Digitale Sicherheit in KRITIS-Betrieben mit Qiata gewährleisten

Sicherer Dateiaustausch in Stadtwerken

Kamen, 30. März 2022 – Immer mehr Unternehmen sind in der heutigen Situation darauf bedacht, ihre digitale Sicherheit zu verbessern. KRITIS-Betriebe sind sogar zu besonderen Sicherheitsmaßnahmen verpflichtet, da sie Grundlage für das Funktionieren unserer Gesellschaft sind und ein Ausfall ihrer Service-Leistungen daher gravierende Folgen hätte. Aus diesem Grund suchen öffentliche Verwaltungen und Behörden zunehmend eine Lösung, die ihre interne digitale Souveränität erhöht und einen Dateiaustausch so sicher wie möglich gestaltet. Einen Lösungsansatz bietet Qiata von SECUDOS.

Viele öffentliche Einrichtungen setzen beim Austausch von persönlichen oder geschäftlichen Informationen weiterhin auf Papier, also den Versand per Post oder Fax. Nicht nur aufgrund des ökologischen Fußabdrucks ist diese Vorgehensweise nicht mehr zeitgemäß. Die Versandmethoden gelten darüber hinaus nicht mehr als sicher und DSGVO-konform. Dabei müssen Unternehmen kritischer Infrastrukturen (KRITIS) beim Umgang mit Daten hohe Sicherheitsanforderungen erfüllen. So gibt das IT-Sicherheitsgesetz unter anderem vor, dass eine sichere Datenverarbeitung gewährleistet werden muss. Die branchenspezifischen Vorgaben des BDEW (Bundesverband der Energie und Wasserwirtschaft) gemäß ISO/IEC 27002:2013/27019:2017 lauten im Einzelnen, dass vertrauliche Daten verschlüsselt übertragen und sicher aufbewahrt werden müssen.

Doch nicht nur die Sicherheit spielt eine große Rolle bei der Digitalisierung, so wie z.B. in Stadtwerken. Die digitale Souveränität sorgt auch für ein größeres Vertrauen bei den Bürgern.

Persönliche Daten in öffentlichen Einrichtungen schützen

Qiata ist eine Digital Workplace-Lösung, die jeden Dateitransfer genau dokumentiert, sodass er sich von jedem Zugriffsberechtigten nachverfolgen lässt. Dateien werden verschlüsselt übertragen, und befugte Personen sind nur durch die Eingabe eines Passworts in der Lage, die Dokumente zu öffnen.
In dem integrierten PersonalSpace können persönliche Daten abgespeichert und immer wieder aufgerufen oder bearbeitet werden. Auf diese Weise ist auch sichergestellt, dass Personen von überall auf die Informationen zugreifen können, beispielsweise auch aus dem Homeoffice.
Zugleich ermöglicht der Teamtransfer-Bereich ein gemeinsames Bearbeiten von Daten im Team – gerade in öffentlichen Einrichtungen sinnvoll, da Mitarbeiter abteilungsübergreifend an Projekten arbeiten.

Aufgrund dieser Vorteile haben sich auch die Stadtwerke Elmshorn dazu entschieden, Qiata zu implementieren. “Mit Qiata haben wir eine Lösung gefunden, mit der wir sensible Dokumente einfach, sicher und nachvollziehbar versenden und empfangen können. Für uns stehen die Sicherheit und der Datenschutz von Bürgern und Mitarbeitern an oberster Stelle. Ein weiterer Mehrwert der Plattform ist, dass wir keine Daten mehr auf dem Mailserver haben. Alle Daten werden zentral in Qiata gesammelt. So ist es uns gelungen, interne Prozesse deutlich zu optimieren und die digitale Sicherheit maßgeblich zu erhöhen”, sagt Kai Burzlaff, IT-Sachgebietsleiter der Stadtwerke Elmshorn.

SECUDOS ist ein innovativer und schnell expandierender Anbieter für Appliance-Technologien und -Dienstleistungen mit Schwerpunkt auf IT-Sicherheit und Compliance. Als Spezialist mit langjähriger Markterfahrung stellt er seinen Kunden zuverlässige und leicht zu bedienende Hard- und Softwarelösungen bereit. SECUDOS unterstützt Unternehmen auf dem Weg zu ihrer digitalen Souveränität, um eine beherrschbare und effiziente IT-Infrastruktur aufzubauen – einfach, sicher und nachvollziehbar.
Das Produktportfolio steht für IT-Security “Made in Germany” und umfasst neben dem hauseigenen Betriebssystem DOMOS die multifunktionale Edge-Applikation Qiata. Mit dieser erhalten Unternehmen ein Tool für die sichere und geregelte Zusammenarbeit von internen und externen Teilnehmern in Projekten. Darüber hinaus lässt sich mit dem MultiAppliance-Center mit einfachen Mitteln virtuell ein eigenes Netzwerk aufbauen. Abgerundet wird das Spektrum durch umfangreiche Services wie weltweit verfügbare Logistikdienstleistungen und einen professionellen Support.

Firmenkontakt
SECUDOS GmbH
Markus Gringel
Südfeld 9C
59174 Kamen
+49 2307 28 50 53 53
markus@secudos.de
http://www.secudos.de

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Katharina Jendrny
Nisterstrasse 3
56472 Nisterau
+49 2661-912600
secudos@sprengel-pr.com
https://www.sprengel-pr.com

Kommentar verfassen