Cloudbees in der Endrunde zum Top 100 Europe Award von Red Herring

Cloudbees in der Endrunde zum Top 100 Europe Award von Red Herring

Paris, 16. April 2012 – Der Innovationsführer im Markt für Platform-as-a-Service (PaaS), das US-Unternehmen CloudBees Inc., hat es in die Endrunde für die Verleihung des Top 100 Awards des Business-Magazins Red Herring geschafft. Diese prestigeträchtige Liste vereint die aussichtsreichsten privat geführten Technologieunternehmen Europas.

Unter hunderten europäischer Unternehmen wählte die Redaktion von Red Herring die innovativsten aus. Für die Nominierung müssen die Kandidaten sowohl quantitative als auch qualitative Kriterien erfüllen. Dazu gehören finanzielle Performance, Innovationskraft, Managementqualität, Umsetzung der Strategie und der Grad der Integration in ihr jeweiliges Branchenumfeld.

Diese spezifische Begutachtung ihres Potenzials wird ergänzt durch eine Bewertung der realen Erfolgsbilanz und der Stärke der Unternehmen. Dieses Verfahren macht die Liste zu einem wertvollen Instrument für Red Herring, um die Unternehmen frei von Marketinggetöse zu beurteilen. So kann das Magazin die bedeutendsten Business-Gelegenheiten in der Industrie identifizieren und sich für sie engagieren.
“Das war ein sehr lohnendes Jahr”, erklärte Alex Vieux, Herausgeber und CEO von Red Herring. “Die globale wirtschaftliche Lage hat sich beruhigt und wir sehen viele großartige Unternehmen mit wirklich innovativen und aufregenden Produkten. Es war nicht einfach, das Feld der Bewerber einzugrenzen und die Besten für die Endrunde auszuwählen. CloudBees zeigt in allen Sparten ausgezeichnete Qualitäten und schaffte es verdientermaßen in die Endrunde. Nun stehen wir vor der schwierigen Aufgabe, die Gewinner der Red Herring Europe Top 100 zu selektieren. Wir sind uns sicher, dass die 2012-er Auswahl zu aufregenden Unternehmen mit starkem Einfluss auf das Marktgeschehen heranwachsen wird.”

“In die Endrunde des Red Herring Awards gewählt zu werden, stellt dem Team unserer Innovatoren bei CloudBees ein ausgezeichnetes Zeugnis aus. Der Markt erkennt den Wert von CloudBees PaaS als Business-Beschleuniger an, der Entwickler produktiver macht”, sagte CloudBees-Gründer und CEO, Sacha Labourey. “CloudBees verleiht unseren Kunden die Fähigkeit, Java-Applikationen zu entwickeln und einzuführen – und das sogar als unternehmensweites IT-Modell. Dabei erspart es ihnen die Investitionen, die bisher für den Aufbau einer IT-Infrastruktur erforderlich waren, und den ganzen Ärger für deren Betrieb. Unsere umfangreiche Kompetenz in Sachen Java und unser einzigartiger Ansatz, Anwendungen in der Cloud zu entwickeln und zu betreiben, gibt Java-Entwicklern die Kontrolle über den gesamten Application Lifecycle in die Hand. In nur zwei Jahren haben wir die Art revolutioniert, wie Java-Applikationen erstellt und eingesetzt werden”.

Die Finalisten für den Red Herring Europe Award 2012 werden nach den Kriterien technologische Innovation, Managementqualitäten, Marktvolumen, Investor Record, Kundenbasis und finanzielle Gesundheit ausgewählt. In den Monaten vor der Bekanntgabe haben hunderte von Unternehmen aus den Marktsegmenten Telekommunikation, IT-Security, Web 2.0, Software, Hardware, Biotech, Mobilfunk und anderen Branchen Bewerbungen für den Award vorgelegt.

Die Teilnehmer der Endrunde werden eingeladen, ihre erfolgreiche Strategie auf dem Red Herring Europe Forum vom 23. bis 25. April in Amsterdam vorzustellen. Die Top 100 werden im Rahmen der Siegerehrung am Abend des 25. bekanntgegeben.

Über Cloudbees:
CloudBees ist der Turbo für das Entwickeln und Verteilen von Java-Anwendungen – ideal geeignet, um mit dem rasanten Tempo der Online- und in immer stärkerem Maße auch mobilen Welt mitzuhalten. Durch das Vermeiden der Reibungsverluste, die sonst durch das Betreiben, Pflegen und Administrieren komplexer Hard- und Softwareumgebungen entstehen, vereinfacht und beschleunigt CloudBees den kompletten Java-Entwicklungszyklus von der Entwicklung bis hin zur Verteilung. Die CloudBees-Plattform bietet zahlreiche anwenderfreundliche Dienste, mit denen Entwickler rasch neue Geschäftsanwendungen entwickeln und verteilen können – ganz ohne Mehraufwand für die IT-Administration. Mittels der AnyCloud-Service-Architektur lassen sich diese Anwendungen leicht in beliebige öffentliche, regionale oder unternehmenseigene Cloud-Umgebungen verteilen. CloudBees bedient die Wünsche eines breiten Spektrums an Unternehmen: Vom Start-up, das sich auf das rasche Schaffen neuer Online-Geschäfte konzentriert bis hin zu großen IT-Organisationen, die im Nu mit neuen Business-Anwendungsprojekten umgehen müssen.

Gegründet wurde CloudBees im Jahr 2010 vom ehemaligen JBoss-CTO Sacha Labourey und einem sehr erfahrenen Team aus Middleware- und Open-Source-Spezialisten. Unterstützt werden die Gründer durch Matrix Partners und Lightspeed Venture Partners.

Cloudbees, Inc.
Zach Servideo
400 TradeCenter, Suite 4950
MA 01801 Woburn
+1.617.779.1875

http://www.cloudbees.com
zservideo@shiftcomm.com

Pressekontakt:
Brand+Image
Timothy Göbel
Kaagangerstr. 36
82279 Eching a.A.
cloudbees@brandandimage.de
08143 9926834
http://www.brandandimage.de

Kommentar verfassen