzt Box für den weltweit sicheren Zugriff auf Unternehmensinhalte von jedem Gerät aus.

Strategische Allianz mit Hewlett Packard
Box baut außerdem seine bereits bestehende Zusammenarbeit mit HP für die Durchdringung des europäischen Marktes mit Cloud-Angeboten aus. Beide Unternehmen werden eng zusammenarbeiten und den Hewlett Packard-Kunden im kleinen und mittleren Segment, die die Box Plattform zur Cloud-Kollaboration nutzen, exklusive Angebote anbieten.

“Unsere Kunden im KMU-Segment betreten eine neue Ära des Data Managements und der Speicherung. Sie brauchen eine einfache kosteneffektive Möglichkeit, Daten in der Wolke zu teilen und zusammen zu arbeiten”, sagt Eric Cador, Senior Vice President, EMEA, Personal Systems and Printing Group bei HP. “Wir möchten neue Wege definieren, wie unsere Unternehmen ihre Informationen in der Wolke verwalten und teilen. Dank unserer Partnerschaft mit Box können wir die Mitarbeiter auf die nächste Stufe des Wissensmanagements bringen.”
Video Cases von Box Kunden finden sich unter www.box.com/customers, Informationen über das Partnerprogramm unter www.box.com/partner.

2005 gegründet bietet Box mit Hauptsitz in Los Altos CA, eine sichere Plattform zum Teilen von Inhalten an. Inhalte können über die Box Plattform sowohl intern wie extern geteilt werden. Ein Zugriff ist sowohl über iPad, iPhone, Android-Geräte und PlayBook-Anwendungen möglich. Der Zugriff kann auch auf Anwendungen wie Google Apps, NetSuite und Salesforce ausgedehnt werden. Box ist ein Unternehmen in privater Hand und wird durch Venture-Capital-Investoren wie Andreessen Horowitz, Bessemer Venture Partners, Draper Fisher Jurvetson, Emergence Capital Partners, Meritech Capital Partners, NEA, Scale Venture Partners sowie von anderen U.S. Venture Partners und strategischen Investoren wie salesforce.com und SAP unterstützt. Weitere Informationen unter www.box.com.

Box
Guillermo Luz-y-Graf
Flößergasse 4
81369 München
089 – 4444 674 64

https://www.box.com
Guillermo.Luz-y-Graf@bitecommunications.com

Pressekontakt:
Bite Communications GmbH
Guillermo Luz-y-Graf
Flößergasse 4, Haus 2
81369 München
Guillermo.Luz-y-Graf@bitecommunications.com
089/ 4444 674 64
https://www.bitecommunications.com

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .