Apr 26 2016

Kaleidoskop amouröser Begegnungen

Die Berliner Schriftstellerin sara reichelt hat in ihrem neuen Buch „Wer die Liebe fängt – Amouröse Begegnungen“ 22 poetische und zugleich messerscharf analysierende Geschichten um Sehnsucht, Faszination und Liebe aufgeschrieben.

Kaleidoskop amouröser Begegnungen

Die Protagonisten der Kurzgeschichten umtanzen und umschlingen sich mit all ihren (un-)stillbaren Sehnsüchten und Verschmelzungswünschen. Bisweilen stolpern sie über ihre zu großen Erwartungen oder bleiben verbunden in einer anhaltenden gegenseitigen Faszination. sara reichelt geht es um die plötzlich aufflammenden, flüchtigen, zauberhaften und auch schmerzhaften Momente des Begehrens. Oft sind es Menschen, die sich kaum kennen und für eine kurze, intensive Begegnung wie zwei Billardkugeln aufeinanderprallen.

Es war „Liebe auf den ersten Satz“, sagte er zu ihr, als sie feststellten, dass sie sich bereits einander sicher waren, bevor sie sich gesehen hatten. Stundenlang rankten sich ihre Sätze umeinander, bespielten sich seine und ihre Worte, ohne dass sie überhaupt auf die Idee gekommen waren, sich nach ihrem Aussehen zu befragen.

sara reichelt ist eine Sprachkünstlerin, die durch das Schreiben ihr Glück gefunden hat. In ihren Büchern erzählt sie von den Innenwelten der Protagonisten in einer klaren und gleichzeitig lyrischen Sprache. Die 51-Jährige beschäftigt sich von Jugend an mit der Neuerfindung der Welt durch Sprache. Sie hat zwei Hochschulstudien abgeschlossen (Psychologie, Judaistik/Vergleichende Religionswissenschaft) und liest/spricht mehrere Fremdsprachen. Parallel zu ihren Berufstätigkeiten als Beraterin und Dozentin veröffentlicht sie seit 1986 poetische Prosatexte und Lyrik. Seit 2014 lebt sara reichelt als freie Schriftstellerin in Berlin.

Das Buch „Wer die Liebe fängt – Amouröse Begegnungen“ ist am 25. April 2016 im Verlag 3.0 erschienen. Es ist im Buchhandel offline/online und außerdem im Verlag Shop erhältlich.

Gern steht sara reichelt für Interviews und Lesungen zur Verfügung.

Für weitere Informationen und Anfragen wenden Sie sich bitte an den Verlag .

Verlag 3.0 Zsolt Majsai ist ein Publikumsverlag und bedient verschiedene Genres. Neben Fantasy und Thriller sind Tabu-Themen und sozialkritische Bücher ein Schwerpunkt des Verlagprogramms.

Firmenkontakt
Verlag 3.0 Zsolt Majsai
Zsolt Majsai
Gartenstr. 25
50181 Bedburg
+49 2272 9788699
+49 2272 9788698
info@verlag30.de
https://buch-ist-mehr.de

Pressekontakt
Verlag 3.0 Pressekontakt
Zsolt Majsai
Gartenstr. 25
50181 Bedburg
+49 2272 9788699
+49 2272 9788698
pr@verlag30.de
https://buch-ist-mehr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pflumm.de/kaleidoskop-amouroeser-begegnungen/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: