Feb 27 2012

MSC Software präsentiert neue Versionen Sinda & TFEA 2012 für erweiterte Thermalanalysen

MSC Software präsentiert neue Versionen Sinda  TFEA 2012 für erweiterte Thermalanalysen

MSC Software Corporation, Anbieter von Simulationssoftware und Dienstleistungen, präsentierte heute die neuen 2012-Versionen von Sinda und TFEA, die ab sofort zum Download zur Verfügung stehen. Sinda ist ein Solver für Thermalanalysen und TFEA ein speziell für Wärmetechniker konzipiertes Analysetool, das die Leistungsfähigkeit und Flexibilität von Sinda mit dem Pre- und Postprozessor Patran von MSC verbindet.

Zu den wichtigsten Verbesserungen der 2012-Versionen gehören:

Verbesserte Hardwareunterstützung – Mit der Einführung der 64-Bit-Unterstützung für Windows XP und Windows 7 können Anwender jetzt sehr umfangreiche Modelle berechnen. Neben all den unter 64-Bit-Systemen möglichen Berechnungen nutzt diese Version den verfügbaren Arbeitsspeicher voll aus und überwindet mithilfe des virtuellen Speichers die 2-GB-Beschränkung der 32-Bit-Version.

Erweiterte Möglichkeiten durch neue Funktionen – Sinda 2012 beinhaltet neue Mikrofunktionen, die die Definition komplexer thermischer Lasten vereinfachen. Anwender können die Materialbibliothek erweitern, indem sie ihre eigenen Funktionen entwickeln und damit die Leistung erhöhen. Zusätzlich können auch Makrofunktionen durch eine Kombination anderer Mikro- und/oder Makrofunktionen definiert werden. Die Berechnungsmöglichkeiten können so flexibel erweitert werden.

Einfache Handhabung durch Pre- und Postprozessor Patran – TFEA bietet deutliche Vorteile durch umfangreiche Verbesserungen der Benutzerfreundlichkeit im neuen Patran 2012. Dank aktualisierter Menüs und Verknüpfungen sowie Verbesserungen der Modellnavigation in Patran 2012 können Modelle schneller erstellt und analysiert werden. Patran unterstützt auch verschiedene neue Funktionen von Sinda, beispielsweise die Berechnung von Wärmestromdichte oder unterschiedlicher Wärmeausdehnungskoeffizienten.
MSC.Software entwickelt Computer Aided Engineering (CAE) Software für Simulation und virtuelle Produktentwicklung. Das Unternehmen mit Zentrale im kalifornischen Santa Ana wurde 1963 gegründet und hat heute Niederlassungen in 20 Ländern weltweit. Die Lösungen von MSC.Software erlauben es Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen, Ihre Produkte in einer virtuellen Welt zu entwickeln und zu testen – von den ersten Konzeptentwürfen über die Erstellung des digitalen Modells bis hin zur Analyse an virtuellen Prototypen.

MSC Software
Syllvett Tsialos
Am Moosfeld 13
81829 München
089 431987-0
www.mscsoftware.com
info.de@mscsoftware.com

Pressekontakt:
MSC Software GmbH
Syllvett Tsialos
Am Moosfeld 13
81829 München
syllvett.tsialos@mscsoftware.com
089 431987-0
http://www.mscsoftware.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pflumm.de/msc-software-prasentiert-neue-versionen-sinda-tfea-2012-fur-erweiterte-thermalanalysen/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: