Beruflich Durchstarten: 5 Trends für 2021

Die Aussicht auf dem Arbeitsmarkt scheint durch Corona getrübt. Doch muss die Pandemie nicht zum Karriere-Killer werden. Diese Trends ermöglichen 2021 neue berufliche Perspektiven.

Rückblick 2020
Das Jahr der großen Veränderungen in der Arbeitswelt. Welche davon werden bleiben? Und wie stellen sich Unternehmen und Mitarbeiter langfristig erfolgreich auf? Gerade jetzt bietet der Arbeitsmarkt enorme Chancen für Arbeitnehmer, die offen und flexibel für neue Herausforderungen sind. Wer 2021 beruflich durchstarten will, hat gute Karten.

5 berufliche Trends für 2021

1. Flexibles Arbeiten auf dem Vormarsch
“Remote Work” lautet der Trend in 2020. Wie das Randstad Arbeitsbarometer (Covid-19-Edition/Juni 2020) zeigt, konnte die überwiegende Mehrheit der Arbeitnehmer (76%) familiäre und berufliche Verpflichtungen besser miteinander vereinbaren, weil die Pandemie flexible Arbeitszeiten fordert. “Dieser positive Effekt wird auch im neuen Jahr anhalten und bietet Arbeitnehmern neue Möglichkeiten, ihr Potenzial auszuschöpfen”, sagt Richard Jager, CEO von Randstad Deutschland.

2. Die Digitalisierung schafft neue Nähe
Langzeiteffekte dieser Flexibilisierung sind deutlich spürbar, wie die Randstad-ifo-Personalleiterbefragung aus dem 2. Quartal 2020 zeigt. 47% der befragten Unternehmen wollen auch künftig weiterhin die Arbeit im Homeoffice anbieten. 36% nutzen verstärkt digitale Tools zur Zusammenarbeit und Kommunikation. Das erweitert die Möglichkeiten für Menschen auf Jobsuche. Große Distanzen zum Arbeitgeber sind kein Ausschlusskriterium mehr für eine Bewerbung.

3. Zukunftsbranchen boomen
Die Corona-Pandemie hat die Arbeits- und Unternehmenswelt stark beeinträchtigt. Doch sie zeigt auch, welche Branchen künftig großes Beschäftigungspotenzial haben – wo sich beispielsweise ein Karriereneustart lohnt. “Der Lebensmittelhandel, das Onlinegeschäft, Lieferdienste, die Logistik und IT – diese Geschäftsfelder boomen und erweisen sich als zukunftsfähige Arbeitsfelder”, sagt Richard Jager zu den Perspektiven am Arbeitsmarkt.

4. Alternative Arbeitsmodelle werden attraktiver
Nicht nur der Arbeitsmarkt, auch Arbeitsmodelle befinden sich im Wandel. Für viele Unternehmen gewinnt das Modell der Zeitarbeit bei der Flexibilisierung an Bedeutung. Auch für Arbeitnehmer bietet die Arbeitnehmerüberlassung viele Vorteile, die sich auch im neuen Jahr gut nutzen lassen. Gerade für alle, die wegen der Krise einen Karrierewechsel planen, bietet die Zeitarbeit gute Möglichkeiten. Zeitarbeitnehmer sammeln entscheidende Erfahrungen im Job, haben Einblicke in verschiedene Unternehmen und erweitern so ihr Know-how und persönliches Netzwerk.

5. Lebenslanges Lernen fördert Erwerbsfähigkeit
Wenn das vergangene Jahr eins gezeigt hat, dann, dass das Lernen nie aufhört. “2021 ist das Jahr des Lernens. Es bietet die Gelegenheit, sich in wichtigen Feldern weiterzuentwickeln und neue Fähigkeiten aktiv einzubringen”, betont Richard Jager. “Digitale Fertigkeiten, aber besonders auch Soft Skills wie persönliche Veränderungsfähigkeit, Selbstmanagement und eine gute Kommunikationsfähigkeit haben sich in der Krise als essentiell erwiesen. Sie gehören auch künftig zu den gefragten Fähigkeiten.”

Über Randstad Gruppe Deutschland
Randstad ist Deutschlands führender Personaldienstleister. Wir helfen Unternehmen und Arbeitnehmern dabei, ihr Potenzial zu verwirklichen, indem wir unsere technologische Kompetenz mit unserem Gespür für Menschen verbinden. Wir nennen dieses Prinzip “Human Forward”. In der Randstad Gruppe Deutschland sind wir mit 49.000 Mitarbeitern und rund 550 Niederlassungen in 300 Städten ansässig. Unser Umsatzvolumen umfasst rund 2,06 Milliarden Euro (2019). Neben der klassischen Zeitarbeit zählen die Geschäftsbereiche Professional Services, Personalvermittlung, HR Lösungen und Inhouse Services zu unserem Portfolio. Wir schaffen als erfahrener und vertrauensvoller Partner passgenaue Personallösungen für unsere Kundenunternehmen. Unsere individuellen Leistungs- und Entwicklungsangebote für Mitarbeiter und Bewerber machen uns auch für Fach- und Führungskräfte zu einem attraktiven Arbeitgeber und Dienstleister. Seit über 50 Jahren in Deutschland aktiv, gehören wir mit der Randstad Gruppe Deutschland zur niederländischen Randstad N.V. Ein Gesamtumsatz von rund 23.7 Milliarden Euro (Jahr 2019), über 649.000 Mitarbeiter im täglichen Einsatz, und rund 4.900 Niederlassungen in 38 Märkten machen unseren internationalen Unternehmenskonzern zum größten Personaldienstleister weltweit. Zu unseren nationalen Zweigstellen gehören neben der Randstad Deutschland GmbH & Co KG außerdem die Unternehmen Tempo Team, Gulp, Monster, twago, Randstad Sourceright, Randstad Outsourcing GmbH sowie Randstad Automotive und Randstad Financial Services. CEO ist Richard Jager.

Kontakt
Randstad Deutschland
Petra Timm
Helfmann-Park 8
65760 Eschborn
06196/4081770
06196-408 1775
presse@randstad.de
https://www.randstad.de

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Kommentar verfassen