Co2 Ziele werden Preise drücken! Jetzt Auto verkaufen?

Die deutsche Bundesregierung hat zusammen mit der Europäischen Gemeinschaft neue Klimaneutralitätsziele beschlossen und dadurch vereinbart, den Co2 Ausstoß bis zum Jahr 2030 intensiv zu verkleinern.

Doch wie wird dieses Ziel erreicht? Ein wichtiges Werkzeug ist eine Erhöhung der Steuer für CO2 Ausstoß. Folglich ist es sehr wahrscheinlich, dass Auto Besitzer eines Benziner bzw. Diesel angetriebenes Auto sehr viel höhere Steuern in den nächsten Jahren bezahlen werden.

Alternative E-Autos

In Zukunft will unsere Staatsregierung umsetzen, dass Gebrauchtwagen mit Verbrennungsmotoren steigernd unbeliebter werden. Bis dato ist die Anregung auf eine Alternative zu wechseln noch zu schwach. Momentan ist die starke Maße noch nicht motiviert schnell auf übrige Antriebsstechnicken zu wechseln. Betrachtet man das Angebot von E Autos errechnet sich, dass die staatlichen Hilfen zumindest dazu ausreichen den Mehrpreis für ein Elektromotor betriebenes Auto zu decken. Das was man einspart bezüglich Benzin ist ein Trugschluss, nach schon vier Jahren steht der erneute Kauf der Elektromotor Batterie bevor, bei dem man mit Preisen von bis zu 4.000 € rechnen muss. An eine langfristige Einsparung ist nicht zu denken. U. a. ist in Deutschland noch gar nicht sichergestellt, welche Variante die bessere Wahl in der Zukunft sein wird. Die Wahl lag bis dato bei Elektromotor- oder Wasserstoffbetrieben.

Die zweite Wahl Wasserstoff Autos

Das Angebot an wasserstoffbetriebenen Autos ist derzeit zu gering um tatsächlich eine Wahl zu haben. Höhere Subventionen gibt es in dieser Alternative noch nicht. Sogar das Angebot an Tankstellen ist, gleichermaßen wie bei E Autos, noch zu klein. Ferner spielt die Sicherheit dieser Autos eine zu große Rolle. Mit dem Kraftstofftank voll Wasserstoff herum zu fahren ist nach wie vor noch ziemlich gefährlich.

Oder Hybrid Autos

Zieht man den Übergang auf ein Hybrid Auto in seine Überlegung ein, steht man vor dem Problem, dass auch diese Fahrzeuge ab Tempo 50 Km/h Benzin bzw. Diesel verbrauchen und somit Kohlendioxid ausstoßen. Die Abgabe ist zwar geringer, aber eine langfristige Alternative stellen diese Kraftwagen nicht dar! Zudem verbirgt sich in diesen Gebrauchtwagen erheblich mehr Technik als in “normalen” Wagen bedenkt man, dass gleich 2 Antriebseinheiten verbaut sind. Je mehr Technik verbaut ist, desto mehr Technik muss auch gewartet werden und umso mehr Technik kann kaputt gehen. Defekte an Gebrauchtwagen können bekanntlich sehr kostspielig werden.

Deutsche Autofahrer werden vor der Wahl stehen, langfristig auf Alternativen umzusteigen. Welche es letzten Endes sein wird, wird die Weiterentwicklung in diesem Bereich zeigen. Doch wenn wir demnächst Steuern sparen wollen, sollten wir wechseln!

Preise werden fallen, jetzt verkaufen?

Die Nachfrage an Neuwagen und Gebrauchtwagen mit Ottomotoren wird in den nächsten Jahren stark sinken. Simultan wird das Angebot von Benziner und Diesel Gebrauchtwagen stark steigen, wenn mehr und mehr Bürger den Austausch in Betracht ziehen und umsetzen werden. Bei fallender Nachfrage und parallel erhöhten Angebot, wird der Preis für ein Auto mit herkömmlichen Verbrennungsmotor auffällig sinken und das schneller als zuvor! Spielte man bereits zuvor mit dem Gedanken das Auto zu verkaufen, hat man jetzt noch die Gelegenheit einen relativ hohen Preis für seinen Gebrauchtwagen zu erhalten.

Wie verkaufe ich am besten mein Auto?

Welche Wege gibt es bereits das Auto zum gut und fair zu verkaufen? Oft wird beim Autoankauf eines Neu- oder Gebrauchtwagens über ein Autohandel eine so genannte Inzahlungsnahme angeboten. Hier muss aber geprüft werden, ob das Angebot in Ordnung ist oder ob es eine bessere Alternative gibt. Eine weitere Wahl hat man natürlich, wenn man versucht das Auto in großen online Automarkt Auktionshäusern an Mitbrüger zu verkaufen. Dieses Ansinnen kann allerdings sehr zeitaufwendig sein, denn zuweilen müssen viele Besichtigungen und Verhandlungen durchgeführt und vereinbart werden. Eine dritte Chance das Auto für den Bestpreis zu verkaufen stellen Autohändler dar, die sich im Bereich Autoankauf spezialisiert haben. Gebrauchtwagenhändler wie z. B. Autoankauf RASCH in Berlin kaufen bereits seit sehr vielen Jahren landesweit Autos an. Solche Autoankauf Händler exportieren die Gebrauchtwagen vielmals gezielt in das Ausland. Die Anfrage an deutsche Autos ist im Ausland äußerst hoch, da die Gebrauchtwagen als sehr gewartet und gepflegt gelten. Oftmals gibt es bereits Käufer, die einen vergleichsweise hohen Preis für die Autos ausgeben.

Jetzt schnell und unverbindlich Angebot erstellen lassen unter: Autoankauf – Rasch Auto verkaufen

Wir besichtigen bei Ihnen VORORT!

Der Autoankauf geschieht zum dem ziemlich häufig, um die Autos als Spender für Ersatzteile zu verwenden. In Einzelteile zerlegt können die gebrauchten Fahrzeuge zuweilen einen höheren Preis erreichen. So finden Autos mit alten Antriebstechniken auch in Zukunft weitere Verwendung.

Das Auto zu verkaufen mit Hilfe von spezialisierten Autoankauf Händlern stellt hiermit eine der sinnreichsten Alternativen dar, was die Ökonomie und den Ankaufpreis für den Gebrauchtwagen angeht. Der Markt dieser spezialisierten Ankaufhändler hat sich in den vergangenen Jahren sehr vergrößert. So findet man immer öfter TV-Werbung dieser Firmen. Doch sollte man immer mehrere Autoankauf Angebote beauftragen, um sich für das Beste entscheiden zu können. Nutzen Sie gerne Worte wie zum Beispiel “Autoankauf” bzw. “Autoankauf Berlin” für das Land Berlin für ihre Recherche im Internet.

In Antlitz des bevorstehenden Wandels zählt das Sprichwort umso mehr: “Der frühe Vogel fängt den Wurm”!

Zum Autohandel Rasch Kontakt

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Kommentar verfassen