Effizientes Energiemanagement für die Geschäftskunden der Stadtwerke Pforzheim

Effizientes Energiemanagement für die Geschäftskunden der Stadtwerke Pforzheim

Mehrwerte durch Energiemanagement: Die Stadtwerke Pforzheim sind als innovativer, regionaler Energieversorger immer darauf aus, ihren Endkunden neue Innovationen und Services rund um die digitalisierte Energiewelt zu bieten. Der neueste Baustein, der dieses Angebot nun ergänzt, ist die Energiemanagement-Software von GreenPocket. Ziel dieser Zusammenarbeit ist die unkomplizierte Visualisierung der RLM-Zähler für die Geschäftskunden der Stadtwerke Pforzheim, damit durch die umfangreichen Analysefeatures Mehrwerte generiert werden können. Nach einer erfolgreichen und reibungslosen Projektierung soll die Software im ersten Jahr 80 Kunden zur Verfügung stehen.

Pforzheim/Köln, 31. August 2023

Die Lage am Energiemarkt hat sich insbesondere im vergangenen Jahr stark zugespitzt: Versorgungsunsicherheiten, hohe Energiepreise und der Druck, sowohl für Energieversorger als auch für die Verbraucher Energie einzusparen – denn dies ist nicht nur aus Klimaschutzgründen, sondern auch aus wirtschaftlichen Gründen relevant.

Daher war es für die Stadtwerke Pforzheim, als innovativer Energieversorger, klar, dass es neben den leistungsgemessenen und stundenscharf fernauslesbaren Zählern (RLM) auch einer Software bedarf, die den Energieverbrauch visualisiert, um den Unternehmenskunden die Möglichkeit zu bieten, den Energieverbrauch nachzuhalten und kontrollieren zu können. Die bisherige Softwarelösung der Stadtwerke Pforzheim war mittlerweile in die Jahre gekommen und konnte nicht alle Anwendungsfälle abdecken. Daher haben sich die Stadtwerke Pforzheim nach einem umfangreichen Anbietervergleich im letzten Herbst für die Software des Energiemanagementsoftware-Spezialisten GreenPocket entschieden.

Digitales Energiemanagement für zahleiche Anwendungsfälle

Die Entscheidung für die langfristige Zusammenarbeit mit dem Softwarepartner wurde aus mehreren Gründen getroffen: Durch den sehr breit gefächerten Featureumfang werden den Geschäftskunden, die vorrangig aus dem industriellen Sektor kommen, zahlreiche Anwendungsfälle geboten, die zu mehr Energieeffizienz und Kosteneinsparungen führen können. So unterstützen beispielweise die individuellen Alarme bei der konstanten Überwachung mehrerer Anlagen oder die Darstellung des CO2-Fußabdrucks bei der Erfüllung der Reportingpflicht. Neben dem Dashboard, den Alarmen und Reports erhalten Geschäftskunden mit einer Mehrzahl von Objekten die Möglichkeit, u. a. virtuelle Messpunkte, Vergleichskennzahlen (z.B. m² oder Anzahl Mitarbeiter) und verschiedene Standorte anzulegen, zu verwalten und zu analysieren. Dies wird um flexible, spartenübergreifende Analysen, wie den Soll-Ist-Vergleich oder Sankey-Diagramm sowie einen Formeleditor ergänzt. Auch Daten für Untermesstechnik können in die Software eingespeist werden – dies ist für die Kunden der SWP besonders relevant bei der Durchführung von Energieaudits sowie bei der Vermeidung von Lastspitzen. “Durch die Einbindung und Visualisierung individueller Untermesstechnik können unsere Industriekunden ihre Leistungs- und Verbrauchswerte nicht nur in Echtzeit überwachen und so über die Vermeidung von Lastspitzen jährlich schnell fünfstellige Beträge einsparen. Vielmehr wird dadurch die gesamte Produktion hinsichtlich des Energieverbrauchs transparent und optimierbar.”, merkt Marcel Clemen, Kundenbetreuer bei den SWP, an.

Auch konnte GreenPocket durch seine langjährige Erfahrung am Markt sowie die Projektierungserfahrung aus mehr als 150 Projekten überzeugen, denn die neue Software sollte im besten Fall innerhalb von 5 Monaten live gehen. Dieses Ziel konnte durch ein tatkräftiges Zusammenspiel beider Partner erfüllt werden. “Wir haben die Zusammenarbeit als sehr angenehm und vor allem auch erfolgreich empfunden. Anfangs hatten wir nicht erwartet, dass wir tatsächlich so schnell live gehen können, aber das strukturierte Projektmanagement und die konstruktive Zusammenarbeit in der Projektierungsphase hat sich am Ende ausgezahlt”, erklärt Sandra Wiedemann, die im Geschäftskundenvertrieb bei SWP tätig ist und für das gemeinsame Projekt als Projektleitern fungierte.

Schließlich hat auch die intuitive Bedienung den Ausschlag gegeben: Da viele verschiedene Unternehmen und Personen die Software nutzen und verstehen sollen, ist eine benutzerfreundliche und einfache Bedienoberfläche essentiell.

Gemeinsam flexibel für die Zukunft

In den nächsten drei Jahren sollen im gemeinsamen Projekt bis zu 600 RLM-Zähler visualisiert werden. Für die vielen verschiedenen Kunden wurde die Whitelabel-Software von GreenPocket komplett an das CI der Stadtwerke Pforzheim angepasst. So werden den Geschäftskunden alle Online-Dienstleistungen aus einem Guss präsentiert.

“Wir freuen uns, dass wir die Stadtwerke Pforzheim von unserer Energiemanagement-Software überzeugen konnten und für die nächsten drei Jahre dieses spannende Projekt gemeinsam durchführen. Die Flexibilität und Skalierbarkeit unserer Lösung macht es uns möglich, SWP auch zukünftig bei allen neuen Anforderungen zu unterstützen.”, freut sich Dr. Thomas Goette, CEO von GreenPocket.

“Wir sehen bereits jetzt eine hohe Nutzung unseres Energiecockpits von GreenPocket, sowohl durch unsere Kunden als auch intern, was zur Steigerung der Effizienz beiträgt. Die Möglichkeiten sind noch lange nicht ausgereizt, wir werden sicherlich zukünftig noch weitere innovative Anwendungsmöglichkeiten zusammen realisieren. “, ergänzt Kerstin Eschler, Abteilungsleiterin Geschäftskundenvertrieb und Beschaffung.

Über die GreenPocket GmbH:

Die Mission der GreenPocket GmbH ist es, mit intuitiver Software das Management des Energieverbrauchs so einfach zu machen, dass es für wirklich jeden – egal ob Unternehmen oder Privathaushalt – zu einer Selbstverständlichkeit wird. So hilft GreenPocket mit seinen datengetriebenen Mehrwertlösungen Energieversorgern und deren Kunden, wirksam ihren Energieverbrauch und CO2-Fußabdruck zu reduzieren. Die KI-getriebene Software bringt nicht nur Transparenz, sondern auch Intelligenz in die Datenmengen und macht die Digitalisierung der Energiebranche für alle Beteiligten zu einer echten Chance. Als Spezialist für Energiemanagement- und Visualisierungssoftware schafft GreenPocket seit 2009 entscheidende Mehrwerte für nationale und internationale Energieversorger sowie deren Privat- und Gewerbekunden auf dem Weg zur Klimaneutralität.

www.greenpocket.de

Über die Stadtwerke Pforzheim:

Zuverlässige, verantwortungsvolle und zukunftsorientierte Daseinsvorsorge in Pforzheim und den umliegenden Gemeinden im Enzkreis: Dafür stehen die Stadtwerke Pforzheim (SWP). Als regionaler Grundversorger und Netzbetreiber garantieren sie, dass die Menschen hier sicher und nachhaltig mit Energie, Wasser und Internetzugang versorgt werden. Zudem sind die SWP mit 500 Beschäftigten ein wichtiger und beliebter Arbeitgeber im Nordschwarzwald. Zusätzlich zum Betrieb der Gas-, Wasser- und Wärmenetze in Pforzheim bietet die SWP ihren Kunden einen umfassenden Service rund um Innovationen wie Smart Meter oder E-Mobilität.

Firmenkontakt
GreenPocket GmbH
Dr. Thomas Goette
Labor 3.09, Schanzenstraße 6-20
51063 Köln
+49 (0)221 3550950
3952e09912e6e119ba34813a1e7e986464365c66
http://www.greenpocket.de

Pressekontakt
GreenPocket GmbH
Katrin Schrebb
Labor 3.09, Schanzenstraße 6-20
51063 Köln
+49 (0)221 355095-32
3952e09912e6e119ba34813a1e7e986464365c66
http://www.greenpocket.de

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .