Mrz 07 2012

Sonderauswertung des ECC Handels bestätigt das Rakuten Checkout-Konzept

-Fast ein Viertel aller Onlinehändler bietet aus Angst vor Zahlungsausfällen keinen Rechnungskauf/Lastschrifteinzug an und nimmt so Umsatzeinbußen in Kauf

-Über 80% der Onlinehändler erwarten von ihrem Bezahlsystem vor allem Sicherheit bei Payment und Bestellprozess

-Der Rakuten Checkout bietet zehn Zahlungsarten inkl. Rechnungskauf und 100% Auszahlungsgarantie

Bamberg, 07.03.2012 – Die vom ECC Handel Ende Februar veröffentlichte Sonderauswertung des s- und e-KIX für das 2. Halbjahr 2011 belegt, wie vorsichtig Onlinehändler in Sachen Payment sind und wie hoch das Bedürfnis nach Schutz vor Zahlungsausfällen ist. Selbst Umsatzeinbußen werden in Kauf genommen, um Risiken zu minimieren. Ohne Einbußen und dennoch auf der sicheren Seite sind Rakuten Checkout Nutzer.

Laut der Auswertung des ECC Handel schützen sich 27,1 % aller Onlinehändler vor Zahlungsausfällen im Internet, indem sie grundsätzlich keinen Rechnungskauf und/oder Lastschriftzahlungen anbieten. “Fast ein Drittel der deutschen Onlinehändler verschenkt damit gewaltiges Potenzial, denn gerade der Kauf auf Rechnung und das Lastschriftverfahren sind die in Deutschland beliebtesten Zahlungsarten im E-Commerce”, erklärt Beate Rank, Geschäftsführerin der Rakuten Deutschland GmbH.

Studien belegen: Rechnungskauf ist Umsatztreiber Nummer 1

Eine Studie des bvh (Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V.) aus dem Jahr 2011 belegt, dass 40 % der Online-Shopper den Rechnungskauf anderen Zahlungsarten wie Vorauskasse, PayPal und Nachnahme vorziehen. Dieses Ergebnis geht konform mit einer bei Shopbetreiberblog veröffentlichten Umfrage: Wird in einem Shop beispielsweise nur Vorkasse angeboten, sehen sich
79 % der User nach einer Alternative (also einem anderen Anbieter) um. Bei einer Kombination von Vorkasse und Rechnung hingegen sinkt die Abbruchquote auf 10 % und 84 % der damit gewonnenen Kunden zahlen per Rechnung.

Sicherheit und beliebte Zahlungsarten unter einen Hut bringen

Um nun Onlineshop-Betreibern zum einen ein Höchstmaß an Payment-Sicherheit zu gewährleisten und zum anderen möglichst viele Zahlungsarten zu offerieren, stellt die Rakuten Deutschland GmbH Online Händlern den Rakuten Checkout zur Verfügung. Das eigenständige Bezahlsystem verfügt mit Rechnungskauf, EC-Lastschriftverfahren, PayPal, American Express, Visa, Mastercard, giropay, click and buy sowie sofortüberweisung über insgesamt zehn Zahlungsarten – mehr als jedes andere Bezahlsystem. Außerdem übernimmt Rakuten das Zahlungsausfallrisiko und gewährt den Checkout-Nutzern 100% Auszahlungsgarantie.

Weitere Vorteile des Rakuten Checkout sind:

– Besonders einfache und schnelle Integration
– Kompatibilität mit populären Shopsystemen wie Magento, Oxid und xt:Commerce
– Keine Grund- oder Anmeldegebühr
– Volle Kontrolle der Händler über Kundendaten
– Vertrauen und Sicherheit durch Datenschutz und TÜV-Zertifizierung
– Optimale Vorbereitung für Trusted-Shops-Zertifizierung

“Checkout-Nutzer profitieren doppelt: Sie können den so beliebten Rechnungskauf und weitere Zahlungsarten anbieten und damit einen wichtigen sowie sehr großen Kundenkreis erschließen und tragen zeitgleich kein Risiko was mögliche Zahlungsausfälle angeht. Damit schlagen sie quasi zwei Fliegen mit einer Klappe”, freut sich Beate Rank.

Über die Rakuten Deutschland GmbH

Die E-Commerce-Plattform Rakuten ist einer der führenden deutschen Anbieter von Onlineshop-Lösungen (mit angeschlossenem Shopping Portal) und bietet eine vielfältige und ständig wachsende Produktpalette. Besucher von www.rakuten.de haben momentan die Möglichkeit unter etwa neun Millionen Produkten von über 6.000 aktiven Händlern in ganz Deutschland zu wählen. Die Komplettlösung eignet sich perfekt für E-Commerce Einsteiger oder als leistungsstarker Vertriebskanal für bestehende Online-Shops sowie als Multichannel-Lösung für den stationären Einzelhandel. Das Full-Service-Angebot von Rakuten Deutschland beinhaltet die komplette Zahlungsabwicklung, die Kundenkommunikation während des Bestellprozesses, die kontinuierliche Aktualisierung von Geschäftsbedingungen sowie die Übernahme des Risikos von Zahlungsausfällen. Mit dem Rakuten Checkout steht das Bezahlsystem alternativ oder ergänzend zur Mietshop-Lösung als eigenständiges Produkt zur Verfügung.

Der ECC Handel
Um die aktuelle Situation des deutschen Online-Handels adäquat abbilden zu können, nimmt das ECC Handel in Zusammenarbeit mit den Partnern Rakuten und Trusted Shops (e-KIX) sowie Hermes (s-KIX) eine monatliche Befragung vor. Gegenstand der Befragung sind die Beurteilung der derzeitigen Lage und eine Einschätzung der Entwicklungen des Online-Handels aus Sicht der Käufer und Verkäufer während einer Zeitspanne von insgesamt zwölf Monaten.

Über Rakuten
Rakuten, Inc. (JASDAQ: 4755), ist einer der weltweit größten Internet Service-Anbieter, unter anderem für die Bereiche E-Commerce, Reise, Finanzdienstleistungen und Kreditkarten, Portale und Medien, Online Marketing und Profi-Sport. Rakuten expandiert weltweit und unterhält zurzeit Niederlassungen in Asien, West-Europa und Nord- sowie Südamerika. Im November 2011 gab Rakuten seine Absicht das eBook- und eReader-Unternehmen Kobo zu erwerben bekannt. Rakuten wurde 1997 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Tokio, Japan. Weltweit arbeiten über 10.000 Mitarbeiter für das Unternehmen. Weitere Informationen finden Sie unter http://global.rakuten.com/group.

Peter Meyenburg
Geisfelder Str. 16
96050 Bamberg
+49 (0)951 / 408 39 100

http://www.rakuten.info
peter.meyenburg@rakuten.de

Pressekontakt:
Rakuten GmbH
Peter Meyenburg
Geisfelder Str. 16
96050 Bamberg
peter.meyenburg@rakuten.de
+49 (0)951 / 408 39 100
http://www.rakuten.info

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pflumm.de/sonderauswertung-des-ecc-handels-bestatigt-das-rakuten-checkout-konzept/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: