CLOSER exklusiv: Helene Fischer geht wegen ihres Doubles vor Gericht: "Ein Klageverfahren war unausweichlich."


Hamburg (ots) – “Leider haben die Beklagten alle ihnen unterbreiteten Vergleichsvorschläge abgelehnt”, so der Anwalt von Helene Fischer weiter. Die Schlager-Ikone geht nach dem Partyauftritt ihrer Doppelgängerin Anni Perka vor Gericht. In CLOSER spricht die ‘falsche Fischer’ und zeigt sich sehr irritiert über die aktuelle Situation: “Ich achte selbst darauf, dass vor dem Auftritt ganz klar ist, dass nicht das Original singt. Das ist wirklich sehr unglücklich gelaufen. Schade um den schönen Abend.” Das gesamte Interview und alle Details lesen Sie ab heute im erfolgreichen People-Magazin CLOSER.

Für redaktionelle Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktion CLOSER, Maike von Hacht, unter 040-3019-1761 oder maike.von.hacht@bauermedia.com. Der Abdruck von Zitaten oder Auszügen ist bei Nennung der Quelle “CLOSER” zur Veröffentlichung frei.

Die Bauer Media Group ist eines der erfolgreichsten Medienhäuser 
weltweit. Mehr als 570 Zeitschriften, über 300 digitale Produkte und 
50 Radio- und TV-Stationen erreichen Millionen Menschen rund um den 
Globus. Darüber hinaus gehören Druckereien, Post-, Vertriebs- und 
Vermarktungsdienstleistungen zum Unternehmensportfolio. Der Umsatz 
der Mediengruppe liegt stabil bei über zwei Milliarden Euro. Mit 
einer neuen globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media 
Group ihre Leidenschaft für Menschen und Marken. Der Claim "We think 
popular." verdeutlicht das Selbstverständnis der Bauer Media Group 
als Haus populärer Medien und schafft Inspiration und Motivation für 
die mehr als 11.000 Mitarbeiter in 16 Ländern. (Stand Dezember 2012). 

Pressekontakt:

Bauer Media Group
Kommunikation und Presse
T + 49 40 30 19 10 80
F + 49 40 30 19 10 43
kommunikation@bauermedia.com 

Ressort Vermischtes:  

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .