TKS Swiss renoviert Waldhotel National Arosa

Schlüsselfertige Leistungen aus einer Hand erbrachte der Refurbishment-Spezialist bei der Renovierung von Eingang, Barbereich und Zimmern des Ferienhotels in den Schweizer Alpen in nur 8 Wochen.

TKS Swiss renoviert Waldhotel National Arosa

Zimmer mit modern interpretiertem alpinen Stil nach Umbau durch TKS. (Bildquelle: TKS)

Erfolgreich in der Schweiz Fuß gefasst hat TKS Swiss, die Tochtergesellschaft des auf die Ketten- und renommierte Individualhotellerie spezialisierten Generalunternehmers TKS. Nach der Modernisierung des Steigenberger Grandhotel Belvedere in Davos hat TKS Swiss mit der Renovierung des Waldhotels National Arosa ein weiteres Großprojekt erfolgreich durchgeführt. Das privat geführte Hotel hatte TKS Swiss mit der Modernisierung von Eingangs- und Barbereich sowie dem Umbau von 24 Zimmern und der Gestaltung von vier neuen Suiten im Ostflügel beauftragt. Minutiös geplant, hat der Generalunternehmer das umfangreiche Leistungspaket von der Gebäudetechnik, dem Innenausbau bis zur Ausstattung in nur acht Wochen bis zum Beginn der Wintersaison ausgeführt. Das Investitionsvolumen für das gesamte Umbauprojekt belief sich auf 1,8 Millionen Schweizer Franken.

Rund um Eingang und Bar realisierte TKS Swiss ein von der Natur und Tradition der Schweizer Alpenregion inspiriertes Designkonzept in warmen, gediegenen Farben und unter Verwendung von Echtholz an Böden und Wänden. Der Barbereich wurde neu gestaltet und der Raucherbereich vergrößert. Im Ostflügel plante und koordinierte TKS Swiss die Kernsanierung von 24 Doppelzimmern, dabei wurden 8 Zimmer zu 4 großzügigen Balkonsuiten zusammengefasst. Die neuen Suiten haben eine Größe von 55 Quadratmeter und verfügen über zwei Badezimmer sowie Verbindungstüren zum angrenzenden Zimmer. Wie im Eingangsbereich setzt modernste LED-Technik die im alpinen Stil gestalteten Suiten stimmungsvoll in Szene.

Beim Waldhotel wurden Leistungsbreite und -tiefe des Renovierungsspezialisten TKS voll ausgeschöpft. Ansprechpartner und Koordinator war der Schweizer Fachmann von TKS, Markus Müller: „TKS war prädestiniert für dieses Projekt, da sämtliche Leistungen für den Innenbereich aus einer Hand in direkter Abstimmung mit dem Bauherrn erbracht werden konnten. Dadurch war es möglich, das komplexe Projekt fristgerecht fertigzustellen und schlüsselfertig zu übergeben“.

TKS ist ein international tätiger Spezialist für Refurbishment und Erstausstattung in der europäischen Markenhotellerie, marktführend im Bereich der Turn Key Solutions (schlüsselfertige Leistungen), mit Sitz in Deutschland und Tochtergesellschaften in Großbritannien, Frankreich und der Schweiz.

Firmenkontakt
TKS GmbH
Tobias Böing
Industriestraße 4-6
48730 Stadtlohn
49 2563 910 585
info@tks.net
www.tks.net

Pressekontakt
articolare public relations
Lena Kraft
Nornbodenweg 27
63691 Ranstadt
49 6035 917 469
49 6035 917 467
articolare@lena-kraft.de
www.articolare.de

Kommentar verfassen