Bundespräsident landete in Nürnberg

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier reiste am Dienstagmorgen nach Franken und kam mit hochkarätiger Begleitung: Gemeinsam mit einer Delegation bestehend aus Botschafterinnen und Botschaftern sowie hochrangigen Vertreterinnen und Vertretern internationaler Organisationen besucht das Staatsoberhaupt die Städte Nürnberg, Erlangen und Bamberg.

Der Bundespräsident und seine Begleiterinnen und Begleiter landeten an Bord zweier Regierungsflugzeuge vom Typ Airbus A340 und A321. Am Flughafen wurde der Bundespräsident unter anderem von Staatsministerin Melanie Huml, Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe und Leiter der Grenzpolizeiinspektion Nürnberg-Flughafen Gerd Lesko begrüßt.

Kommentar verfassen