Poren- und spritzerfreies Kupferschweißen durch LaVa-Technologie

Elektromobilität erfordert hocheffiziente Serienfertigung von Kupferkomponenten Kupferschweißen mit LaVa-Technologie Herzogenrath, 17. November 2020 – Als äußerst leitfähiges Material ist Kupfer grundlegender Bestandteil von Batterien, Elektromotoren und Hochleistungselektronik in Elektroautos. Durchschnittlich enthält ein Elektrofahrzeug fast dreimal mehr Kupfer als ein Fahrzeug mit Verbrennungsmotor. Die zunehmende Elektrifizierung des Verkehrssektors führt demnach auch…

Wenn die Luft knistert – Explosionsschutz als Prävention

Kitzmann Gruppe rettet Leben bevor sie in Gefahr sind Sicherheit sollte in allen Unternehmensbereichen und -branchen groß geschrieben werden. Doch speziell bei der Arbeit mit explosionsfähigen Stoffen werden häufig hochkomplexe und professionelle Sicherheitskonzepte benötigt. Wenn ein Funke reicht, um unzählige Mitarbeiter in gesundheitliche Gefahr zu bringen und millionenschwere Maschinen und…

Hochauflösende Kamera für den industriellen Einsatz

65 MPixel Kamera mit schneller Echtzeit-Übertragung Die Cyclone ist eine High-Speed-Kamera-Serie, für Aufgaben, die hohe Bildraten erfordern. (Bildquelle: @Optronis GmbH) Mit dem Kameramodel Cyclone-65-70 bietet Optronis eine sehr hochauflösende Kamera mit 65 MPixel an. Die Übertragung der Bilddaten erfolgt in Echtzeit bei 71 Bildern pro Sekunde über die standardisierte Schnittstelle…

5 Jahre aentron Energy Solutions – Erfolgsgeschichte aus der neuen High-Tech-Region im Münchner Westen

aentron Headquarters, Gilching bei München (Bildquelle: aentron) Die aentron Energy Solutions feiert in diesem Jahr ihr 5-jähriges Jubiläum. Das Unternehmen mit Sitz in Gilching bei München ist Anbieter von hochwertigen Energiespeicherlösungen für den Einsatz im industriellen und maritimen Umfeld, auf dem Gebiet der Elektromobilität sowie bei Heim- und Gewerbespeichern. Zudem…

Modern, nachhaltig, wirtschaftlich

LED2WORK bietet mit PROFILED-Serie hochwertige Systemleuchten mit passgenauem Leistungsumfang für Arbeitsplätze in der Industrie, Logistik und Gewerbe Die PROFILED bietet von 500 bis 1.200 lux ausreichend Leistung für einfachere Arbeitsplätze. (Bildquelle: @LED2WORK GmbH) Gute Ausleuchtung, Langlebigkeit und Energieeffizienz werden mit der PROFILED nun auch für Arbeitsplätze mit geringerer Lichtanforderung nutzbar.…

Leistungsstarker Luftreiniger für industrielle Umgebungen schützt Geschäft und Mitarbeiter

QleanAir Scandinavia bringt ein Luftfiltersystem für die Anforderungen in großen Hallen und industriellen Umgebungen auf den Markt Der QleanAir FS 90 wurde für große Hallen und industrielle Umgebungen entwickelt. (Bildquelle: QleanAir Scandinavia) München, 13. Oktober 2020 – Durch Lagerhäuser und Logistikzentren laufen täglich zahlreiche Kisten, Pakete und Waren. Kombiniert mit…

Schachtinspektionen mit 4K-Bildqualität bei Zimmerbeutel

Mit Panoramo SI genaue Zustandserfassungen der Schachtsysteme Dem Wuppertaler Rohrreinigungsdienst Zimmerbeutel gelingen gestochen scharfe Bildaufnahmen bei der Schachtinspektion. Anders als bei der herkömmlichen TV-Kanal-Untersuchung kann Zimmerbeutel mit dem Panoramo SI auf hochauflösende Digitalkameras zurückgreifen, welche mit zwei Fisheye-Objektiven halbsphärische Bilder aufnimmt. Übermittelt in Highspeed zum TV-Wagen an der Oberfläche, werden…

Orange und Schneider Electric führen industrielle 5G-Versuche in französischer Fabrik durch

– Die Fabrik von Schneider Electric in Le Vaudreuil – ein Pilotprojekt für digitale Transformation – ist die erste Fabrik in Frankreich, die industrielles 5G testet – Orange hat ein privates, virtualisiertes, Indoor- Netzwerk auf Versuchsfrequenzen aufgebaut – Das 5G-Projekt erleichtert die Konvergenz von Informations- und operationellen Technologien (IT/OT) für…

IP65-Schutz: Distec präsentiert neue POS-PRO-Displaymodule

Anschlussfertige HMI-Systeme in drei Ausführungen für Industrie und Medizintechnik Anschlussfertige POS-PRO-Displaysysteme von Distec mit IP65-Schutz für Industrie und Medizintechnik (Bildquelle: Tom Trenkle/Distec) Die Distec GmbH – einer der führenden deutschen Spezialisten für TFT-Flachbildschirme und Systemlösungen für industrielle und multimediale Applikationen – stellt die neuen Displaymodule der IP65-geschützten “POS-PRO”-Serie vor. Die…

Neue Industrial Iot-App von Codewerk vereinfacht Anbindung von Geräten an Siemens MindSphere

Connectivity Extension für MindConnect 2040, Nano und Library Schneller ins IIoT mit der Connectivtiy-Extension Die Codewerk GmbH ( www.codewerk.de), ein erfahrener Anbieter von Softwarelösungen im Automatisierungsumfeld, hat für die Siemens MindSphere IIoT-Plattform eine weitere App entwickelt: die CE-App (Connectivity Extension) reduziert den Engineering-Aufwand für die Anbindung von Geräten an das…

Produktentwicklung: Entscheidungen bei unvereinbaren Qualitätskriterien treffen und kommunizieren

Interaktive Visualisierung, die den Entscheidungsträger in den Mittelpunkt stellt Aufgeräumte Visualisierungen helfen bei Kommunikation zwischen Designern, Konstrukteuren und Kunden. (Bildquelle: Fraunhofer IGD, Linz Center of Mechatronics GmbH) Entscheidungen trifft man selten leichtfertig, besonders wenn Kriterien in Konflikt stehen – eine Visualisierung der Alternativen hilft, die Gedanken zu ordnen. Ein Tool…

MABEWO AG: Mit Technologie Klimaziele erreichen – neue Wege gehen

Life-Dome, MABEWO AG Schweiz Die Entdeckung der Dampfmaschine als Schlüssel für Fortschritt und Wachstum- Herausforderung Klimaschutz: neues Zeitalter mit innovativen Lösungen der MABEWO AG, von Jörg Trübl, CEO der MABEWO AG, Schweiz Ambitionierter Klimaschutz ist eine Chance für die Weltwirtschaft. Er öffnet Wege für eine wirtschaftliche, technologische und gesellschaftliche Erneuerung…

Merkle & Partner: Schadensanalyse mit Hilfe von Simulationsberechnungen

Merkle & Partner: Schadensanalyse mit Hilfe von Simulationsberechnungen

Ein Trommeltrockner – hier am Beispiel für die Produktion von Holz-Pellets. (Bildquelle: @shutterstock/Sergey Bogdanov)

Nur wer die Ursache von Schäden kennt, kann diese in Zukunft vermeiden. Bei großen Industrieanlagen gleicht dies oft dem Suchen nach der Nadel im Steckhaufen. Viele Prozesse laufen ineinander, zahlreiche Faktoren sind beteiligt und oft lassen sich nicht alle relevanten Punkte einfach analysieren. Merkle & Partner nutzt daher im Rahmen einer methodischen Vorgehensweise Simulationsberechnungen, die wie am Beispiel eines defekten Rohrbündeltrockners interessante Aufschlüsse geben.

Ein Rohrbündeltrockner zeigt nach nur zwei Jahren der Inbetriebnahme Risse am Kopfstück. Die Anlage ist Teil einer Fertigungsstraße in Südamerika, über die ein beträchtlicher Anteil der Jahresweltproduktion eines bestimmten Kunststoffs läuft. Entsprechend ist ein Produktionsausfall von nur wenigen Tagen mit Kosten in Millionenhöhe verbunden.
Die schnellste Lösung scheinen Reparaturschweißungen. Nach einem halben Jahr aber zeigen sich erneut Risse. So werden Experten aus unterschiedlichen Fachbereichen befragt, wobei jeder das Problem in seinem Gebiet sieht; von der Werkstofftechnik über die Schweißtechnik bis hin zu Schwingungen. Das Kopfstück des Rohrbündeltrockners wird in Folge aufwändig neu gefertigt. Aufgrund unterschiedlicher Meinungen möchte sich der Kunde jedoch nicht auf diese Lösung verlassen und engagiert Merkle & Partner mit der weiteren Ursachenforschung.

“Zeit sparen heißt, die richtigen Dinge in der richtigen Reihenfolge zu tun”, so Dipl.-Ing. (TU) Stefan Merkle, Geschäftsführer der Merkle & Partner GbR. Im Fall des Rohrbündeltrockners kommen zahlreiche Schadensursachen in Frage. Um über eine ingenieurstechnische Simulationsberechnung solide Ergebnisse zu erhalten und bewerten zu können, muss das Simulationsmodell einfach und nachvollziehbar gehalten werden. “Wir untersuchen nicht das bereits optimierte Modell, sondern analysieren den Schadensfall und gehen von der einfachen Physik bei einfachen Modellen hin zur komplexen Physik bei komplexen Modellen, wenn nötig”, so Stefan Merkle.

So ließen sich im Fall des Rohrbündeltrockners aus einer simplen statischen FEM-Untersuchung mit Einheitslastfällen und der Bestimmung der Eigenfrequenz verschiedene Schadensursachen ausschließen oder bestätigen. Bedienungs- und Konstruktionsfehler werden immer als Möglichkeiten in die Berechnungen mit einbezogen. Mittels Hlifsmitteln wie TRIZ (Theorie des erfindereischen Problemlösens), Ursache-Wirkungs-Analysen oder Funktionsanalysen werden bei Merkle & Partner Fragestellungen weiter eingegrenzt. Ist dann die Schadensursache eindeutig bekannt, können Reparaturmaßnahmen abgeleitet und die Erfahrungen bei Neukonstruktionen genutzt werden.

So hätte auch das neu konstruierte Kopfstück des Rohrbündeltrockners den Fehler in Zukunft nicht vermeiden können. Denn nach den Berechnungen und Analysen von Merkle & Partner konnte nur ein unzulässiger Lastfall der Grund für die Risse sein. Auf dieser Basis stellte man fest, dass man den Trockner beim Reinigen mehrere Tage lang komplett mit Wasser gefüllt laufen ließ. Die 40 Tonnen Umlaufbiegung waren in keiner Betrachtung berücksichtigt. In diesem Fall konnte die Vorgehensweise mit Hilfe der Simulationsberechnungen zwar keine konstruktiven Fehler finden, aber Daten liefern, um weitere Bedienfehler und künftige Produktionsausfälle in Millionenhöhe zu vermeiden.

Das Ingenieurbüro Merkle & Partner GbR in Heidenheim wurde 1989 von Luft- und Raumfahrtingenieur Stefan Merkle gegründet und zählt zu den ersten und führenden Dienstleistern für ingenieurwissenschaftlicher Berechnungen und Simulationen in Deutschland. Am Hauptsitz Heidenheim und den Niederlassungen Wolfsburg, Homburg/Saar und Erfurt bearbeiten die 50 Mitarbeiter jedes Jahr rund 500 Kundenprojekte aus den Kerngebieten Strukturanalyse, Strömungssimulation und virtueller Produktentwicklung. Zum Kundenkreis zählen namhafte Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, der Luft- und Raumfahrttechnik, der Automobilindustrie, der Konsumgüterindustrie und dem Schiffbau.

Firmenkontakt
MERKLE & PARTNER GbR
Stefan Merkle
Friedrichstraße 1
89518 Heidenheim
07321 9343-0
07321 9343-20
info@merkle-partner.de
http://www.merkle-partner.de

Pressekontakt
KOKON – Marketing Profiling PR
Marion Oberparleiter
Lindenstraße 6
72666 Neckartailfingen
0711 52855500
0711 52855509
info@kokon-marketing.de
http://www.kokon-marketing.de/

Merkle & Partner: Schadensanalyse mit Hilfe von Simulationsberechnungen

Ein Trommeltrockner – hier am Beispiel für die Produktion von Holz-Pellets. (Bildquelle: @shutterstock/Sergey Bogdanov) Nur wer die Ursache von Schäden kennt, kann diese in Zukunft vermeiden. Bei großen Industrieanlagen gleicht dies oft dem Suchen nach der Nadel im Steckhaufen. Viele Prozesse laufen ineinander, zahlreiche Faktoren sind beteiligt und oft lassen…

Ergonomisches Licht für die Industrie

Moderne Lichtlösungen sind Teil der Industrie 4.0

Ergonomisches Licht für die Industrie

Lichtmanagement sorgt in Lagerhallen effizient für „Licht nach Bedarf“. (Bildquelle: licht.de/Trilux)

(licht.de) Viele Kurzarbeiter kehren an ihre Arbeitsplätze zurück. Die Produktionen laufen nach der Covid-19-Durststecke wieder an. Sicherheitsabstand und Desinfektion sind die Mittel der Wahl zur Virenbekämpfung. Ein wichtiger Faktor für die allgemeine Sicherheit am Arbeitsplatz ist die Beleuchtung. Sie schützt vor Unfällen und stellt das richtige Licht für unterschiedlichste Sehaufgaben bereit, erklärt die Brancheninitiative licht.de. Moderne Lichtlösungen beachten nicht nur die aktuellen Normen (z. B. DIN EN 12464-1), sie bieten auch die Möglichkeit, individuelle Bedürfnisse von Mitarbeiter zu berücksichtigen, wie z. B. mehr Licht für ältere Arbeitnehmer. Im Fokus der Unternehmen stehen heute vor allem intelligente Beleuchtungsnetzwerke als Infrastruktur für Industrie 4.0 und Anwendungen im Industrial Internet of Things (IoT).

Mit Strom, Licht und Cloud
Beleuchtung ist in jedem Raum vorhanden, hat eine Stromversorgung und heute auch einen Zugang in die Cloud. Typische IoT-Anwendungen sind Location Based Services. Die vier wichtigsten sind
-Proximity Marketing (lokales Bereitstellen von Informationen für Smartphones),
-Indoor Navigation,
-Data Visualization (grafische Darstellung von Daten, etwa mit einer Heat Map) und die
-Warenverfolgung per Asset Tracking.

LEDs für besseres Licht bei weniger Kosten
Moderne LED-Leuchten machen den Weg frei für neue Anwendungen und eine höhere Lichtqualität. Dimmbare LEDs erlauben es, die Lichtstärke sehr präzise auf einen bestimmten Wert einzustellen. Über Sensoren zur Konstantlichtregelung lassen sie sich etwa so dimmen, dass sie das im Raum vorhandene natürliche Tageslicht optimal nutzen und nur die Lichtmenge zusteuern, die zur Erreichung eines bestimmten Beleuchtungsniveaus nötig ist. Im Vergleich zu konventionellen Lösungen sparen gesteuerte LED-Anlagen bis zu 80 Prozent Energie und damit auch Kosten. Weitere Einspareffekte erzielt die vorausschauende Wartung. Sie ist deutlich effizienter als feste Wartungszyklen und senkt das Risiko von Störungen und Produktionsausfällen.

Flexibel und zukunftssicher
Bei sich ändernden Layouts, wie z. B. bei Umstellung auf die Produktion von Schutzausrüstung, können Beleuchtungssysteme schnell und einfach angepasst werden. Innovative Sensortechnologie ermöglicht zudem eine Beleuchtung, die sich automatisch an Präsenz, Nutzer und Tätigkeiten orientiert.

Noch einen Schritt weiter gehen HCL-Lösungen (Human Centric Lighting): Die Leuchten verändern ihre spektrale Zusammensetzung nach dem Vorbild des Tageslichts mit positiven Wirkungen für Wohlbefinden und Biorhythmus. HCL berücksichtigt die visuellen, emotionalen und biologischen Bedürfnisse des arbeitenden Menschen bei Tag- und Nachtarbeit.

Weitere Informationen bietet die Schriftenreihe licht.wissen zum kostenfreien Download auf www.licht.de/lichtwissen:
– licht.wissen 05 “Industrie und Handwerk”
– licht.wissen 09 “Sanierung in Gewerbe, Handel und Verwaltung”

Über licht.de
Die Brancheninitiative licht.de ist seit 1970 der kompetente Ansprechpartner, wenn es um Fragen der Beleuchtung geht. Die Fördergemeinschaft bündelt das Fachwissen von mehr als 130 Mitgliedsunternehmen aus der Lichtindustrie, die im ZVEI – Zentralverband Elektrotechnik und Elektronikindustrie e.V. organisiert sind.
licht.de informiert über aktuelle Aspekte effizienter Beleuchtung und vermittelt Basiswissen rund um Licht, Leuchten und Lampen – herstellerneutral und kompetent. Das Informationsportal www.licht.de sowie die Schriftenreihen “licht.wissen” und “licht.forum” bieten umfassenden Service, praktische Hinweise und Beleuchtungsbeispiele für Architekten und Planer, Journalisten und Endverbraucher.

Firmenkontakt
licht.de
Dr. Jürgen Waldorf
Lyoner Straße 9
60528 Frankfurt am Main
069 6302-353
licht.de@zvei.org
http://www.licht.de

Pressekontakt
rfw. kommunikation
Iris Vollmann
Poststraße 9
64293 Darmstadt
06151 3990-0
licht@rfw-kom.de
http://www.rfw-kom.de

Grafikgenie: Distec nimmt IB918 von iBASE ins Programm

Robuster 3,5″ Single-Board-Computer mit AMD® Ryzen™ V1000/R1000 Embedded-Prozessor für Industrieeinsatz Robuster Single-Board-Computer IB918 von iBASE mit AMD® Ryzen™ V1000 für Industrieeinsatz bei Distec Die Distec GmbH – einer der führenden deutschen Spezialisten für TFT-Flachbildschirme und Systemlösungen für industrielle und multimediale Applikationen – unterstützt visuelle Industrieanwendungen jetzt auch mit dem 3,5-Zoll…

LED-Anzeigen beweisen Stärke im Tagebau

Witterungsresistent, gut ablesbar, “wüstentauglich” (Bildquelle: @ microsyst Systemelectronic GmbH) Kaolin-Roherde dient als wichtiger Rohstoff in vielen Industriebereichen, vor allem in der Keramik-, Papier-, Glas- und Bauindustrie. Auf über 185 Jahre Tagebau blicken die Amberger Kaolinwerke in ihrer Unternehmensgeschichte zurück. Auf moderne LED-Technik zur Visualisierung mussten die “Kaoliner” damals noch verzichten.…

Syncron ernennt Markus Malinen zum neuen Vertriebsleiter DACH

Maschinen- und Fahrzeugbau: After-Sales-Experte forciert Wachstumskurs Markus Malinen, Vertriebsleiter DACH bei Syncron Der After-Sales-Software-Anbieter Syncron verstärkt das Team in einem seiner größten Märkte: Markus Malinen ist neuer Vertriebsleiter für die DACH-Region. Mit seiner langjährigen Erfahrung in der Planung und Optimierung von Lieferketten bereitet er Syncron auf die nächste Phase des…

MABEWO AG: Produktion von Heilpflanzen für medizinische Anwendungen

Pharmazeutisches Cannabis – medizinisch gesichert, behördlich geprüft und ökonomisch interessant. Unternehmen forschen weltweit – Lieferanten, Behörden und Wissenschaftler arbeiten zusammen – von Jörg Trübl, CEO MABEWO AG, Schweiz Seit dem 10. März 2017 ist medizinisches Cannabis in Deutschland legalisiert. Es herrscht dynamische Aufbruchstimmung. Enormer Bedarf führt zu einer Unterversorgung. Ein…

Nachhaltig aufgestellt: OTH Oberflächentechnik Hagen bei Abluft und Abwasser im grünen Bereich

IED-Umweltinspektion gerade mängelfrei absolviert – hohe ökologische Standards Gaswäscher zum Auswaschen von nitrosen Gasen aus der Abluft HAGEN – Juli 2020. Luft und Abwasser im grünen Bereich: OTH Oberflächentechnik Hagen hat die jüngste IED-Umweltinspektion mängelfrei bestanden. Schwerpunkte waren Emissionsmessungen und die Kontrolle des Industrieabwassers. “Wir wissen, welche Bedeutung Umweltschutz und…

noax RFID-Leser: Robust. Zuverlässig. Kompatibel

Authentifizierung unter rauesten Bedingungen garantiert Der RFID-Leser von noax – in der neuen Industrie-PC-Generation direkt im Gehäuse integriert. Die RFID-Leser von noax sind kompatibel mit den aktuellen RFID Standards, wie Hitag, Mifare, Legic® oder HIDprox. Die Leser sind programmierbar und in unterschiedlichen Ausführungen und Schutzklassen speziell für den Einsatz in…

MindManager Highlights im Sommer

Neue Live Webinare zu branchen- oder bereichsspezifischen Einsatzszenarien und Funktionen Alzenau, 23. Juni 2020 – Corel setzt seine erfolgreiche Webinarreihe zu den zahlreichen Nutzungsmöglichkeiten von MindManager auch in den Sommermonaten fort. Das bietet Kunden und Anwendern die Möglichkeit, die ruhige Urlaubszeit dazu zu nutzen, sich auf die anstehenden Aufgaben in…

Distec baut Embedded-Portfolio um GIGAIPC-Produkte aus

Leistungsfähig, kostengünstig und lange verfügbar in Industriequalität Distec baut Embedded-Portfolio um GIGAIPC-Produkte aus Die Distec GmbH – einer der führenden deutschen Spezialisten für TFT-Flachbildschirme und Systemlösungen für industrielle und multimediale Applikationen – erweitert ihr Embedded-Programm um die umfassende Produktpalette von GIGAIPC, einem innovativen Anbieter industrieller PC-Lösungen und Tochterunternehmen von Gigabyte.…

Konjunkturpaket muss Digitalisierungsschub über Corona hinaus sichern

BITMi Präsident Dr. Oliver Grün erklärt zum Corona-Konjunkturpaket der Bundesregierung: “Mit ihrem Konjunkturpaket von 130 Milliarden Euro stemmt sich die Regierung mit großem Aufwand gegen die wirtschaftlichen Schäden der Corona-Krise. Wir begrüßen, dass ein deutlicher Anteil in digitale Technologien investiert werden soll. Die aktuelle Situation führt uns die Bedeutung der…

Universelle LED Arbeitsplatzleuchte mit 230V Anschluss

LED2WORK erweitert mit der UNILED SL AC sein Programm für LED Arbeitsplatzleuchten um drei Varianten mit 230V Anschluss Die UNILED SL AC mit höhenverstellbarem Zugpendel ideal für Einzelarbeits-, Prüfplätze und Labore. (Bildquelle: @LED2WORK GmbH) Die Vorteile der Systemleuchte UNILED SL – Ausleuchtung, Leistung, Langlebigkeit – soll nicht länger nur Arbeitsplatzsystemen…

Medizinische Luftreinigung – Virenbefreite Großraumbüros: Alte Effizienz in Neuer Normalität

Trotec Hochfrequenz-Luftreiniger TAC V+ mit HEPA-Filter H14 inkl. Filter-Selbstdekontaminierung. Die Erkenntnisse zur Übertragung des Corona-Virus werden immer konkreter. Während die Bedeutung der Schmiereninfektion langsam an Relevanz verliert, rückt die Komplexität der Tröpfcheninfektion ins Zentrum der Forschung – insbesondere über Aerosole. Die tausendstel Millimeter großen Tröpfchen werden beim Sprechen, Husten und…

Wettbewerbsfähig bleiben

Ruhige Zeiten nutzen, um den Lagerbestand zu kontrollieren Der Schweizer Hersteller HTS Global AG ist rund um die Uhr darum bemüht, seinen Kunden höchste Qualität zu wettbewerbsfähigen Preisen und einen ausgezeichneten Kundenservice zu bieten. Firmen weltweit sehen sich momentan mit großen Herausforderungen konfrontiert. Fabian de Soet, Geschäftsführer der HTS Global…

Deutschlands wichtigste Industrieunternehmen im Ranking

Wann und wie die deutsche Industrie wieder auf Hochtouren kommt, gehört zu den Schlüsselfragen des Re-Starts aus der Corona-Krise. Die DDW-Researchredaktion hat die 1.000 wichtigsten Industrieunternehmen Deutschlands zusammengestellt. Das Ranking bildet die 1.000 wichtigsten Marktakteure der deutschen Industrie ab. Sie wurde im Rahmen der “Master-Datenbank section” übergreifend aus allen Spezialrankings…

Maschinenbaumesse MSV hält am Oktobertermin fest

Risikofreie Anmeldung & gute Konditionen Die Zukunft optimistisch im Blick – Maschinenbaumesse MSV (Bildquelle: Messe Brünn BVV) 62. Internationale Maschinenbaumesse (MSV) Maschinenbaumesse MSV hält am Oktobertermin fest: Risikofreie Anmeldung für Aussteller und vergünstigte Konditionen bei Anmeldung bis 30. April. Es wird nicht daran gerüttelt, die Brünner Messeveranstalter sind optimistisch und…

Lahmlegen oder loslegen? Industrieunternehmen nutzen Stillstand für Reinigung und Renovierung

KST Kugel-Strahltechnik macht Maschinen und Anlagen fit für Neustart

Lahmlegen oder loslegen? Industrieunternehmen nutzen Stillstand für Reinigung und Renovierung

Hersteller nutzen den Stillstand für die Reinigung und Überholung ihrer Technik.

HAGEN – April 2020. Lahmlegen oder loslegen – die erzwungene Produktionsunterbrechung gibt der Industrie zwei Möglichkeiten. Immer mehr Hersteller nutzen den Stillstand sinnvoll: Laut aktuellem Trendbarometer des Fachmediums BESSER LACKIEREN füllen 50 Prozent der befragten Unternehmen die Zeit mit Wartungsarbeiten. Diesen Trend bestätigt auch Dienstleister KST Kugel-Strahltechnik aus Hagen: “Wir reinigen, überholen und renovieren zunehmend Maschinen, Anlagen, Vorrichtungen etc. Und machen damit die industrielle Technik fit für den Neustart.”

Intensive Säuberung von Anlagen
Viele Industrieunternehmen wollen bestmöglich aufgestellt sein, wenn die Wirtschaft wieder hochfährt. Der Dienstleister bearbeitet unter anderem Lackier- und Galvanogestelle, KTL-Beschichtungsanlagen und Waschtrommeln. Oder Beschichtungstrommeln, in denen Hersteller Micro-Zink-Überzüge auf Massenbauteile aufbringen.

Renovierung von kompletten Maschinen
Auch die Überholung, Renovierung oder Instandsetzung von kompletten Maschinen steht auf dem Programm. Nachhaltig gründliche Sauberkeit erfordert vielfach intensive Reinigungsstrahlprozesse.

Flexible Terminplanung gefragt
In der Zusammenarbeit mit Industriekunden ist aktuell Flexibilität gefragt. Viele Hersteller haben Kurzarbeit und fahren keine üblichen Schichtbetriebe. Ihnen kommt der Oberflächenspezialist mit individuellen Terminen entgegen. Das gilt für Reinigungs-, Wartungs- und Renovierungsarbeiten genauso wie für eilige Strahlaufträge.Text 1.459 Z. inkl. Leerz.

Zum Video Reinigungsstrahlen

KST, Kugel-Strahltechnik GmbH, ist seit 1982 Dienstleister auf dem Sektor der Strahltechnik. Standort ist Hagen. Der Lohnstrahler ist Outsourcing-Partner für unterschiedlichste Branchen, schwerpunktmäßig aus dem Bereich Automotive. Sein Slogan “Ein Grund zum Strahlen!” steht für Erfahrung, Kompetenz, Qualität und Serviceorientierung.

Fotos: KST – Abdruck honorarfrei – bitte nur mit Quellenangabe

Firmenkontakt
KST Kugel-Strahltechnik GmbH
Marco Heinemann
Volmarsteiner Straße 17
58089 Hagen
0 23 31 – 93 89 0
info@kst-hagen.de
https://www.kst-hagen.de/

Pressekontakt
machill-linnenberg pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
0 23 31 – 46 30 78
kst-hagen@mali-pr.de
https://www.kst-hagen.de/