Dampfentsafter Test

Wer sind Wir? Wir sind der Dampfentsafter Test und haben für dich die verschiedenen Dampfentsafter die es auf dem Markt gibt verglichen. Somit kannst du dich leichter entscheiden.

Wählen Sie Ihre Produkte mit Sorgfalt
Ein reiner Fruchtsaft kann zu zuckerhaltig sein, während ein reiner Gemüsesaft – insbesondere alle Grünen – dickflüssig oder bitter sein können. Wollen Sie immer noch eine reine Gemüsemischung? Fügen Sie Gemüse mit einem hohen Wassergehalt (Sellerie und Gurken) oder natürlichen Zucker (Rüben und Karotten) hinzu. Für einen reinen Fruchtsaft sollten Sie Zitrusfrüchte verwenden, um die Süße abzuschwächen. Oder noch besser, entsaften Sie Obst und Gemüse zusammen – wie Ananas und Spinat -, um eine ausgewogene Geschmacksbalance zu erreichen und gleichzeitig Phytonährstoffe und andere nützliche Verbindungen aufzunehmen.

Würzen Sie Ihren Saft
Geben Sie Ihrem frischen Saft einen Geschmackskick mit Aromen (Ingwer, Cayennepfeffer, Knoblauch), zarten Kräutern (Petersilie, Minze, Basilikum) und Zitrusfrüchten (Zitrone und Limette). Sie fügen eine Dosis Antioxidantien und Entzündungshemmer hinzu.

Das Entsaften zu Hause könnte Ihnen Geld sparen (wenn Sie viel Saft trinken)
Wenn Sie sich überhaupt nicht sicher sind, ob Sie in einen Entsafter investieren sollen, sollten Sie dies in Betracht ziehen: Die langfristigen Kosten für die Herstellung von Säften zu Hause können tatsächlich erheblich billiger sein als der Kauf vorgefertigter Säfte. Außerdem schmecken hausgemachte Säfte auch besser und sind nahrhafter als die meisten, die Sie in Lebensmittelgeschäften finden. Tatsächlich sind viele im Laden gekaufte Säfte wärmebehandelt und/oder enthalten Konservierungsstoffe und andere Zusätze, was zu einem glanzlosen Geschmack beiträgt.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.