CES 2013: Beewi zeigt brandneue Drahtlos-Gadgets für iOS und Android

– Ferngesteuerte Modelle und Bluetooth-Kopfhörer

Der französische Wireless Spezialist Beewi präsentiert auf der Consumer Electronics Show vom 8. bis 11. Januar 2013 seine neuen Wireless-Produkte erstmals der Öffentlichkeit. Zu den Highlights gehören zwei charmante Robo-Fußballer und ein ferngesteuerter Modell-Buggy mit HD-Kamera sowie ein futuristisches Fahrzeug mit Infrarot-Kanone. Alle drei lassen sich über eine kostenlose App via iOS oder Android-Smartphone steuern und bieten ein völlig neues Spielerlebnis. Darüber hinaus wird ein breites Produktportfolio an hochwertigen Bluetooth-Kopfhörern und -Lautsprechern zu sehen sein.

“Kick Bee”: Robo-Fußball auf dem Bürotisch
Mit dem charmanten Kick-Roboter werden Büro und Wohnung im Nu zur Fußballarena: “Kick Bee” kommt im Rot-Blauen Doppelpack und wird mit Mini-Fußballfeld und einem kleinen Tor ausgeliefert. Einmal mit dem Smartphone oder Tablet verbunden lassen sich die Robots flink über das Mini-Spielfeld steuern und spielen bereits nach wenigen Minuten um die Wette. Schon bald fallen erste Tore und es drängt zu einem Büro-Tournier – vielleicht iOS gegen Android?

“Scara Bee”: Geländegängiger Buggy mit HD-Kamera
Rasante Spurts, enge Kurvenfahrten oder waghalsige Sprünge im Gelände: Der Modell-Buggy “Scara Bee” lässt sich nicht nur drahtlos lenken sondern verfügt sogar über eine integrierte HD-Kamera. Das Video-Signal wird in Echtzeit via WLAN an das steuernde Smartphone übertragen und liefert stets aktuelle Informationen über den aktuellen Standort sowie mögliche Hindernisse. So kann kann die Fahrt auch dann weitergehen, wenn sich “Scara Bee” nicht in unmittelbarer Sichtweite befindet. Außerdem lassen sich entstandene Videos auf dem Smartphone speichern und liefern actionreiche Grundlage für den ersten eigenen Stunt-Film oder zeigen die Hauskatze aus einer völlig neuen Perspektive.

“Tank Bee”: Wendiges Modellfahrzeug mit Infrarot-Kanone
Starship Troopers lässt grüßen: Das futuristisch anmutende “Tank Bee” ist extrem manovrierfähiges Modellfahrzeug und kann über seine integrierte Infrarot-Kanone virtuelle Schüsse abgeben. Für die ersten Zielübungen wird ein mitgeliefertes Pad in Bodennähe befestigt. Nach erfolgreichem Start des starken Elektromotors “feuert” der Fahrer mithilfe seiner Steuerungs-App auf das vorgegebene Ziel – für jeden Treffer erlischt auf dem Pad ein Leuchtpunkt. Doch so einfach ist es nicht: Das Pad verteidigt sich mit infraroten Salven, die der engagierte Hobby-Kämpfer seinerseits via App oder Ausweichmanöver parieren muss. Fortgeschrittene können mit zwei “Tank Bee” sogar gegeneinander antreten. Auch hier gilt es das jeweilige Gegenüber zu treffen und Angriffe via Schild abzuwehren. Kommt es zu einem Treffer, wird dieser auf den Smartphones der Kontrahenten angezeigt.

Beewi auf der CES
Sie finden Beewi auf der CES im Las Vegas Convention and World Trade Center (LVCC), South Hall 4, Stand 36626. Für Termine zur Vorführung sprechen Sie bitte mit Philippe Dupré, (International Sales Manager) sowie Tobias Schoeler (Sales Country Manager Germany).

Über Beewi
Beewi ist der Spezialist für Wireless-Technologien, die sich einfach ins tägliche Leben integrieren lassen. Die Produkte erleichtern die Kommunikation zwischen verschiedenen Datengeräten und stellen Multimediaangebote wie Filme und Musik in bester Qualität bereit.

Der Hersteller setzt auf neueste Wireless-Technologie und bietet leicht bedienbare, innovative Produkte mit anspruchsvollem Design, die für ein breites Publikum erschwinglich sind. An diesen Leitlinien orientiert sich Unternehmensgründer Thierry Dechatre seit dem Start der Marke.

Kontakt:
Avenir Telecom
Alexander Trompke
208, Bd de Plombières
13581 MARSEILLE Cedex 20
030 69533067
at@frische-fische.com
https://www.avenir-telecom.com

Pressekontakt:
Agentur Frische Fische
Alexander Trompke
Priessnitzstrasse 7
01099 Dresden
0351/3127338
alexander.trompke@frische-fische.com
https://www.frische-fische.com

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .