Dreirad Test

Ein Dreirad ist für das Kind ein schönes Spielzeug. Der Dreirad Test berät auf was zu achten ist bei dem Kauf.

Wir sind an diesen Leitfaden mit Blick auf Familien herangegangen und haben uns dabei auf Dreiräder konzentriert, von denen wir glauben, dass sie über den längsten Zeitraum am meisten genutzt werden. Mit mir gewachsene Dreiräder, die sich mit einem Kind durch mehrere Entwicklungsstadien entwickeln, passen offensichtlich gut in diesen Leitfaden. Wir haben uns auch mit traditionellen Dreirädern befasst, die Spaß machen und den Kindern helfen, körperliche Fähigkeiten wie Treten und Lenken zu trainieren, die beim Übergang zum Fahrrad sehr nützlich sind.

Nach der Durchführung von Vorgesprächen mit Physiotherapeuten, Gesprächen mit Fahrradladenbesitzern, Umfragen bei Eltern aus dem ganzen Land und der Durchsicht der Top-Auswahl von Blogs wie Babylist und der beliebtesten und am besten bewerteten Modelle auf Websites wie Amazon, Target und anderen Top-Einzelhändlern recherchierten wir mehr als 30 Dreiradmodelle und einigten uns auf einen Testpool von 12, die empfohlen und gut bewertet wurden und/oder die von den Eltern gewünschten Funktionen enthielten. Wir legten fest, dass ein großes Dreirad es sollte:

aus hochwertigen Materialien hergestellt sein: Wir wollten ein Dreirad, das von Kind zu Kind weitergereicht werden kann, so dass die Materialien einer gewissen Schruppierung standhalten müssen. Wir testeten Trikes aus Stahl, Aluminium und Kunststoff in unterschiedlichen Zusammensetzungen. Die Experten, mit denen wir sprachen, hatten kein gutes Gefühl dafür, welche Materialien sich am besten eignen, aber sie sagten, wir sollten uns nach robusten, langlebigen Trikes umsehen.

Sie sollten sicher und leicht zu fahren sein: Das Trike sollte einen breiten Radstand haben, der für Stabilität sorgt und die Fahrbahn festhält. Reifen aus Gummi oder Schaumstoff sind weicher, was dazu beitragen kann, die Fahrt abzufedern; Hartplastikreifen können etwas rauer fahren und auf der Fahrbahn rutschig sein. Jedes dieser Materialien kann in Ordnung sein, solange das Trike stabil ist. Der Sitz sollte idealerweise auch eine Rückenstütze enthalten, um den Rumpf eines Kindes zu stützen, sagt die Physiotherapeutin Rebecca Talmud. “Diese Stütze wird wichtig sein, um eine effektivere Vorwärtsbewegung zu gewährleisten und einem Kind zu helfen, beim Treten Schwung aufzubauen. Sie wies auch darauf hin, dass ein Kind sich nicht anstrengen sollte, um die Pedale zu erreichen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.