Feb 29 2012

"9flats-Wohnfläche so groß wie 210 Fußballplätze"

9flats-Wohnfläche so groß wie 210 Fußballplätze

Berlin, 29. Februar 2012 – 9flats, Europas führende Online-Plattform für private Unterkünfte, wird ein Jahr alt. 9flats brachte Anfang März 2011 die Idee als erster nach Deutschland: Ist es nicht viel interessanter statt Hotels in Privatwohnungen wohnen zu können? Aus der Idee ist in wenigen Monaten eine riesiges Angebot geworden: 30.000 Unterkünfte in 5.000 Städten und mehr als 100 Ländern stehen zur sofortigen Mietung bereit. 9flats selbst ist heute am Hauptstandort Berlin 50 Mitarbeiter stark.

Die 30.000 Wohnungen zusammen bedeuten 1,5 Millionen Quadratmeter ungenutzter Wohnraum. Die verfügbare Wohnfläche ist damit 210 Fußballplätze groß. Mit 9flats wird Reisen endlich nachhaltig: Anders als bei Hotels werden die Zimmer nicht eigens gebaut, sondern bestehender Wohnraum sinnvoll genutzt.

Die Nachfrage nach Privatunterkünften entwickelt sich für 9flats dabei noch dynamischer als vor einem Jahr erhofft: “Wir verzeichnen heute mehr Buchungen pro Stunde als vor zehn Monaten an einem Tag”, sagt Gründer und Geschäftsführer Stephan Uhrenbacher. Allein in Berlin buchten Touristen im Februar 2012 1.000 9flats-Wohnungen. “Der Trend wird in 2012 anhalten. Viele Reisende haben jetzt erst die Möglichkeit entdeckt, privat zu übernachten und werden das in der kommenden Reisesaison ausprobieren.”, ist Uhrenbacher überzeugt.

Das Geburtstagsgeschenk aber bekommen die 9flats-Kunden: Als einziger Anbieter zeigt 9flats die Gesamtkosten der gewünschten Übernachtungen sofort an und bucht keine zusätzlichen Servicegebühren nachträglich hinzu. Dazu hat der Anbieter die Website überarbeitet. Sie präsentiert sich in neuem Design und noch nutzerfreundlicher.

Für die Gäste besonders bewährt hat sich der Kundenservice. Für Fragen und Buchungen steht das Service Team wochentags von 9 bis 19 Uhr per Festnetz und Email zur Verfügung, eine Notfallrufnummer für Gastgeber und Vermieter ist 24 Stunden am Tag erreichbar. Elementar für die Community sind die gegenseitigen Bewertungsfunktionen, die das Vertrauen in das Angebot stärken und Sicherheit geben.

Die Favoriten auf 9flats sind die europäischen Metropolen, allen voran Berlin, Hamburg, Barcelona, Paris, London, Rom, Wien, Amsterdam und Edinburgh. Aber auch ungewöhnliche Orte wie das Surferparadies auf La Gomera oder das Hausboot Bunbo in Brandenburg werden sehr gerne gebucht. Eine durchschnittliche Übernachtung kostet um die 70 Euro pro Nacht.
Die Alternative zum Hotel. Auf 9flats können Mitglieder Privatunterkünfte weltweit mieten oder vermieten. 9flats startete im Februar 2011 als Alternative zum klassischen Hotel und verfügt aktuell über 30.000 Privatunterkünfte in mehr als 100 Ländern, für jeden Geschmack und jedes Budget. Vom unabhängigen Vergleichsportal Getestet.de wurde 9flats im August 2011 mit der Note 1,9 bewertet. Seit September bietet 9flats in Zusammenarbeit mit der Zurich eine Versicherung gegen Mietsachschäden bis zu einer halben Million Euro an. Das Unternehmen sitzt derzeit an den Standorten Berlin und Hamburg und beschäftigt 50 Mitarbeiter. Investoren von 9flats sind Redpoint Ventures (Palo Alto) sowie eVenture Capital Partners (Hamburg) und T-Venture. Gründer ist Stephan Uhrenbacher. Er zählt zu den bekanntesten deutschen Internetunternehmern und ist mitverantwortlich für den Erfolg der Reiseseite lastminute.com sowie Europas beliebtestem Bewertungsportal Qype.com, das er ebenfalls gründete.

9flats.com ist ein Angebot der 9flats GmbH, Schulterblatt 36, 20357 Hamburg

9 Flats GmbH
Nora Hegyi
Ritterstr. 12-14
10969 Berlin
+49 (0) 40. 38 02 38 68
www.9flats.com
anna.friedrich@9flats.com

Pressekontakt:
9flats.com
Anna Friedrich Friedrich
Große Elbstraße 47
22767 Hamburg
anna.friedrich@9flats.com
+49 (0) 40. 38 02 38 68
http://www.9flats.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pflumm.de/9flats-wohnflache-so-gros-wie-210-fusballplatze/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: