Das Erste: "Bericht aus Berlin" am Sonntag, 17. Juni 2012, um 18.30 Uhr im Ersten

München (ots) – Geplante Themen:

Die Wahl der Qual

Die Griechen stimmen am Sonntag nicht nur über ihre zukünftige Regierung, sondern über ihre zukünftige Währung ab. Gewinnen die Reformgegner, droht der Ausschluss aus der Euro-Zone. Was bedeutet das für Griechenland – und für die Gemeinschaftswährung? Autor: Oliver Köhr Dazu gibt es, neben einem aktuellen Beitrag, ein Live-Studiointerview mit dem Außenminister Guido Westerwelle (FDP).

Endspiel um den Euro? Nicht nur in Griechenland, auch in Spanien und Italien spitzt sich die Wirtschafts- und Währungskrise zu. Gleichzeitig wird um die richtige Balance zwischen Wachstums- und Sparpolitik gestritten – und um eine Weiterentwicklung der EU. Nicht nur die Zukunft des Euro, sondern des ganzen Projekts “Europa” steht auf dem Spiel. Autor: Oliver Mayer-Rüth Dazu wird auch der zweite Live-Studiogast befragt: Martin Schulz (SPD), der Präsident des Europäischen Parlaments.

Moderation: Rainald Becker

Weitere Informationen zur Sendung finden Sie direkt nach Ausstrahlung unter www.berichtausberlin.de

Pressekontakt:

ARD-Hauptstadtstudio, Eva Woyte, Tel.: 030/2288 1100, 
E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .