Keine Angst vor IBAN und BIC: MailCom Konto-Check

Keine Angst vor IBAN und BIC: MailCom Konto-Check

Langen, 28.02.2012 – Vor wenigen Tagen hat das EU-Parlament die Verordnung zur europaweiten Einführung der IBAN-Kontonummern beschlossen. Spätestens ab Februar 2014 gelten die neuen, 22-stelligen Kontodaten, die eine Kombination aus Bankleitzahl und Kontonummer darstellen, somit auch in Deutschland.

Für Unternehmen ist damit eine Mammutaufgabe verbunden, da der gesamte Zahlungsverkehr und insbesondere auch Lastschrifteinzüge spätestens zum Stichtag entsprechend umgestellt werden müssen, um Fehlbuchungen und Stornokosten zu vermeiden.

Die Lösung: MailCom Konto-Check

MailCom (www.mailcom.eu), Spezialist für Software zur professionellen Aufbereitung und Pflege von Kunden- und Mailingadressen, bietet mit dem neuen Modul MailCom Konto-Check bereits heute eine Lösung für diese Herausforderung.

Deutsche Kontonummern und Bankleitzahlen können automatisch in die international gültigen Formate IBAN und SWIFT-BIC konvertiert werden. Dabei können Daten aus beliebigen Datenbank-, Tabellen- oder Textformaten im Batch-Modus verarbeitet werden. Selbst große und sehr große Kontodatenbestände sind so innerhalb kürzester Zeit konvertiert.

Für beleglosen Zahlungsverkehr lassen sich DTA-Dateien (Datenträgeraustausch-Verfahren) direkt aus dem Modul heraus erstellen. Zahlungen und Lastschriften können auf diese Weise problemlos online an die Bank übermittelt werden.

Um Irrläufer und Fehlbuchungen zu vermeiden, bietet MailCom Konto-Check darüber hinaus eine integrierte Plausibilitätsprüfung, die sicherstellt, dass das jeweilige Konto bei dem entsprechenden Kreditinstitut auch tatsächlich vorhanden ist. Dies ist vor allem deshalb von Bedeutung, da Banken mittlerweile nicht mehr verpflichtet sind, einen Abgleich des Empfängernamen mit dem Namen des Kontoinhabers vorzunehmen.

“Trotz der Übergangsfrist für innerdeutsche Überweisungen sollten Unternehmen sich möglichst frühzeitig um eine Lösung für die IBAN-Thematik kümmern”, empfiehlt Mathias Laforsch, Inhaber von MailCom. “Wer zu lange wartet, muss rund um die Umstellung mit großer Hektik und erhöhten Kosten rechnen. Im schlimmsten Fall drohen Liquiditätsengpässe durch Zahlungsverzögerungen. Mit einer rechtzeitigen

Anpassung hingegen können Unternehmen bereits heute von den Vorteilen des einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraumes profitieren.”

Weitere Features und Vorteile im Überblick:

– Automatische Korrektur fehlerhafter Bankbezeichnungen

– Erstellung von Datenträgerbegleitzetteln und Protokolldateien für den beleglosen Zahlungsverkehr

– Schutz vor Rücklastschriften und Fehlbuchungen

– Mehr Sicherheit und Effizienz im Zahlungsverkehr

Preis und Verfügbarkeit:
MailCom Konto-Check kann direkt über den Onlineshop von MailCom (www.mailcom.eu) sowie über die Vertriebspartner des Unternehmens bezogen werden. Aktuelle Konditionen sowie Sonder- und Einführungspreise stehen im Shop zum Abruf bereit. Die Software ist ab dem Betriebssystem Windows 98 einsetzbar. Kostenlos enthalten ist zudem der universelle MailCom Datenbank-Viewer für das Öffnen und Bearbeiten von Adressdateien.
Über MailCom:
MailCom e.K. hat sich auf Softwarelösungen rund um die Pflege und Verwaltung von Adressenbeständen spezialisiert. Der Gründer, Mathias Laforsch, entwickelte bereits 1977 eine Kunden- und Vertragsverwaltungslösung für den Außendienst einer Versicherung. Heute bietet MailCom eine Reihe von aufeinander abgestimmten Modulen zur Prüfung, Veredlung, Administration und Konvertierung von Adressen und ist mit über 50.000 verkauften Softwarelizenzen einer der führenden Hersteller in diesem Segment. Zu den Kunden von MailCom zählen Firmen unterschiedlichster Größen und Branchen, Kommunalverwaltungen und öffentliche Einrichtungen sowie Industrie- und Handelskammern. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Langen bei Frankfurt am Main.

Web: www.mailcom.eu

MailCom e.K.
Mathias Laforsch
August-Bebel-Str. 12
63225 Langen
+49-(0)6103-9213-60
www.mailcom.eu
kontakt@mailcom.eu

Pressekontakt:
FX Kommunikation / Felix Hansel PR-Beratung
Felix Hansel
Stuhlbergerstr. 3
80999 München
hansel@fx-kommunikation.de
089-6230-3490
http://www.fx-kommunikation.de

Kommentar verfassen