F5’s VIPRION-Lösungen optimieren die IT-Infrastruktur und reduzieren Kosten

F5

München, 04.04.2012 – F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), stellt heute die neuen VIPRION® Lösungen vor. Das F5 Portfolio wird ergänzt durch die neuen Hardware-Angebote, die Service Provider und Unternehmen dabei unterstützen das steigende Arbeitsvolumen zu bewältigen. F5′s Lösungen helfen Organisationen dabei, eine effiziente Skalierung der Infrastruktur bereitzustellen und integrieren nahtlos Sicherheitssysteme ohne an Leistung einzubüßen.

Die neuen Produkte bieten eine Reihe von Leistungsvorteilen gegenüber anderen “Application Delivery Controller (ADC)”-Angeboten:
– Die weltweit erste 40-Gbps-Ethernet-Unterstützung für eine Anwendungs- und
Service-Delivery-Plattform
– 80 Gbps SSL Throughput, 6x mehr als andere ADCs im Markt
– 320 Gbps L4 Throughput, 4x mehr als bei anderen Systemen
– 160 Gbps L7 Throughput, 2x mehr als bei anderen Systemen
– 80 Gbps von Hardware-Komprimierung für die Beschleunigung von Anwendungen,
4x mehr als bei anderen Systemen

Details
Unternehmen und Service Provider stehen heute vor einer Reihe von Herausforderungen, wenn es um die Bereitstellung von Diensten und Anwendungen sowie die Nutzer Erfahrung geht. F5′s breite Palette an ADCs, einschließlich NEBS-konformen Lösungen, bieten eine skalierbare Plattform, die Optimierung, Traffic Management und Security Services kombiniert, wenn Organisationen wachsen und die IT-Initiativen angepasst werden müssen. Mit F5′s neuen VIPRION Produkten können Kunden Ihre Rechnerleistung erhöhen, indem diese zu einem bestehenden Blade ein weiteres hinzufügen und können so weitere Funktionen ohne Unterbrechung der bestehenden Dienste nutzen.

F5′s neue VIPRION Hardware Lösungen:
Konsolidierung von Anwendungs- und Service-Delivery Ressourcen
Die einzigartige TMOS® Architektur von F5 ermöglicht es, Organisationen Anwendungslösungen auf einer flexiblen, integrierten Plattform bereitzustellen. Dadurch wird das Management für die IT-Teams vereinfacht und die Verwaltung von verschiedenen Einzellösungen in der Applikations Delivery Infrastruktur entfällt. Auch weiterhin werden viele Service Provider Punkt-Lösungen bereitstellen, um NAT, IPv6, DNS, AAA, die Optimierung, Verkehrslenkung und Load-Balancing-Funktionen zu unterstützen. Mit F5 können Kunden Konsteneinsparungen durch die Konsolidierung der IP-Infrastruktur-Services erreichen und die Prozesse vereinfachen.

Skalierung, Leistung und Konnektivität bei Unternehmenswachstum
Bei der Verfolgung eines Dynamic Data Center-Modells können Unternehmen die kontextabhängige Intelligenz von F5-Lösungen nutzen, um die Dienste der Netzwerk- und Benutzer-Bedingungen zu überwachen, zu verwalten und zu modifizieren. Darüber hinaus ermöglicht F5′s ScaleN(TM) architecture Providern ein konvergentes Framework bereitzustellen, das die Auslieferung von Sprach-, Daten- und Video-Traffic konsolidiert, optimiert und so die Service Level Agreements gewährleistet. Diese Entwicklungen können die Einführungen neuer Dienste beschleunigen und so zu höheren average revenue per User (ARPU) führen.

Zusätzliche Sicherheit durch erweiterte Firewall-Funktionen
Um vor massiven Angriffen zu schützen bietet F5 eine ICSA-zertifizierte Firewall zur Sicherstellung eines einheitlichen L3-L7 Security Services. Aus Sicht auf die Kapazität, liefert F5′s Carrier-Grade-Hardware 144 Millionen gleichzeitige Verbindungen und 5,6 Mio. L4-Verbindungen pro Sekunde. Die F5 Web Applikation Firewall (WAF)-Lösungen sind branchenführend.

Verfügbarkeit
Die VIPRION 4480 Chassis und Blade-Performance 4300 steht ab April 2012 zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.f5.com/products/hardware/viprion.html

Zusätzliche Ressourcen
– New VIPRION Solutions – SlideShare Präsentation
– VIPRION Overview – Datasheet
– Moore’s (Traffic) Law – DevCentral Blog Post
– Supersizing the Data Center: Big Data and Jumbo Frames – DevCentral Blog Post
– The Conflation of Pay-as-you-Grow Hardware with On-Demand – DevCentral Blog Post

“Durch den Einsatz der F5 Hardware-Produkte, der virtuellen Plattformen und der Clustered Multiprocessing-Technologie, können diese einer Organisation dabei helfen flexibel zu bleiben und eine dynamische Infrastruktur auszubauen, die Cloud- und Virtualisierungs-Technologien beinhalten. Um Updates zu vereinfachen nutzen F5′s VIPRION-Lösungen automatisch die Ressourcen aus den separaten Blades und helfen Unternehmen dabei eine wahre ‘scale on demand’-Strategie zu implementieren”, sagt Stefan Maierhofer, Senior Regional Director CEE bei F5 Networks.

Die vollständige Pressemeldung finden Sie unter:http://www.f5.com/news-press-events/press/2012/20120403.html

Bildmaterial finden Sie unter: http://www.hbi.de/kunden/f5-networks/

F5 Networks ist weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN) und unterstützt die weltgrößten Unternehmen und Dienstleister bei der Realisierung von Virtualisierung, Cloud Computing und on-demand IT. Die F5® Lösungen helfen dabei unterschiedliche Technologien zu integrieren, mit dem Ziel, größere Kontrolle über die Infrastruktur zu erhalten, Application Delivery und Daten-Management zu verbessern und dem Nutzer unterbrechungsfreien, sicheren und beschleunigten Zugang zu allen Applikationen, sowohl vom Desktop Rechner als auch von Smart Devices, zu ermöglichen. Die offene Systemarchitektur ermöglicht es den F5 Kunden, Business-Richtlinien an “strategischen Kontrollpunkten” entlang der gesamten IT Infrastruktur und der Public Cloud zu setzen. Darüber hinaus geben F5 Produkte dem Kunden die gewünschte Agilität um die IT den wechselnden Geschäftsbeziehungen anzupassen, skalierbare Lösungen on demand einzusetzen und mobilen Zugriff auf Daten und Services zu managen. Weltweit vertrauen Unternehmen, führende Online-Firmen, Service- und Cloud-Dienstleister auf F5, um ihre IT Investitionen zu optimieren und Kosten zu senken. Weitere Informationen auf www.f5networks.de.

Folgen Sie @F5networksde auf Twitter oder besuchen Sie unseren F5NotizBlog.

F5 Networks
Claudia Kraus
Lehrer-Wirth-Straße 2
81829 München
089/94 383-223

http://www.f5networks.de
c.kraus@f5.com

Pressekontakt:
HBI PRMarCom GmbH
Wilm Tennagel
Stefan-George-Ring 2
81929 München
wilm_tennagel@hbi.de
089/993887-48
http://www.hbi.de

Kommentar verfassen