Feb 22 2012

E-Marketing: Kundenprofile dynamisch anpassen

Frisch verheiratet, Kind oder Kinderwunsch, neuer Job, gestiegenes Einkommen, neues Auto: Die Lebenssituation von Bank- oder Versicherungskunden ändert sich ständig und mit zunehmender Geschwindigkeit. Mit herkömmlichen Kommunikationsinstrumenten können die Marketing-Verantwortlichen diese Veränderungen kaum nachvollziehen, geschweige denn gezielt auf die jeweils individuellen Informationsbedürfnisse der Kunden eingehen. Deswegen hat Wilken seine E-Marketing Suite mit einer dynamischen Profilierung ausgestattet. Dazu können nicht nur Informationen aus externen Systemen herangezogen werden, auch persönliche Anfragen oder das Klick-Verhalten in Newslettern und Finanzberichten lassen sich zur Ableitung des individuellen Interessenprofils heranziehen. Zudem steht ein integriertes Umfragemodul zur Verfügung, mit dem die Profile weiter verfeinert werden können. Auf diese Interessensschwerpunkte werden im integrierten Modul “Newsletterversand”, dem Herzstück der Anwendung, die thematischen Inhalte einer E-Mail ausgerichtet. Ändern sich die Interessensprofile im Laufe der Zeit, passt die dynamischen Profilierung diese automatisch an.

Basis der neuen Wilken E-Marketing Suite ist die CRM-Adressverwaltung. Hier werden alle Adressen, Merkmale und Profile der Newsletter-Empfänger gespeichert und verwaltet. Ein umfangreiches Filterwesen ermöglicht die Selektion von passgenauen Zielgruppen und Segmenten. Die Export- und Importfunktion erlauben die automatische Bearbeitung von großen Datenmengen – auch aus anderen Datenbanken und Systemen heraus. Der Kampagnenmanager erlaubt es, E-Mails zu bestimmten Zeitpunkten und damit gesteuert zu verschicken. Neben festen Terminen wie Jubiläen, Geburts- und Feiertagen können dabei auch Trigger-gesteuerte Workflows etabliert werden, beispielsweise der automatische Versand einer Zufriedenheitsumfrage im Nachgang zu einer entsprechenden Aktion. Das integrierte Umfragemodul erlaubt die Durchführung von Umfragen und die Auswertung der Ergebnisse. Auf dieser Basis können weitere spezialisierte Kampagnen gestartet bzw. wiederkehrende optimiert werden.

Durch ihr Baukastenprinzip ist die auf Java basierende Wilken E-Marketing Suite über verschiedene Module stufenweise erweiter- und an die speziellen Anforderungen der Unternehmen anpassbar. Mit dem E-Mail-Modul kann auch das Feedback von Kunden zeitnah bearbeitet werden. Hierzu werden eingehende E-Mails, wie z.B. Anfragen, Antworten, Beschwerden etc., entsprechend ihrer Schlagwörter automatisch den zuständigen Sachbearbeiter oder speziellen Mailkonten zugewiesen. Der Sachbearbeiter erhält bei der Bearbeitung vorausgewählte Textbausteine, um die E-Mails schneller beantworten zu können. Mit dem Postmodul lassen sich die postalischen Adressen auf ihre Korrektheit überprüfen. Die Lösung ergänzt bzw. korrigiert die Datensätze selbstständig. Somit können beim Versand Porto- und Druckkosten eingespart werden. Der Daten-Connector erlaubt die Anbindung von verschiedenen Satelliten-Systemen, wie z.B. einem Onlineshop, einem Dokumentenmanagement- oder ERP-System, einer Call-Center-Software oder einer Buchungsplattform. Für ein überprüfbares Marketing stellen aussagefähige Berichte mit strategisch relevanten Informationen die Basis dar. Die im Report-Modul integrierten Analysen informieren über alle wichtigen Kennzahlen und erlauben somit eine bessere Feinabstimmung geplanter Aussendungen.
Über die Wilken Unternehmensgruppe
Kerngeschäft der 1977 gegründeten Wilken Unternehmensgruppe ist die Entwicklung und der Vertrieb von betriebswirtschaftlicher Standardsoftware. Mit mehr als 400 Mitarbeitern hat sich der Ulmer Software-Hersteller hier als unabhängiger Anbieter von Anwendungen für Finanz- und Rechnungswesen, Waren- und Materialwirtschaft sowie Controlling etabliert. Daneben bietet Wilken auch zahlreiche Branchenlösungen, etwa für die Versicherungs- oder die Energiewirtschaft. Zum Unternehmensverbund gehören die Wilken Entire AG, Ulm, die Wilken Neutrasoft GmbH, Greven, die Wilken Informationsmanagement GmbH, München, sowie die Wilken Rechenzentrum GmbH und die Wilken AG, Schweiz. Der Umsatz der Wilken Unternehmensgruppe lag 2010 bei rund 42 Millionen Euro.

Wilken GmbH
Shahin Khazanbeik
Hörvelsinger Weg 25-29
89081 Ulm
+49 731 96 50-267
www.wilken.de
presse@wilken.de

Pressekontakt:
Press’n’Relations GmbH
Uwe Pagel
Magirusstr. 33
89077 Ulm
ulm@press-n-relations.de
+49 731 962 87-29
http://www.press-n-relations.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pflumm.de/e-marketing-kundenprofile-dynamisch-anpassen/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: