Busch Vacuum Solutions auf der K 2022

Perfekte Vakuumlösungen für die Extruderentgasung

Busch Vacuum Solutions präsentiert auf der K 2022 seine neueste Generation von PLASTEX Vakuumsystemen für die Extruderentgasung. PLASTEX Vakuumsysteme bieten volle Konnektivität, um Daten mit der Steuerung des Extruders auszutauschen. Zudem können sie über ein Display programmiert und überwacht werden. Ihr frequenzgeregelter Antriebsmotor ermöglicht eine bedarfsabhängige Steuerung, sodass das programmierte Vakuumniveau exakt eingehalten wird – die dabei eingesparte Energie ist ein großes Plus.

PLASTEX Vakuumsysteme haben sich in den vergangenen Jahren zur Entgasung der Schmelze in der Schneckenzone von Extrudern durchgesetzt. Auf der K 2022 wird Busch Vacuum Solutions den Fachbesuchern ein solches System mit eingebauter MINK Klauen-Vakuumpumpe präsentieren. Diese Vakuumpumpen arbeiten trocken, das heißt, sie benötigen keinerlei Betriebsmittel im Verdichtungsraum. Aufwand und Kosten für deren Aufbereitung beziehungsweise Entsorgung entfallen somit vollständig.

Die neue Generation von PLASTEX Vakuumsystemen bietet darüber hinaus viele weitere Vorteile. Durch die bedarfsabhängige Steuerung und die Möglichkeit, das Vakuumniveau exakt auf das zu extrudierende Material, den Extruder und die Temperaturverhältnisse abzustimmen, ist eine reproduzierbare Produktqualität möglich, ohne dass über Ventile manuell das Vakuumniveau während des Prozesses nachjustiert werden muss. PLASTEX Vakuumsysteme sind in verschiedenen Konfigurationen und Baugrößen erhältlich. Sie eignen sich sowohl für Compounds als auch für Masterbatches. Mit ihnen können Polyolefine wie PP/PE sowie EVA, PBT, ABS, EVOH oder POM entgast werden. Selbst die Entgasung von Recyclingmaterial stellt für diese innovativen Vakuumlösungen von Busch keinerlei Probleme dar. Eine Spülvorrichtung ermöglicht die Reinigung der Vakuumpumpe nach oder auch während des Prozesses. Die Reinigungsintervalle und die Dosierung des Reinigungsmittels können ebenfalls je nach Bedarf programmiert werden.

Eine Steuerung überwacht zudem permanent den Zustand der Filter und Abscheider und meldet über das Display oder über die Extruder-Steuerung sofort, wenn beispielsweise ein Filter gereinigt oder Kondensat aus dem Nachabscheider oder dem Kondensatsammelbehälter abgelassen werden muss. Der Betreiber hat also stets alle Betriebsparameter im Blick. Etwaige notwendige Handlungsschritte werden jederzeit angezeigt. Dadurch wird die Betriebssicherheit erhöht, der Betrieb vereinfacht und der Wartungsaufwand erheblich minimiert. Unterstützt von intelligenten IoT-Lösungen können auch die Stillstandszeiten in der Produktion auf ein Minimum reduziert werden.
Nicht nur bei der Entgasung der Schmelze beim Extrudieren haben sich MINK Klauen-Vakuumpumpen von Busch durchgesetzt. Auch für die pneumatische Materialzuführung ist diese Vakuumtechnologie bestens geeignet. Diese Vakuumerzeuger ermöglichen nicht nur den schonenden Transport von Material in Förderanlagen, sondern durch den energieeffizienten Betrieb auch weitere Energie- und Kosteneinsparungen.

Lassen Sie sich die neue Generation von PLASTEX Vakuumsystemen und das intelligente IoT-Dashboard live zeigen. Besuchen Sie die Vakuumexperten von Busch auf der K 2022 auf dem Messestand 9E23 in Halle 9!

Kommentar verfassen