Donaueschinger Musiktage 2012: Kartenvorverkauf ab 18.6. 28 Uraufführungen aus 15 Nationen beim weltweit wichtigsten Festival für Neue Musik

Baden-Baden (ots) – Neue Impulse für Neue Musik: Ab 18. Juni 2012 sind wieder Karten für die Donaueschinger Musiktage 2012 erhältlich. Das international bedeutendste Festival für Musiker, Experten und Freunde Neuer Musik bringt vom 19. bis 21. Oktober 28 Kompositionen von Künstlern aus 15 Nationen zur Uraufführung. Im Fokus stehen dieses Jahr neue Ensembleformationen und der Umgang mit elektronischen Verfahren bei der Musikproduktion und -vermittlung. Mit “asamisimasa”, “Nikel”, “Nadar” und “ascolta” wurden vier junge Ensembles aus Norwegen, Israel, Belgien und Deutschland eingeladen, die die veränderten wechselseitigen Abhängigkeiten von Musik und Maschine in medialen Mischkonstellationen ausloten.

Den Festivalauftakt macht am Freitag, den 19. Oktober um 20 Uhr, das Eröffnungskonzert mit zwei der zentralen Klangkörper des Festivals, dem SWR Vokalensemble Stuttgart und dem SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg. Zur Aufführung gelangen Werke von Martin Smolka, Arnulf Herrmann und Helmut Oehring, die neue Konzepte für Orchesterformationen erarbeiten. Einen weiteren Höhepunkt bildet das Ensemblekonzert 4 am Sonntag, 21. Oktober, um 11 Uhr mit dem Experimentalstudio des SWR und dem Stuttgarter Ensemble “ascolta”, bei dem einmal mehr die komplexen Beziehungen von Studiotechnik und Spielerkörpern thematisiert werden.

Karten für die Donaueschinger Musiktage und aktuelle Informationen zum Programm online unter www.SWR.de/donaueschingen. Programmhefte verschickt das Amt für Kultur, Tourismus und Marketing der Stadt Donaueschingen. Anforderung telefonisch unter: 0771/857266.

Die Kulturstiftung des Bundes fördert die Donaueschinger Musiktage 2012 im Rahmen ihrer Spitzenförderung. Weitere Förderer sind das Land Baden-Württemberg, die Stadt Donaueschingen, der Südwestrundfunk und die Siemens Musikstiftung.

Pressekontakt: Oliver Kopitzke, Telefon 07221/929 23854, oliver.kopitzke@swr.de

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .