Feb 22 2012

docuplex DMS jetzt einfach in beliebige Anwendungen integrieren

docuplex DMS jetzt einfach in beliebige Anwendungen integrieren

Hamburg, 22. Februar 2012. Dokumenten-Management zählt heute zu Basistechnologien. Hersteller von Business-Anwendungen können ihren Kunden deshalb einen hohen Mehrwert bieten, wenn sie DMS-Funktionen in ihre Produkte integrieren. Ihnen bietet die norpa GmbH jetzt eine einfache Möglichkeit, das DMS-Produkt docuplex in die eigene Anwendung einzubinden.

Der Hamburger Spezialist für Prozesslösungen norpa GmbH ist Hersteller der erfolgreichen Cloud-Storage-Lösung docuplex, die speziell für kleinere und mittlere Unternehmen konzipiert wurde. Das einfach zu bedienende System unterstützt ein flexibles Dokumenten-Management insbesondere für mobile Mitarbeiter an verteilten Standorten.

Neben dem Verkauf als stand-alone Lösung wendet sich die norpa GmbH mit docuplex künftig verstärkt auch an Integratoren und Software-Entwickler. Diese können das DMS als Komponente in ihre Produkte einbinden und sie so im Handumdrehen um umfangreiche Funktionalitäten zur Dokumentenverwaltung erweitern. “Die Hersteller werten ihre Anwendungen damit funktionell auf, ohne in lange Entwicklungszeiten investieren zu müssen und verschaffen sich so entscheidende Wettbewerbsvorteile”, erklärt norpa-Geschäftsführer Christian Emmrich.

docuplex bietet alle Funktionen einer modernen Lösung für integrierte Dokumentenverwaltung wie revisionssichere und verschlüsselte Ablagen, Tagging, Wiedervorlagen, indexbasierte Suche und Versionierung. Diese Funktionalitäten lassen sich mit einfachen XML-Strukturen und einer auf dem HTTP-Protokoll basierenden Kommunikation zum docuplex Server in die jeweilige Anwendung integrieren. Dabei kann es sich um Desktop-, Web-Anwendungen oder auch um Apps für mobile Endgeräte handeln. Durch die Verwendung des HTTP-Protokolls für die Datenübermittlung und den optionalen Einsatz von SSL wird der Transportweg vollständig abgesichert. norpa bietet außerdem eine eigene docuplex-DLL für die zeitsparende Integration in Windows Anwendungen.

Als Java-Applikation steht docuplex für praktisch alle Serverplattformen zur Verfügung. Für die Anbindung wird ein einfacher Servlet-Container benötigt – oder der Integrator/Software-Entwickler entscheidet sich für das Cloud-Angebot der norpa GmbH – jeweils passend zur eigenen Applikation und zum Vertriebsmodell.

Die Nutzung von docuplex ist auf drei Arten möglich: Classic, Embedded oder Cloud. In der klassischen Variante kauft der Nutzer Lizenzen zum Betrieb der Software, die Lizenzkosten richten sich nach der Anzahl der Mandanten. Im Embedded-Modell lizenziert er die Integration von docuplex für eine konkrete Anwendung und den Betrieb eines Backends für diesen Zweck. Die Lizenzkosten richten sich dabei nach der Kundenanzahl der Anwendung. In der Cloud-Lösung schließlich betreibt norpa für den Anwender eine virtualisierte docuplex Umgebung, wobei sich die Lizenzkosten nach Anzahl der Mandanten und dem Datenvolumen richten.
Über die norpa GmbH:

Die norpa GmbH mit Sitz in Hamburg und Hennigsdorf/Brandenburg entwickelt und vertreibt Softwarelösungen zur Prozessoptimierung insbesondere in KMU. Schwerpunkte bilden Warenwirtschafts- und Kassensysteme sowie integrative Lösungen zur Dokumentenverwaltung (DMS/ECM) und zur automatisierten Verarbeitung von papiergebundenen Daten (OCR/ICR).

norpa GmbH
Christian Emmrich
Flughafenstr. 52a
22335 Hamburg
+49 40 21978611

http://www.docuplex.de
info@norpa.de

Pressekontakt:
good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
D-23617 Stockelsdorf
nicole@goodnews.de
+49 451 88199-12
http://www.goodnews.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pflumm.de/docuplex-dms-jetzt-einfach-in-beliebige-anwendungen-integrieren/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: