Datenpannen müssen von Telekommunikationsunternehmen schnellstmöglich gemeldet werden – Medienrecht

Erneut wird der Datenschutz in der EU zum Thema. Unternehmen müssen künftig im Zuge einer EU Verordnung binnen 24 Stunden etwaige Datenpannen melden.

Geschäftsführerhaftung wegen fehlerhafter Angaben beim Share Deal – M&A

Werden im Rahmen des Share Deals falsche Angaben gemacht oder fehlerhafte Garantien abgegeben, kommt eine Haftung des Geschäftsführers bzw. der Geschäftsführer in Betracht.

Naegele Kanzlei – Empfehlung bei “The Legal 500 Deutschland 2014”

Die auf dem Gebiet des Arbeitsrechts tätige, Arbeitsrechtskanzlei Nagele in Stuttgart gehört zum aktuell für das Jahr 2014 ermittelten Kreis der 500 empfehlenswertesten deutschen Rechtsanwaltsbüros.

Verrechnungspreise müssen Fremdvergleichsgrundsatz entsprechen – Steuerrecht

Bei der Kalkulation von Verrechnungspreisen sollten Unternehmen immer auch die steuerrechtlichen Vorschriften im Auge behalten.

BGH zur Werbung namensgleicher Unternehmen – Markenrecht

Unternehmen mit gleichem Namen, die in getrennten Wirtschaftsräumen tätig sind, dürfen unter gewissen Umständen auch im Gebiet des jeweils anderen Unternehmens für sich werben.

Fünfjährige Behaltensfrist gilt auch für Rechtsnachfolger des Erben – Steuerrecht

Erbt jemand Anteile an einer Kapitalgesellschaft und stirbt selbst innerhalb der fünfjährigen Behaltensfrist, so soll diese Frist auch für die nächsten Erwerber gelten.

Abmahnung Facebook

Rechtsmissbräuchliche Massen-Abmahnung wegen fehlendem Facebook-Impressum

Risikohinweise reichen bei Falschberatung nicht aus – Kapitalmarktrecht

Erfährt ein Anleger eine Falschberatung durch einen Anlageberater, so sollen auch schriftlich festgehaltene Risikohinweise für eine ausreichende Aufklärung nicht genügen.

Unverhältnismäßigkeit einer Kündigungsfrist gegenüber Handelsvertretern

Unter Umständen können in Formularbestimmungen vereinbarte Kündigungsfristen für den Handelsvertreter unverhältnismäßig sein.

Keine Reduzierung des Unterhaltsbedarfs bei volljährigen Kindern – Familienrecht

Der Unterhaltsbedarf eines volljährigen Kindes soll sich nicht deshalb reduzieren, weil es kostenfrei im Haus der Großeltern wohnt. So entschied das Oberlandesgericht Hamm.

Lloyd Fonds LF 63 MS Virginia: Offenbar droht die Insolvenz – Kapitalmarktrecht

Der Lloyd Fonds LF 63 MS Virginia steht offenbar vor der Insolvenz. Laut ,,fondstelegramm" wurde das Vermögen des Gesellschaft unter die vorläufige Zwangsverwaltung gestellt (Az: 526 IN 17/13).

Notarielle Beurkundung der Begebung der Anfechtung eines Erbvertrages nicht erforderlich – Erbrecht

Die Anweisung eines Erblassers an den Notar, die Anfechtung eines Erbvertrages dem Nachlassgericht zu übermitteln, soll keine gesonderte notarielle Beurkundung erfordern.