Fatbike in Namibia – die neue Dimension des Radelns

Der namibianische Veranstalter NatureFriend Safaris hat mit seiner Fatbike-Safari eine neue Dimension der Wüstenerfahrung erschlossen – mit dem Fatbike durch die Namibwüste.

Fatbike in Namibia - die neue Dimension des Radelns

Dicke Reifen und Freude an der Natur machen eine Fatbike-Safari zum einzigartigen Erlebnis

Am Anfang gab es Radtouren auf der Straße, dann kam das Mountainbike auf und eroberte die Welt im Sturm, weil es uns ermöglichte, in der Natur jenseits der Zivilisation zu radeln. Und jetzt gibt es “Fatbiking”! Ein quasi völlig neues Sporterlebnis, das Regionen zugänglich macht, die wir bisher mit dem Rad nicht erreicht haben. Schnee, Sand, Dünen und Felsen – die fetten Reifen bieten auf jedem solchen Terrain optimale Traktion. Wer noch nie mit einem Fatbike unterwegs war, der hat das Radfahren noch nicht in seiner vollen Dimension erkannt! Die Freiheit, die diese Räder eröffnen, ist unermesslich.
Kommen Sie für sieben Tage mit in die schönsten und entlegensten Regionen, die es auf der Erde noch gibt. Durchqueren Sie die Wüste Namib im Sattel eines Fatbikes. Radeln Sie durch Dünenlandschaften, an Stränden entlang, schlafen Sie unter freiem Himmel, besuchen Sie die Reste längst versunkener Siedlungen im Diamanten-Sperrgebiet, kommen Sie nah heran an Schiffswracks entlang der Skelett-Küste, und beobachten Sie mit uns Seerobben, Oryx-Antilopen und Schakale dort, wo der Atlantik unmittelbar auf die Dünenwelt stößt.

Diese Tour wird bald auf der Wunschliste eines jeden ernst zu nehmenden Radlers stehen. Allerdings ist sie nichts für Anfänger. Erforderlich sind zumindest durchschnittliche Erfahrungen im Umgang mit der Fahrrad-Technik, sowie die Ausdauer für eine 8-stündige Tagesetappe im Sattel. Zudem zeichnen sich die Teilnehmer durch Naturliebe aus und durch Belastungsfähigkeit, auch wenn die äußeren Bedingungen mal widrig sein sollten – Sandsturm, Hitze, Kälte, Regen. Da werden auch mal tiefe Löcher gebuddelt, Sie sollten gerne im Zelt übernachten wie überhaupt ein Freund von Aktivitäten unter freiem Himmel sein und – nicht zu vergessen – Sie müssen die Wüste mögen mit viel Sand, sehr viel Sand, und noch mehr Sand!

Die Gründerin von Exclusive Travel Choice, Hella Göbel, ist in Windhoek/Namibia aufgewachsen und hat in Kapstadt mit dem Abschluß des” Bachelor of Social Science” erfolgreich studiert. Später folgte die weitergehende Qualifizierung zur Touristik-Fachwirtin an der Industrie- und Handelskammer Frankfurt/Main. Stationen ihres Berufsweges in der Touristik sind Assistenz der Geschäftsleitung des Namibia Tourism Board in Europa, und folgend die Management-Position des Europa-Büros von Namibia Tourism in Bad Homburg und schließlich Frankfurt/Main. Während dieser Zeit bekleidete Hella zugleich mehrere Jahre das Amt als Präsidentin der ASA (des Zusammenschlusses anerkannter Spezialisten für das südliche und östliche Afrika). 2001 folgte mit Gründung der Repräsentanzagentur Exclusive Travel Choice der erfolgreiche Sprung in die Selbständigkeit. Seit 2005 konnte sie viele Verantwortungsbereiche an Ihren Lebens- und Geschäftspartner Roland Hoede mit dessen Agentur RH-PR abgeben und somit die Aufgaben besser verteilen.

Firmenkontakt
Exclusive Travel Choice
Hella Göbel
Im Banngarten 10
61273 Wehrheim
06081-688489
06081-688490
hg@etcmarketing.de
www.exclusivetravelchoice.com

Pressekontakt
RH-PR
Roland Hoede
Im Banngarten 10
61273 Wehrheim
06081-688494
rh-pr@hoede.eu
www.exclusivetravelchoice.com

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Kommentar verfassen