Exklusiver Workshop: E-Procurement im Retail als Mittel zur Optimierung der Einkaufsprozesse

Exklusiver Workshop: E-Procurement im Retail als Mittel zur Optimierung der Einkaufsprozesse

Die DIG AG (www.dig.at) lädt zusammen mit der Österreichischen Botschaft in Berlin zu einem exklusiven Workshop am 20. März 2012 ein, um erfolgreiche Anwendungen im Retail-Markt zur Optimierung der Einkaufsprozesse (Fokus Nicht-Produktionsmaterial und Dienstleistungen) am Praxisbeispiel von s.Oliver vorzustellen.

Die Veranstaltung ist für Unternehmensentscheider kostenlos.

Die Anzahl der Plätze ist limitiert, bitte melden Sie sich bis spätestens 15. März an:
http://www.dig.at/anmeldung-workshop.html

Programm
13.45 Uhr: Einlass
14.15 – 14.30 Uhr: Veranstaltungsbeginn und Begrüßung – Stefan Roggatz, DIG AG
14.30 – 15.30 Uhr: Professionelle Beschaffung mit E-Tools im Einkauf – Überblick und Ausblick
Stefan Roggatz, DIG AG
Bernhard Soltmann, Allocation Network GmbH
15.30 – 17.00 Uhr: eProcurement (Nicht-Produktionsmaterial und Dienstleistungen) im Retail als Mittel zu Optimierung der Einkaufsprozesse am Beispiel von s.Oliver – Marc Baumann, s.Oliver
17.00 Uhr: Ausklang mit Fingerfood und Networking

Datum, Ort
Dienstag, 20. März 2012
ab 13:45 Uhr
Österreichische Botschaft
Stauffenbergstraße 1, 10785 Berlin

Anmeldung
Eintritt: Es wird keine Gebühr erhoben
Online-Anmeldung bis 15. März: http://www.dig.at/anmeldung-workshop.html
DIG hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 2001 als kompetenter Dienstleister für Business-Process-Outsourcing (BPO) etabliert. Schwerpunkt bilden die Geschäftsfelder elektronische Beschaffung eRelation-PROCUREMENT, elektronische Rechnungsverarbeitung eRelation-BILLING inbound/outbound sowie elektronische Datenübertragung via EDI mit eRelation-EDI und eRelation-VMI für den lieferantengesteuerten Bestand. Die Abwicklung der elektronischen Prozesse wird über das hauseigene Clearing-Center der DIG durchgeführt. DIG bietet mit der Business-Process-Plattform eRelation die perfekte und ganzheitliche Lösung für das Optimieren von Geschäftsprozessen. Mit eRelation kann der gesamte Purchase-to-Pay-Prozess abgebildet werden.

Im Geschäftsjahr 2011 erzielte DIG einen Jahresumsatz von 2,6 Millionen Euro, die Exportquote lag bei 30 Prozent und die Eigenkapitalquote liegt bei 60 Prozent. Insgesamt beschäftigt DIG 30 Mitarbeiter. Im Rahmen der Expansionsstrategie öffnete das Unternehmen im Jahr 2011 eine weitere europäische Niederlassung und ist nun neben Österreich und Deutschland auch in Liechtenstein vertreten. Zu den mehr als 340 Kunden gehören unter anderen UNIQA Versicherungen, VERBUND AG, Fujitsu Technologies Solutions, Banner Batterien, Raiffeisen Banken Gruppe, Volksbanken AG, Infineon Technologies, CA, s.Oliver, Magna International, Gebrüder Weiss, voestalpine Stahl, AVL List GmbH.

DIG AG
Katy Krebs
Groß-Berliner Damm 73b
12487 Berlin
kk@erelation.de
+49 30 311 69 89 110
http://www.erelation.de

Kommentar verfassen