Mrz 29 2012

Drucken: Welches Papier für welche Anwendung?

Die Auswahl ist für den Laien kaum noch zu überblicken, doch die richtige Wahl des Druckerpapiers entscheidet maßgeblich mit über die Qualität des Ausdrucks.

Welches Papier für welchen Drucker? Welches Papier für welche Anwendung? Welches Papier garantiert dem Verbraucher das beste Druckergebnis in Bezug auf Farbsättigung, Trocknungszeit und Tintenverlauf? Diese und ähnliche Fragen stellen sich Anwender immer wieder beim Papiereinkauf. Fachmann auf diesem Gebiet ist Carsten Edelmeier: Der 35jährige aus Bochum gilt als einer der Experten im Bereich Drucken, Toner und Tintenqualität.

ExpertenTipp

Der Fachmann rät, sich zunächst einmal grundsätzlich klarzumachen, was man ausdrucken möchte. Denn nur so könne man die scheinbar unendliche Anzahl von Papieren auf dem Markt für sich persönlich eingrenzen. Ein normaler Brief für private Zwecke komme mit einem 80 Gramm-Papier aus. Für den Einsatz in Büro und Verwaltung eignen sich laut Edelmeier eher Papiere mit 90-100 Gramm Gewicht, denn sie lösten beim Empfänger des Schreibens ein Gefühl der höheren Wertigkeit aus. Eine Grußkarte und ein selbsterstellter Prospekt benötigten ebenso schwerere Papierstärken wie Fotos. Bei letzteren reicht das Angebot von Fotopapieren der Druckerhersteller über Eigenmarken von Zweitanbietern bis zu Papieren der Papierhersteller. Doch zurück zum Normalpapier: Wer einen Laserdrucker besitzt, der solle laut Edelmeier darauf achten, dass er nur Papier verwende, das vom Hersteller für den Laserdruck freigegeben sei. “Entsprechende Aufdrucke finden sich auf jeder Packung Papier”, so der Manager der Nachfüllkette Cartridge World Deutschland. Oftmals sei Papier auch für verschiedene Arten von Druckern empfohlen. “Dabei sollte die Wahl für den Laserdrucker nicht auf ein sehr faseriges Recyclingpapier fallen, da sich Fragmente der zarten Papierfäden beim Durchzug des Blattes lösen und für eine Verschmutzung der Walze und des Innenlebens sorgen können”, warnt Edelmeier. Freigegebene Recyclingpapiere könne man hingegen bedenkenlos nutzen.

Kleine Papierlehre

Unter Naturpapieren versteht man unbehandelte Papiere, die so verwendet werden, wie sie aus den Papiermaschinen herauskommen. Typische Naturpapiere sind beispielsweise Kopierpapiere, die für sehr viele Anwendungen in Laser- und Tintenstrahldruckern eingesetzt werden können. Beschichtete Papiere sind Naturpapiere, bei denen nachträglich eine Beschichtung aufgebracht wird, die im Einsatz mit Tintenstrahldruckern und flüssiger Tinte für bessere Druckeigenschaften und damit optimierte Druckergebnisse wie Farbverlauf und Farbsättigung sorgen soll. Spezialbeschichtete Papiere und Photopapiere für Tintenstrahldrucker sind typische Vertreter für diese Art von Papier.

Generell gibt Edelmeier folgenden Tipp: “Bei Tintenstrahldruckern kann man ruhig mal das ein oder andere Papierexperiment durchführen. In Laserdruckern hingegen haben nur Papiere etwas zu suchen, die auch für diese Art der Verwendung freigegeben sind. Denn schon die Benutzung eines beschichteten Papiers ohne Lasertauglichkeit kann dafür sorgen, dass sich die Beschichtung durch die im Drucker entstehende Hitze in der Fixierstation ablöst. Dann steht womöglich eine teure Reparatur des Gerätes an.”

Über Cartridge World Deutschland GmbH (www.cartridgeworld.de)
Die 2005 gegründete Cartridge World Deutschland GmbH ist die deutsche Tochter des Weltmarktführers bei der Wiederaufbereitung von Tintenpatronen und Tonerkartuschen. Die Geschäftsidee, mit der Bryan Stokes und Paul Wheeler 1996 in Australien starteten, wird heute weltweit an über 1.700 Standorten mit Franchise-Partnern umgesetzt. Aktuell ist Cartridge World in Deutschland mit über 50 Shops in 13 Bundesländern vertreten. Das Prinzip: Der Kunde bringt seine leere Tintenpatrone oder Tonerkartusche zu Cartridge World und wartet auf die Wiederbefüllung oder kauft im Austausch eine bereits befüllte und getestete Patrone. Ebenfalls im Angebot ist ein komplettes Sortiment an Druckern, Papieren, Büromaterialien sowie Originalpatronen. Das macht die deutschen Cartridge World-Partner zu Vollsortimentsanbietern rund um den Druck. Cartridge World setzt als Marken- und Qualitätsanbieter auf technisches Know-how, professionelle Dienstleistung und Umweltbewusstsein.

Hinweis zu Bildrechten: Bild für mediale Zwecke zur freien Verfügung. Um Beleg/ Link an Pressekontakt wird gebeten. Bild: Nordis

Cartridge World Deutschland GmbH
C. Edelmeier
Feldstr. 4
44867 Bochum
02327-6020300

http://www.cartridgeworld.de
c_edelmeier@online.de

Pressekontakt:
Nordis – Agentur für Kommunikation
Oliver Schwan (ext. Pressesprecher)
Werdener Straße 28
45219 Essen
cw@nordis.biz
02054-938 54-0
http://www.nordis.biz

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pflumm.de/drucken-welches-papier-fur-welche-anwendung/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: