Mrz 01 2012

NEOPOST-ECO-FAMILIE BEKOMMT ZUWACHS

NEOPOST-ECO-FAMILIE BEKOMMT ZUWACHS

München, 01. März 2012 – Neopost erweitert seine eco-zertifizierte Produktreihe um ein neues Kuvertiersystem. Mit der DS-35 zeigt der in Europa führende und weltweit zweitgrößte Anbieter für Postbearbeitungs- und Logistiklösungen, wie hervorragend sich Ökonomie und Ökologie ergänzen können. Die Falz-/Kuvertiermaschine ist ein vielseitiges Desktop-Gerät für hohe ergonomische Ansprüche: Ihr Geräuschpegel von 65 dB liegt deutlich niedriger als bei vergleichbaren Systemen. Dank ihrer kompakten Bauweise fügt sich diese Kuvertiermaschine in jede Büroumgebung ein. Die DS-35 findet auf jedem Schreibtisch Platz und lässt sich schnell in Reichweite bedienen. Der Wizard-based Touchscreen garantiert intuitiven Bedienerkomfort und eine effiziente Arbeitsweise.
Darüber hinaus erfüllen die Neopost-Maschinen mit dem Eco-Prüfzeichen verschiedene ökologische Kriterien im Hinblick auf Gewicht, Rohstoffeinsatz, Energie oder Verpackung und bieten verbesserte Möglichkeiten für die Wiederaufarbeitung. Bei der DS-35 sind hier insbesondere der energiesparende automatische Sleep-Modus und die Selbstabschaltung hervorzuheben. Selbstverständlich hält die DS-35 eine Reihe von Umweltschutzbestimmungen ein (Energy-related Product, REACH, ROHS und WEEE).

Neopost-Eco-Label
Mit der im Jahr 2011 gestarteten Ökosignatur kennzeichnet Neopost seine besonders energieeffizienten und umweltfreundlichen Lösungen. Gleichzeitig informiert das Unternehmen über die erzielten Fortschritte in seiner ökologischen Produktentwicklung: Mit einem einzigartig geringen Stromverbrauch von 10 kWh im Jahr verbraucht die DS-35 nur 15 % der Energie ihres Vorgängermodells SI-30. Darüber hinaus glänzt das Kuvertiersystem mit einem kleinen CO2-Fußabdruck für den Transport, wofür das Verhältnis von Verpackungs- zu Gerätevolumen (1,64) deutlich verbessert wurde. Zu der Neopost-Eco-Produktreihe gehören außerdem die Falz- und Kuvertiersysteme DS-85 und DS-90.
Die wichtigsten Leistungsmerkmale des Eco-Kuvertiersystems DS-35:
– Energiesparend – Dank automatischem Sleep-Modus und automatischer Abschaltung verbraucht die DS-35 im typischen Einsatz nur 10 kWh pro Jahr und damit nur 15 % der Energie des Vorgängermodells.
– Umweltschonend – Aufgrund des verbesserten Verhältnisses von Verpackungs- zu Gerätevolumen glänzt die DS-35 mit einem kleinen CO2-Fußabdruck für den Transport (1,64).
– Leise – Der Geräuschpegel liegt bei der DS-35 bei 65 dB. Vergleichbare Geräte sind teilweise doppelt so laut.
– Platzsparend – Mit ihrer kompakten Bauweise (ein- und ausklappbare Briefablage) passt diese Kuvertiermaschine auf jeden Schreibtisch.
– Intuitiver Bedienerkomfort – Alle Funktionen der DS-35 steuert der Anwender über ein großes, farbiges Touchscreen-Display. Das Gerät ist einfach zu bedienen und bedarf keiner Einweisung – jeder kommt schnell mit dem Gerät zurecht.
– Effizient – Das Gerät hat einen Speicher für 15 “Jobs” an Bord, mit dem sich die Einstellungen für regelmäßig wiederkehrende Versandanwendungen, etwa für Gehaltsabrechnungen, Kontoauszüge oder Rechnungen ablegen und blitzschnell aufrufen lassen. Die Tagespostfunktion erlaubt zusätzlich das manuelle Anlegen von bis zu fünf Blatt (geheftet oder ungeheftet) pro Sendung.

– Vielseitig – Die DS-35 verarbeitet ein großes Spektrum von Dokumenten, Umschlägen, Beilagen und Antwortkuverts. Sie bietet vier Falzarten zur Auswahl und
verfügt über eine automatische Kaskadenfunktion (Umschaltung der Dokumentenzufuhr von leerem auf vollen Schacht).
– Zuverlässig – Die Neopost-Doppelblattkontrolle verhindert, dass unerwünscht zu viele Blätter zugeführt werden, und sorgt so dafür, dass jeder Empfänger den für ihn bestimmten Briefinhalt erhält. Die DS-35 verarbeitet ohne Probleme auch farbiges Papier und ist unempfindlich gegenüber Abriebpartikeln und Staub. Das bedeutet einen stabilen Lauf für saubere Ergebnisse.
– Erweiterbar – Diese Falz-/Kuvertiermaschine lässt sich in eine Neopost-Poststraße einbinden und unterstützt dann eine vollautomatische und reibungslose Postbearbeitung.

Neopost ist der in Europa führende und weltweit der zweitgrößte Anbieter für Postverarbeitungssysteme. Mit innovativen Lösungen und kundenorientierten Beratungs-, Finanzierungs- und Serviceleistungen beschleunigt und vereinfacht Neopost sowohl die Postabwicklung als auch das Dokumentenmanagement.
Das französische Unternehmen verkauft sein Leistungsportfolio in über 90 Ländern und in 18 Ländern ist es direkt vertreten. Neopost beschäftigt 5.500 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2010 einen Jahresumsatz von 966 Mio. Euro.
Neopost ist im Compartment A der Euronext Paris börsengeführt und im SBF-120-Index aufgeführt.

Neopost GmbH Co. KG
Ute Jorgas
Landsberger Str. 154
80339 München
0800 1791791
www.neopost.de
info@neopost.de

Pressekontakt:
Simone Mronga
Simone Mronga
Reuterstr. 52
12047 Berlin
neopostaktuelles@neopost.de
030 68834788
http://www.simonemronga.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pflumm.de/neopost-eco-familie-bekommt-zuwachs/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: