35 Jahre OrgaCard: wir sind bereit für die Zukunft. …

– OrgaCard WerkstattZukunft 2012: Highlights lassen Fachpublikum staunen
– Diskussionen: Green Hospital, wirtschaftliche Zwänge, Human Resources
– Premiere: spektakuläre Präsentation des innovativen Küchenroboters

Rednitzhembach, den 16. Juli 2012 – Voller Begeisterung blickt das WerkstattZukunft Team von OrgaCard auf zwei spannende Veranstaltungstage (5. und 6. Juli 2012) im Congress Hotel Mercure Nürnberg zurück. Die zahlreich angereisten Gäste aus der Krankenhaus- und Pflegebranche brachten ihr Interesse an den spannenden Vorträgen rund um das Krankenhaus der Zukunft mit Engagement zum Ausdruck: Gemeinsam mit den fachkompetenten Referenten wurde ausgiebig diskutiert, resümiert und beratschlagt, was man in der eigenen Einrichtung verbessern könnte. Bis in die späten Abendstunden ging Gästen und Veranstaltern der Gesprächsstoff nicht aus. Besonders die Umweltthemen Energiesparmaßnahmen und Green Hospital und der Stellenwert des Menschen im modernen Krankenhausbetrieb wurden ausgiebig und kontrovers betrachtet. Als Highlight des Tages entpuppte sich eine spektakuläre Premiere: die Präsentation des Küchenmitarbeiters der Zukunft, eines einzigartigen Roboterarms. Bei der Vorführung durch Dr.-Ing. Andreas Keibel kamen die Gäste – sowie OrgaCard Mitarbeiter und Pressevertreter – aus dem Staunen nicht mehr heraus. Mit feinmotorischer Präzision sortierte das High-Tech-Gerät unermüdlich Tablett um Tablett in einen bereitgestellten Servierwagen – millimetergenau, ohne Verluste und garantiert ohne Rückenbeschwerden.

Ein rundes Programm sogt für eindrucksvolle Erlebnisse
Jutta Siemantel, Assistentin der Geschäftsleitung und Marketingverantwortliche, zeigt sich hocherfreut über die rundum
gelungene Premiere der OrgaCard WerkstattZukunft und den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung: “Die Stimmung
war von Anfang an sehr positiv. Es war für uns inspirierend, Gäste und Kunden in einer lockeren Atmosphäre zu treffen.
Daraus haben sich sehr ergiebige Gespräche und einige neue Geschäftskontakte entwickelt. Die exklusive Führung durch
die Ausstellung ,Der frühe Dürer” im Germanischen Nationalmuseum wurde von den begeisterten Teilnehmern als ganz
besonderes Abschluss-Event empfunden.”

Mit neuen Ideen und Plänen in die Zukunft
Auch OrgaCard Geschäftsftsführer Klaus Müller ist stolz auf den erfolgreichen Verlauf der aufwendigen Veranstaltung:
“Mit diesem Event haben wir nicht nur in die Vergangenheit geblickt und unser 35. Firmenjubiläum gefeiert, sondern
gezeigt, wie wichtig unsere Entwicklungen auch in Zukunft sein werden. Die hervorragenden Referenten haben ihre
Ansichten und Aussichten in die Zukunft des Krankenhausbetriebs eindrucksvoll präsentiert und unseren Gästen und
uns von OrgaCard verdeutlicht, dass man mit den richtigen Konzepten und Produkten den Krankenhausbetrieb in
gemeinschaftlicher Zusammenarbeit wesentlich effizienter, sicherer, menschenfreundlicher und umweltschonender gestalten kann. Und das sind meiner Meinung nach sehr gute Zukunftsaussichten.”

Über OrgaCard:
Die OrgaCard Siemantel Alt GmbH entwickelt innovative Software-Lösungen für nicht-medizinische Bereiche von Krankenhäusern, Reha-Kliniken und Senioreneinrichtungen. Das mittelständische Unternehmen mit Sitz in Rednitzhembach wurde 1977 gegründet und gilt als Erfinder IT-gestützter Menübestellsysteme für Kliniken. Bis heute ist OrgaCard Marktführer in diesem Bereich. Mit modular ways positionierte OrgaCard 2008 einen neuen innovativen Unternehmenszweig.

Kontakt:
OrgaCard Siemantel Alt GmbH
Claudia Drotleff
Ziegelstraße 24
91126 Rednitzhembach
+49 9122 180926
c.drotleff@orgacard.de
https://www.orgacard.de

Pressekontakt:
projektR2 werbeagentur GmbH
Markus Ueter
Südwestpark 60
90449 Nürnberg
+49 911 25569080
m.ueter@projekt-r2.de
https://www.projekt-r2.de

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .