Commerce Resources kündigt Diamantbohrprogramm für den Sommer an, das auf Niobziele auf dem Konzessionsgebiet Eldor in Nunavik (Quebec) abzielt

  1. Mai 2024 / IRW-Press / Commerce Resources Corp. (TSXv: CCE, FSE: D7H0, OTCQX: CMRZF) (das Unternehmen oder Commerce) freut sich bekannt zu geben, dass die Planungen für ein Diamantbohrprogramm auf dem zu 100 % unternehmenseigenen Konzessionsgebiet Eldor im Norden von Quebec im Gange sind, das auf die weitere Abgrenzung der Niobmineralisierung (± Tantal und Phosphat) auf dem Prospektionsgebiet Mallard sowie die weitere Exploration auf dem Prospektionsgebiet Miranna abzielt.

    Für das Programm sind insgesamt zwanzig (20) bis dreißig (30) Bohrlöcher im NQ-Format mit einer Mindestlänge von 7.500 m geplant. Eines der Hauptziele der Bohrkampagne 2024 ist die Niederbringung mehrerer Folgebohrungen auf dem Prospektionsgebiet Mallard (Abbildung 1). Das erste Bohrloch im Rahmen des Bohrprogramms 2021 bei Mallard – EC21-175 – lieferte mit 1,00 % Nb2O5 auf 17,1 m (136 ppm Ta2O5 und 8,3 % P2O5) innerhalb eines größeren Abschnitts von 42,3 m mit 0,82 % Nb2O5 (153 ppm Ta2O5 und 8,7 % P2O5) den bisher besten Niobabschnitt aus dem Konzessionsgebiet (siehe Pressemeldung vom 1. November 2021).

    Das Prospektionsgebiet Mallard ist das am weitesten fortgeschrittene Ziel für eine in Karbonatit gelagerte Niobmineralisierung auf dem Konzessionsgebiet; bisher wurden hier zwanzig (20) Diamantbohrlöcher über 4.820,75 m absolviert (Abbildung 1). Das Prospektionsgebiet zeichnet sich durch eine Reihe von subparallelen, länglichen, mäßig bis steil abfallenden, nach Nordwesten streichenden mineralisierten Horizonten aus, die sich von der Oberfläche aus erstrecken und in alle Richtungen offen sind. Bis dato lieferten die Bohrungen auf dem Prospektionsgebiet Mallard zahlreiche hochgradige Niobabschnitte, die ein großes Potenzial für eine beträchtliche Nioblagerstätte (± Tantal und Phosphat) nahe der Oberfläche aufzeigen. Die zusätzlichen Bohrungen, die für die Kampagne im Sommer 2024 geplant sind, zielen darauf ab, das Ausmaß der Niobmineralisierung bei Mallard weiter abzugrenzen.

    Das Unternehmen beabsichtigt auch, die ersten Bohrungen auf dem Prospektionsgebiet Miranna aus dem Jahr 2021 weiterzuverfolgen. Mit vier (4) Bohrlöchern soll das Potenzial für eine Niobmineralisierung in der nach Nordwesten verlaufenden geophysikalischen Anomalie, welche Miranna definiert, erprobt werden. Das Prospektionsgebiet Miranna zeichnet sich durch einen stark mineralisierten (Niob ± Tantal und Phosphat), durch Gletscherbewegung verstreuten Findlingszug aus, dessen Scheitelpunkt mit einer ausgeprägten Anomalie mit magnetischen Höchstwerten korreliert. Das Bohrloch EC21-180 erreichte erfolgreich das Ziel des Unternehmens, ein Gebiet zu ermitteln, das Potenzial für Folgearbeiten bietet, und bestätigte das Vorkommen einer hochgradigen Mineralisierung im Bohrloch, einschließlich 1,20 % Nb2O5 auf 3,1 m (59 ppm Ta2O5 und 7,6 % P2O5), innerhalb eines größeren Abschnitts von 20,4 m mit 0,72 % Nb2O5 (60 ppm Ta2O5 und 5,7 % P2O5; siehe Pressemeldung vom 8. Dezember 2021). Die ersten Bohrungen im Jahr 2021 bestärken das Unternehmen in seinem Bestreben, diesen ersten Ergebnissen mit weiteren Bohrzielen genauer nachzugehen, um die Geometrie der mineralisierten Zonen bei Miranna besser zu definieren.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/75753/2024-05_ Eldor_DE_PRcom.001.png

    Abbildung 1: Die Gebiete des auf Niob ausgerichteten Bohrprogramms bei Eldor im Sommer 2024 (Mallard und Miranna) im Verhältnis zu dem mineralisierten Fußabdruck der REE- und Flussspat-Lagerstätte Ashram und die kürzlich aktualisierte Grubenhülle (siehe Pressemeldung vom 22. Mai 2024).

    Offenlegung gemäß NI 43-101

    Patrik T. Schmidt, M.Sc., P.Geo., Mitarbeiter von Dahrouge Geological Consulting Ltd., Mitglied des Ordre des Géologues du Québec und ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne der Vorschrift National Instrument 43-101, hat die Erstellung der technischen Informationen in dieser Pressemeldung überwacht.

    Über Commerce Resources Corp.

    Commerce Resources Corp. ist ein Junior-Rohstoffunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf der Erschließung der Seltenerdmetall- und Flussspatlagerstätte Ashram auf dem unternehmenseigenen Konzessionsgebiet Eldor im Norden der kanadischen Provinz Quebec liegt. Die Lagerstätte Ashram zeichnet sich durch eine einfache Seltenerdmetall- (Monazit, Bastnäsit und Xenotim) und Gangsteinmineralogie (Carbonate) sowie eine Ressource mit großen Tonnagen und günstigem Gehalt aus. Das Material aus der Lagerstätte eignet sich nachweislich für die Herstellung hochgradiger Mineralkonzentrate (mehr als 30 – 45 % TREO) mit hoher Ausbeute (mehr als 65 – 70 %), was den aktiven globalen Produzenten entspricht. Darüber hinaus verfügt die Ashram-Lagerstätte über eine Flussspatkomponente, die sie zu einer der größten potenziellen Flussspatquellen der Welt macht, und könnte ein langfristiger Lieferant für die Hüttenspat- und Säurespatmärkte sein. Das Unternehmen positioniert sich als einer der kostengünstigsten Produzenten von Seltenen Erden weltweit, und zwar insbesondere als langfristiger Lieferant eines Seltenerd-Carbonat-Mischkonzentrats und/oder NdPr-Oxid-Produkts für den Weltmarkt. Darüber hinaus ist Commerce bestrebt, das Potenzial für andere hochwertige Rohstoffe auf dem Konzessionsgebiet zu erkunden, wie z. B. Niob- und Phosphatminerale, die die Weiterentwicklung Ashram durch Kostensenkungen bei einer gemeinsamen Erschließung voranbringen könnten.

    Nähere Informationen erhalten Sie auf der Webseite des Unternehmens unter www.commerceresources.com oder per E-Mail auf info@commerceresources.com.

    Für das Board of Directors
    COMMERCE RESOURCES CORP.
    Chris Grove

    Chris Grove
    CEO und President
    Tel: 604.484.2700
    E-Mail: cgrove@commerceresources.com
    Web: www.commerceresources.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, d.h. Informationen über Aktivitäten, Ereignisse oder Entwicklungen, von denen das Unternehmen glaubt, erwartet oder voraussieht, dass sie in Zukunft eintreten werden oder können. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten: dass das Unternehmen beabsichtigt, ein Diamantbohrprogramm auf dem Prospektionsgebiet Mallard auf dem Konzessionsgebiet Eldor zu absolvieren und zusätzliche Bohrziele auf dem Prospektionsgebiet Miranna zu ermitteln; dass die Ashram-Lagerstätte das Potenzial hat, eine der größten Flussspatquellen der Welt und ein langfristiger Lieferant für die Hüttenspat- und Säurespat-Märkte zu sein, und dass das Unternehmen sich als einer der kostengünstigsten Produzenten von Seltenerdmetallen mit weltweit positioniert, wobei es sich schwerpunktmäßig als langfristiger globaler Lieferant von gemischtem Seltenerdmetallcarbonat und/oder NdPr-Oxid etablieren will. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen prognostiziert wurden. Zu den Risiken, die das Eintreten dieser Ereignisse, Aktivitäten oder Entwicklungen verändern oder verhindern könnten, gehören: dass wir möglicherweise nicht in der Lage sind, zusätzliche Explorationen auf dem Projekt Ashram vollständig zu finanzieren; dass, selbst wenn wir in der Lage sind, Kapital zu beschaffen, die Kosten für Explorationsaktivitäten steigen könnten, sodass wir möglicherweise nicht über ausreichende Mittel verfügen, um diese Explorations- oder Verarbeitungsaktivitäten zu bezahlen; dass sich der Zeitplan und Inhalt zukünftiger Arbeitsprogramme; geologische Interpretationen auf Grundlage von Bohrungen, die sich mit zusätzlichen genaueren Informationen ändern können; potenzielle Prozessmethoden und Mineralgewinnungsannahmen, die auf begrenzten Testarbeiten und Vergleichen mit als analog angesehenen Lagerstätten beruhen, die bei weiteren Testarbeiten möglicherweise nicht vergleichbar sind; dass die Erprobung unseres Prozesses sich als nicht erfolgreich erweisen könnte oder die Proben aus dem Projekt Ashram keine positiven Ergebnisse erzielen, und dass, selbst wenn solche Tests erfolgreich sind oder die anfänglichen Ergebnisse der Proben positiv ausfallen, die wirtschaftlichen und anderen Ergebnisse nicht wie erwartet ausfallen könnten; dass die Nachfrage nach REE und anderen Mineralen auf dem Markt nicht wie erwartet ausfällt; die Verfügbarkeit von Arbeitskräften und Ausrüstung für die Durchführung künftiger Explorations- und Testarbeiten; dass geopolitische Risiken zu einer Markt- und Wirtschaftsinstabilität führen könnten; und dass sich die Bedingungen trotz der derzeit erwarteten Rentabilität des Ashram-Projekts so ändern könnten, dass das Projekt, selbst wenn auf dem Ashram-Projekt Metalle oder Mineralien entdeckt werden, möglicherweise nicht wirtschaftlich rentabel ist. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen wurden zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung getätigt, und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese Informationen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um neuen Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Commerce Resources Corp.
David Hodge
Suite 1450 – 789 West Pender Street
V6C 1H2 Vancouver, BC
Kanada

email : dhodge@commerceresources.com

Pressekontakt:

Commerce Resources Corp.
David Hodge
Suite 1450 – 789 West Pender Street
V6C 1H2 Vancouver, BC

email : dhodge@commerceresources.com