No-Line-Commerce: FirstSpirit CMS verbindet On- und Offline-Kanäle zu grenzenlosen …

No-Line-Commerce: FirstSpirit CMS verbindet On- und Offline-Kanäle zu grenzenlosen Einkaufserlebnissen

Dortmund, 27. Februar 2012 – Das Zukunftskonzept des modernen Handels heißt “No-Line-Commerce”. Warum? Verbraucher unterscheiden kaum noch zwischen Online- und Offline-Angeboten und nehmen ihre Informations- und Einkaufsmöglichkeiten zunehmend als ein Ganzes wahr: Informationssuche und Kaufabwicklung via PC oder Smartphone, am Schreibtisch oder auf der Straße, Lieferung per Post oder Selbstabholung in der Filiale. Das Einkaufserlebnis wird grenzenlos – eben zum No-Line-Commerce. Dieser verlangt nach Informations- und Kaufprozessen ohne Medienbrüche und stellt Anbieter damit vor neue Herausforderungen hinsichtlich ihrer IT-Infrastruktur. Ein professionelles Content Management System unterstützt Unternehmen dabei, die veränderten Kundenbedürfnisse in ihren Vertriebs- und Marketingprozessen abzubilden und kanalübergreifend aktuellen und hochwertigen Content bereitzustellen.

Alle wichtigen Daten und Prozesse auf einer zentralen Oberfläche

Das FirstSpirit CMS der e-Spirit AG bündelt einfach und effizient alle für einen erfolgreichen Handel wichtigen Produktinformationen, Geschäftsprozesse und Absatzkanäle aus der bestehenden IT-Infrastruktur zentral auf einer benutzerfreundlichen Oberfläche – dazu gehören vor allem Daten und Anwendungen aus Shop-Lösungen, PIM-, MAM- und CRM-Systemen. Die nahtlose Verknüpfung von Daten und Prozessen ermöglicht dem Endnutzer ebenso nahtlose Entscheidungs- und Einkaufsprozesse. Die Mitarbeiter in Redaktion, PR, Marketing und Fachabteilungen profitieren von durchgängigen und effizienten Arbeitsprozessen bei der Bearbeitung und Bereitstellung von hochwertigem Content. Durch effiziente Lokalisierungsworkflows im CMS können Marketing- und Vertriebsverantwortliche in den Niederlassungen vor Ort regionale Webseiten und Angebote einfach pflegen und an die lokalen Anforderungen anpassen.

Optimales Nutzungserlebnis für deutliche Umsatzsteigerungen

No-Line-Commerce ist die konsequente Weiterentwicklung einer erfolgreichen Multichannel-Strategie. Denn es geht dabei um mehr als nur um die Verbesserung von Usability und Konversionsraten einzelner Online- und Offline-Kanäle. “Erst die nahtlose Verzahnung aller Kanäle zu einem einheitlichen, attraktiven Unternehmensauftritt bietet Kunden ein rundum positives Einkaufserlebnis”, sagt Oliver Jäger, Vice President Global Marketing Communications der e-Spirit AG. “Und erst die zufriedenen, regelmäßig wiederkehrenden Kunden bringen zuverlässige Umsatzsteigerungen – sowohl online als auch offline.” Laut einer aktuellen Studie von Forrester Research wird allein der Mobile Commerce im Jahr 2016 weltweit ein Volumen von 31 Milliarden Dollar haben, bei einer jährlichen Wachstumsrate von 39 Prozent. Der steigende Umsatz über mobile Geräte muss dabei nicht zwangsläufig das stationäre Geschäft kannibalisieren – gefragt sind möglichst personalisierte Cross-Channel-Kampagnen, mit denen sich Verbraucher gezielt in Filialen oder auf Online-Shop-Angebote lenken lassen.

Erfolgreiche Kampagnen direkt aus dem CMS heraus steuern

Um Cross-Channel-Kampagnen erfolgreich umzusetzen und Onlineshops optimal zu platzieren, bedarf es der Unterstützung von professionellen Marketing-Instrumenten. Mit FirstSpirit lassen sich Anwendungen für das E-Mail-Marketing, die Webanalyse, SEO und Recommendation Engines nahtlos ins CMS integrieren und mit Daten aus einem CRM-System verknüpfen. Damit können Marketing- und Vertriebsverantwortliche personalisierte Cross-Channel-Kampagnen einfach realisieren. Das Resultat ist eine maßgeschneiderte Kundenansprache auf allen Kanälen, die Interessen und Bedürfnisse gezielt adressiert – im Onlineshop via PC und Smartphone, auf Social Network-Plattformen, im Ladengeschäft und Printkatalog oder per E-Mail-Marketing.

Attraktiverer Content bei geringerer Arbeitsbelastung

Mit FirstSpirit geben Unternehmen ihren Mitarbeitern eine komfortabel zu bedienende Content-Drehscheibe an die Hand, um die wachsende Fülle an Produktinformationen und Inhalten einfach und effizient zu steuern. Redakteure können die jeweils benötigten Daten oder Anwendungen über eine zentrale Benutzeroberfläche aufrufen, bearbeiten und in verschiedenste Formate und Kanäle ausgeben. Hierzu zählen HTML, XML, PDF und optimierte Ausgaben für mobile Geräte ebenso wie Newsletter, Prospekte oder Mailings, Rich-Media-Elemente wie Video-Streaming und Bilderstrecken. Social Media-Inhalte wie Empfehlungen, Bewertungs- und Diskussionsforen können ebenfalls einfach und schnell in die Onlineshop-Webseite eingebunden werden. Mit dem FirstSpirit AppCenter lassen sich sogar beliebige Webanwendungen nahtlos integrieren. Die außergewöhnliche Integrationsfähigkeit von FirstSpirit sowie die intuitive und benutzerfreundliche Oberfläche sorgen dafür, dass sich sämtliche Inhalte und Anwendungen direkt im CMS deutlich komfortabler und in weniger Arbeitsschritten bearbeiten lassen.

e-Spirit auf der CeBIT

Treffen Sie den CMS-Hersteller auf der CeBIT in Hannover und erfahren Sie, wie Sie Kunden und Interessenten mit effizientem Content Management ein herausragendes Einkaufserlebnis verschaffen.

Vereinbaren Sie ein persönliches Gespräch und eine Live-Demo auf der CeBIT: http://cebit.e-Spirit.com
Die e-Spirit AG ist als Hersteller des Content Management Systems FirstSpirit? Technologieführer im Bereich Web Content Management (WCM). Zahlreiche namhafte Kunden aus allen Branchen setzen auf FirstSpirit? für die weltweite Umsetzung erfolgreicher Webstrategien und die Erstellung, Verwaltung und Veröffentlichung von Inhalten in unterschiedlichsten Kanälen (Inter,- Intra- und Extranet, mobile Kanäle, PDF, E-Mail-Newsletter, Portale, DTP, Technische Dokumentation). Das CMS überzeugt Unternehmen mit seiner herausragenden Integrationsfähigkeit und konsequenten Best-of-Breed-Ausrichtung: Es integriert sich nahtlos in komplexe Systemlandschaften und Portale (SAP NetWeaver, IBM WebSphere, Microsoft SharePoint, Liferay) und mit dem FirstSpirit? AppCenter bietet e-Spirit die im Markt einzigartige Möglichkeit zur Oberflächenintegration beliebiger (Web-)Anwendungen direkt in das CMS. Als Content-Integrations-Plattform erfüllt FirstSpirit? höchste Ansprüche an Usability, Leistungsfähigkeit und Investitionssicherheit.

e-Spirit wurde 1999 gegründet, ist Teil der adesso Gruppe und mit 11 Standorten in Deutschland, Großbritannien, Österreich, der Schweiz und den USA vertreten. www.e-Spirit.com

e-Spirit AG
Sandra Högemann
Barcelonaweg 14
44269 Dortmund
+49 (0)231 477 77 199

www.e-Spirit.com
presse@e-Spirit.com

Pressekontakt:
Schwartz Public Relations
Jörg Stelzer
Sendlingerstraße 42A
80331 München
js@schwartzpr.de
+49 (0) 89-211 871-34
http://www.schwartzpr.de

Kommentar verfassen