Praxisratgeber: Wann sich Open Source-Shopsysteme eignen

– 250.000 Gründe für Open Source-Shopsystem PrestaShop
– Open Source-Shopsysteme für Einsteiger und ambitionierte E-Commerce-Projekte

Open Source-Shopsysteme sind, nicht nur Magento wegen, längst dem Vorurteil das wäre nur etwas für IT-Frickler entwachsen. Auch andere Shop-Software-Anbieter wie OXID eSales oder Shopware bieten nicht ohne Grund eine Open Source-Variante ihrer Lösungen an. Heute werden auch höchst ambitionierte internationale E-Commerce-Projekte auf Basis von Open Source-Shopsystemen realisiert. Einen großen Anteil an dieser Entwicklung hat auch PrestaShop, mit über 250.000 aktiven Online-Händlern weltweit eines der populärsten Shopsysteme überhaupt. Der Praxis-Ratgeber Open Source-Shopsysteme, von shopanbieter.de und PrestaShop, zeigt auf, wie nicht nur Shop-Einsteiger, sondern auch etablierte Online-Händler Open Source-Shopsysteme für mehr Erfolg im E-Commerce nutzen können.

München, 13.08.2015: E-Commerce-Entwickler schätzen seit jeher Open Source-Systeme, da diese Freiheiten in der Entwicklung von innovativen Funktionalitäten und Modulen bieten, die andere Systeme in der Regel nicht leisten können. Denn der freie Quellcode ist nicht nur „free“ im Sinne von kostenfrei, er kann von Entwicklern auch frei – den eigenen Anforderungen nach – genutzt und verändert werden.

Entscheidern scheint die Freiheit von Kosten der Open Source-Lösung zunächst als einer der wichtigsten Faktoren. Betrachtet man jedoch mögliche weitere Entwicklungen, Konfigurierungen, Gestaltungen etc., die nachfolgend aufkommen können, wird klar, dass der Kostenpunkt nicht ausschlaggebend sein sollte bei der Auswahl eines Shopsystems. So bieten Open Source-Systeme auch handfeste strategische Vorteile, wie Unabhängigkeiten, Flexibilität, Innovation und oft eine hohe Internationalität.

Hagen Meischner, Country Manager Germany bei PrestaShop, kann dies anhand seiner langjährigen Erfahrung im E-Commerce nur bestätigen: „Bei Open Source profitiert der Händler von einer meist internationalen Ausrichtung, der Vielzahl an Erweiterungen aus der Community, einem oft sehr großen Netzwerk von Dienstleistern und der Kostenfreiheit der Software.“

Open Source-Shopsysteme für Einsteiger und ambitionierte E-Commerce-Projekte

Der vorliegende Leitfaden bietet einen praxisnahen Überblick über die Einsatzgebiete und Vorteile von Open Source-Systemen im Vergleich zu SaaS-/Miet- und Kauflösungen sowie deren Entwicklungsdynamik und hohen Qualitätsstandard, wie dies beispielsweise bei PrestaShop der Fall ist. Das französische Shopsystem wird im Detail vorgestellt und Expertenmeinungen dazu eingeholt.

Online-Händler erfahren, warum Open Source-Shopsysteme den neuen Ansprüchen und E-Commerce-Trends gerecht werden und was sie bei deren Einsatz beachten müssen. Ziel ist es, interessierten Online-Händlern die Auswahl eines Shopsystems zu erleichtern und zu verdeutlichen, wie einfach der Einstieg in Open Source-Systeme ist und wie Händler damit in Zukunft Erfolg haben können.

Zudem erfahren Online-Händler, was Experten in spannenden Interviews zu Open Source-Lösungen sagen – mit praktischen Tipps und Handlungsempfehlungen.
Der Praxisratgeber kann unter http://www.shopanbieter.de/knowhow/open-source-shopsysteme.php kostenlos heruntergeladen werden.

Über PrestaShop:

PrestaShop ist heute ein weltweit führendes, internationales Open Source-Shopsystem, das 2007 von Gründer Bruno Leveque ins Leben gerufen wurde. Mittlerweile zählt das Unternehmen aus Frankreich mehr als 250.000 Online-Shops, die die kostenfreie Software nutzen. PrestaShop wird weltweit in 65 Sprachen und 160 Ländern als Shopsystem eingesetzt und gilt damit aktuell als eine der internationalsten E-Commerce-Lösungen auf dem Markt.

Pressekontakt:

Sandra Fernandes
Global Corporate Communications Director
sandra.fernandes@prestashop.com

Hagen Meischner
Country Manager Germany
hagen.meischner@prestashop.com

www.prestashop.de

Über shopanbieter.de:

shopanbieter.de gilt als Zentralorgan für den deutschen Online-Handel und bietet regelmäßige Informationen und Hintergrundartikel für den Online-Handel. Neben dem größten deutschsprachigen Anbieterverzeichnis ist shopanbieter.de insbesondere für seine meinungsbildenden Fachartikel und praxisnahen Whitepaper bekannt. Diese Publikationen gelten in der Branche jeweils als Leitmedium.

Pressekontakt:

Peter Höschl
Geschäftsführer

info@shopanbieter.de
www.shopanbieter.de

shopanbieter.de gilt als Zentralorgan für den deutschen Onlinehandel und bietet regelmäßige Informationen und Hintergrundartikel für den Onlinehandel. Darüber hinaus, berichtet shopanbieter.de laufend über die aktuellen Entwicklungen im Internet für den stationären Handel. Neben dem größten deutschsprachigen Anbieterverzeichnis ist shopanbieter.de insbesondere für seine meinungsbildenden Fachartikel und praxisnahen Whitepaper bekannt. Diese Publikationen gelten in der Branche als Leitmedium.

Darüber hinaus stellen sie ihre nachgewiesene Praxis-Expertise in mittlerweile vier Büchern und einer Vielzahl an Leitfäden, Whitepaper, Artikeln für Fachpublikationen sowie Workshop-Seminaren zur Verfügung.

Kontakt
shopanbieter.de
Peter Höschl
Haydnstr. 21
85521 Ottobrunn/München
089/47077941
info@shopanbieter.de
http://www.shopanbieter.de

Kommentar verfassen