Dynamischer Immobilienmarkt: Professionelle Immobilienbewertung stützt erfolgreiche Transaktionen

Der Immobilienmarkt ist in ständiger Bewegung. Um den tatsächlichen Wert und die Potenziale einer Immobilie zu bestimmen, bieten sich Immobilienbewertungen an. Diese können teure Fehler vermeiden.

BildNachdem der Immobilienmarkt in Deutschland aufgrund der konjunkturellen Schwierigkeiten, der Inflationsentwicklung und der Zinssteigerung ab Herbst 2022 in eine Schwächephase geraten war und die Preise, die zuvor für mehr als zehn Jahre nur den Weg nach oben kannten, sogar zurückgegangen waren, scheint sich die Entwicklung jetzt zu beruhigen. Die Zeichen mehren sich, dass neben den Mieten auch die Kaufpreise wieder steigen. Diese haben nun das zweite Quartal in Folge wieder zugelegt, zeigen Zahlen des größten deutschen Immobilienportals Immoscout24.

“Die Abkühlung war grundsätzlich in Ordnung, um Druck aus dem Immobilienmarkt zu nehmen. Dass die Preise wieder steigen werden, war natürlich abzusehen, denn Deutschland steht im internationalen Vergleich bei einem weiterhin sehr moderaten Preisniveau. Es kommt bei Immobilientransaktionen allerdings wieder stärker auf die Substanz und die tatsächlichen Wertsteigerungspotenziale an. Es werden kaum noch Immobilien zu hohen Preisen verkauft, die ihren Wert nicht nachweisen können”, sagt Dieter Eimermacher von Eimermacher Immobilienbewertungen aus Frankfurt am Main (www.sv-eimermacher.de).

Der Diplom-Ingenieur mit Fachrichtung Architektur und Diplom-Wirtschaftsingenieur (FH) für das Fachgebiet Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken ist von der Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken, von der HypZert GmbH zertifizierter als Immobiliengutachter für finanzwirtschaftliche Zwecke und Professional Member (MRICS) der Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS), einem weltweiten Berufsverband von Immobilienfachleuten, und blickt auf mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Immobilienbewertung und in der Immobilienportfolioanalyse zurück.

Um zu einer realistischen Einschätzung des Wertes einer Immobilie und den Aussichten in der weiteren Entwicklung zu kommen, sieht Dieter Eimermacher das Instrument der professionellen Immobilienbewertung als vorrangig an. Eine Immobilienbewertung ist eine Einschätzung des Marktwerts einer Immobilie, sei es ein Grundstück, ein Haus, eine Wohnung oder ein gewerbliches Gebäude. Sie dient dazu, den aktuellen oder potenziellen Wert einer Immobilie zu bestimmen, beispielsweise für Verkaufs-, Vermietungs-, Versicherungs- oder Finanzierungszwecke. “Eine professionelle Bewertung kann dazu beitragen, einen realistischen und marktgerechten Preis für eine Immobilie festzulegen und Transaktionen oder Entscheidungen im Zusammenhang mit Immobilien zu erleichtern. Das ist für Käufer und Verkäufer gleichermaßen wichtig. Die einen wollen nicht zu viel bezahlen, die anderen brauchen eine realistische Einschätzung, welchen Preis sie am Markt erzielen können.”

Eine Immobilienbewertung berücksichtigt verschiedene Faktoren. Dazu gehören die Lage der Immobilie, die Größe, der bauliche Zustand, die Ausstattung, der Zustand des Immobilienmarktes, vergleichbare Verkaufs- oder Mietpreise in der Umgebung und andere relevante Informationen. Es gibt unterschiedliche Verfahren und Methoden zur Immobilienbewertung, darunter das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren. Je nach Art der Immobilie und dem Verwendungszweck der Bewertung kann eine spezifische Methode bevorzugt werden.

Dieter Eimermacher weiß aus der Praxis, dass eine Immobilienbewertung böse Überraschungen verhindern kann. So hat der Experte beispielsweise einen ausländischen Finanzdienstleister beraten, der in Frankfurt am Main eine Büroimmobilie erwerben wollte. Das Wertgutachten Dieter Eimermachers ergab, dass die der Bewertung des Verkäufers zugrundeliegende Miete völlig überhöht und der daraus ermittelte Wert außerdem nicht mit dem Marktgeschehen abgeglichen worden war. Oder der Fall des Privatkunden, der ein Ferienhaus erwerben wollte: “Ich konnte ermitteln, dass das angebotene Ferienhaus 50 Prozent mehr Fläche aufwies als baurechtlich zulässig war. Mein Kunde nahm vom Kauf Abstand, da er mit einer Rückbauanordnung der Bauaufsicht hätte rechnen müssen. Das sind nur zwei Beispiele, welche Probleme beim Immobilienkauf auftreten können, die sich aber mit einer tragfähigen Immobilienbewertung lösen lassen.”

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

EIMERMACHER Immobilienbewertungen GmbH
Herr Dipl.-Ing./Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Dieter Eimermacher
Bockenheimer Landstraße 17-19
60325 Frankfurt am Main
Deutschland

fon ..: 069 63152437
web ..: http://www.sv-eimermacher.de
email : info@sv-eimermacher.de

Über die EIMERMACHER Immobilienbewertungen GmbH

Die EIMERMACHER Immobilienbewertungen GmbH ist auf professionelle Immobilienbewertungen mit System für Banken und Versicherungen, Stiftungen und kirchliche Einrichtungen, institutionelle Anleger und anspruchsvolle Privatkunden spezialisiert. Der Gründer und Geschäftsführer Dieter Eimermacher ist Diplom-Ingenieur mit Fachrichtung Architektur, Diplom-Wirtschaftsingenieur (FH) für das Fachgebiet Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken, von der Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken, von der HypZert GmbH zertifizierter als Immobiliengutachter für finanzwirtschaftliche Zwecke und Professional Member (MRICS) der Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS), einem weltweiten Berufsverband von Immobilienfachleuten. Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung in der Immobilienbewertung und in der Immobilienportfolioanalyse setzt Dieter Eimermacher bei der Bewertung von Immobilien seinen umfassenden technischen und ökonomischen Sachverstand ein, um Immobilieninvestitionen abzusichern und Immobilienportfolios professionell und gewinnbringend aufzubauen beziehungsweise zu optimieren und langfristig professionell zu managen. Er berät außerdem Organisationen aus dem kirchlichen Raum, Stiftungen und Family Offices auf dem Gebiet der Immobilienportfolioanalyse. Dieter Eimermacher ist Autor von “Erfolgreiches Immobilien-Portfoliomanagement”. Dieses Buch hilft allen Menschen, die ehrenamtlich oder beruflich mit der Immobilienanlage befasst sind, die vielfältigen Herausforderungen des Managements eines Immobilienportfolios zu meistern. Ebenso ist er Autor des Buches “Klimaschutz und Nachhaltigkeit – so werden unsere Immobilien grün: Zukunftssicher in Immobilien investieren mit ESG, SDG, C2C, Green Deal & Co.”. Dieses Buch bietet einen Einstieg in das Thema der Nachhaltigkeit im Zusammenhang mit Immobilieninvestitionen, bringt Ordnung in die Vielfalt der Begriffe und enthält Arbeitshilfen zur Umsetzung des Nachhaltigkeitsgedankens bei der Sanierung von Bestandsgebäuden und der Durchführung von Neubauvorhaben. Weitere Informationen unter https://www.sv-eimermacher.de

Pressekontakt:

EIMERMACHER Immobilienbewertungen GmbH
Herr Dipl.-Ing./Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Dieter Eimermacher
Bockenheimer Landstraße 17-19
60325 Frankfurt am Main

fon ..: 069 63152437
web ..: http://www.sv-eimermacher.de
email : info@sv-eimermacher.de