Arbeitnehmerdatenschutz: Datenschutz PRAXIS interviewt neue Sächsische Datenschutzbeauftragte Dr. Juliane Hundert

Arbeitnehmerdatenschutz: Datenschutz PRAXIS interviewt neue Sächsische Datenschutzbeauftragte Dr. Juliane Hundert

“Datenschutz PRAXIS” im Gespräch mit Dr. Juliane Hundert

Impfstatus, Gesundheitsdaten, Mitarbeiterfotos, Digitalisierung der Arbeitswelt: Kritische Fragen zum Datenschutz treiben Arbeitnehmer, Arbeitgeber und Datenschutzbeauftragte um – im öffentlichen genauso wie im privatwirtschaftlichen Umfeld. Die europäische Datenschutz-Grundverordnung enthält wenig Konkretes, die Auslegung entwickelt sich nicht selten erst vor Gericht. Um allen Betroffenen Klarheit zu verschaffen interviewt “Datenschutz PRAXIS” in der aktuellen Podcast-Folge die Sächsische Datenschutzbeauftragte Dr. Juliane Hundert.

Bereits mit der Bewerbung beginnen Unternehmen und öffentliche Stellen die personenbezogenen Daten von potenziellen Beschäftigten zu verarbeiten. Mit dem Ausscheiden des Mitarbeiters ist die Verarbeitung und Speicherung auch nicht sofort beendet.

Personenbezogene Daten im und ums Arbeitsverhältnis

Im Interview geht Dr. Juliane Hundert auf die Fragen zum aktuellen Lebenszyklus von Personaldaten ein. Sie beantwortet außerdem Fragen rund um das Thema Corona und Datenschutz, welches sowohl Unternehmen als auch die Datenschutzbehörden vor enorme Herausforderungen stellt.

Weiter geht Dr. Juliane Hundert auf Fragen ein zum richtigen Umgang mit Gesundheitsdaten und Krankmeldungen, ordnungsgemäßes Führen von Personalunterlagen der Beschäftigten, Datenschutz bei Bewerbern und ausgeschiedenen Mitarbeitern, Biometrische Daten und Überwachung von Beschäftigten und Einsatz von Messengern und Mitarbeiterfotos in der Unternehmenskommunikation.

Podcast-Folgen auf allen gängigen Plattformen verfügbar

Die neunundzwanzigste Podcast-Folge dauert 45 Minuten und ist auf allen gängigen Plattformen verfügbar. Aber auch ohne entsprechende Apps können Interessierte die Podcast-Folge auf der Webseite https://www.datenschutz-praxis.de/podcasts hören.

Mit dem kostenlos zugänglichen Podcast ergänzt die “Datenschutz PRAXIS” ihr Portfolio um ein weiteres Angebot. Bisher zählen dazu bereits die im Hause WEKA monatlich erscheinende Zeitschrift, die Online-Plattform www.datenschutz-praxis.de sowie angrenzende Software- und Schulungsprodukte, die Unternehmen, Datenschutzbeauftragte und Berater bei der täglichen Arbeit unterstützen.

Weitere Informationen
“Datenschutz PRAXIS – Der Podcast”
Podcast-Angebot auf den gängigen Plattformen Apple Podcasts/iTunes, Google Podcasts, Spotify, Deezer etc.
Mehr zu den Produkten unter https://shop.weka.de/datenschutz

Über WEKA MEDIA:

Die WEKA MEDIA GmbH & Co. KG ist eines der führenden Medienunternehmen in Deutschland im Business-to-Business- und Business-to-Government-Bereich. Das Unternehmen bietet Fach- und Führungskräften thematisch breit gefächerte praxisorientierte Lösungen für die tägliche Arbeit u.a. in den Bereichen Arbeitssicherheit, Architektur, Bauhandwerk, Datenschutz und Management. Das Spektrum der Produkte und Services reicht von Software-, Online- und Printprodukten bis hin zu E-Learning-Angeboten, Seminaren und Großkundenlösungen.

WEKA MEDIA ist ein Unternehmen der europaweit tätigen WEKA Group. Die unter dem Dach der WEKA Group geführten Medienunternehmen beschäftigen über 1400 Mitarbeiter und erwirtschafteten 2020 einen Umsatz von rund 222,5 Millionen Euro.

Kontakt
WEKA MEDIA GmbH & Co. KG
Birgit Bayer
Römerstr. 4
86438 Kissing
08233-23-7091
birgit.bayer@weka.de
http://www.weka.de/

Kommentar verfassen