gid GmbH mit SOFA Helpdesk auf der CeBIT in Halle 6, Stand F 16

gid GmbH mit SOFA Helpdesk auf der CeBIT in Halle 6, Stand F 16

Norderstedt, 29. Februar 2012 – In diesem Jahr präsentiert die gid GmbH auf der CeBIT vom 6. bis 10. März umfangreiche Weiterentwicklungen ihres erfolgreichen Support-Tools SOFA Helpdesk. Zu besuchen ist die gid GmbH auf dem Partnerstand der CAS Software AG in Halle 6 auf Stand F16.

Das SOFA Helpdesk wurde als “Support Office für alle” entwickelt. SOFA ist ein webbasiertes, datenbankgestütztes Support-Tool, mit dem Mitarbeiter und Kunden eines Unternehmens Support-Fälle aufnehmen und verwalten können. Schwerpunkte sind die schnelle und effektive Störungsticket-Aufnahme und Bearbeitung.

SOFA Helpdesk 2012: Offen für alle

Aktuell zur CeBIT 2012 präsentiert die gid GmbH die komplett überarbeitete Version 2012: “Wir wollten nicht eine kleine “Modellkosmetik” durchführen, sondern wichtige Kundenwünschen realisieren. Ergebnis ist ein in grundsätzlich optimiertes Konzept, weg von der starren Logik und hin zu einem offenen und flexiblen Tool, das alle Anforderungen eines breiten Kundenkreises erfüllt – vom Kleinunternehmen bis zum internationalen Konzern”, erklärt gid-Produktmanager Steve Nellessen.

Flexibilität und Individualität

Um die Bedienungsfreundlichkeit für den IT-Administrator und User am Arbeitsplatzrechner zu verbessern, gibt es für beide Anwendergruppen nun eigene Eingabemasken, die auf ihre Anforderungen angepasst wurden.
Die neue Arbeitsoberfläche ermöglicht es, nicht nur diese Masken, sondern auch ganze Workflows individuell zu gestalten. Damit kann jeder sein eigenes “Look Feel” einrichten und auf seine tägliche Arbeit optimal abstimmen.

Minutengenaue Abrechnung und Internationalisierung

Um die Kostentransparenz zu verbessern, wurde eine minutengenaue Abrechnungsmöglichkeit geschaffen. “Ab sofort können unsere Kunden mit SOFA 2012 alle Support-Tickets pro User, Administrator oder Kunde und deren Anwender genau erfassen und abrechnen”, so Nellessen.

Durch die verbesserte Mehrsprachigkeit und Zeitzonenfähigkeit kommen international agierende Unternehmen mit einem zentralen SOFA Helpdesk aus. Das Tool wird systemseitig in den Sprachen Deutsch, Englisch und bald Französisch ausgeliefert. Weitere Sprachen können vom Kunden eingepflegt werden. Die Zeitzonenfähigkeit stellt sicher, dass lokal vereinbarte Reaktionszeiten jeweils auf bestimmte Supporter optimiert in der Zentrale sofort bearbeitet werden können.

Live-Präsentation auf der CeBIT

Die gid lädt alle Kunden und Interessenten herzlich ein, sich von den Vorteilen der Neuentwicklungen zu überzeugen. Ausreichend Gelegenheit dazu gibt es vom 6. bis 10. März auf der CeBIT in Hannover auf dem Partnerstand der CAS Software AG in Halle 6/Stand F16. Das gid-Team freut sich auf Anmeldungen unter den unten angegebenen Kontaktdaten.

Zudem gibt es die Möglichkeit, direkt auf der gid-Website Termine zu vereinbaren: http://www.gid-gmbh.de/Das_Unternehmen/CeBIT.htm
Die gid GmbH plant, entwickelt und realisiert seit mehr als 20 Jahren innovative IT-Lösungen. Dies geschieht auf Basis neuester Technologien und offener Standards wie Soap, Hybernate und Java, die plattformunabhängig arbeiten oder vielfältig kombinierbar sind. Am Ende steht immer eine hocheffiziente und an die Kundenwünsche individuell angepasste Lösung, die auf Wunsch auch rundum betreut wird.
Das Unternehmen ist einer der führenden Partner der Software-Hersteller Microsoft und Novell, Gold-Partner des deutschen CRM-Markführers CAS Software AG und langjähriger Preferred Partner von Hewlett Packard. Ein zentrales, selbst entwickeltes Produkt ist das etablierte Ticketsystem SOFA Helpdesk.
Die gid GmbH wurde von Mark Nellessen und Kai Lahann im Jahre 1989 als Softwareentwicklungsunternehmen gegründet und befindet sich bis heute im Besitz der beiden Geschäftsführer. Sie beschäftigt derzeit 13 Mitarbeiter.

gid GmbH
Steve Nellessen
Kösliner Weg 15
22850 Norderstedt
+49 40 535 76 0

http://www.gid-gmbh.de
steve.nellessen@gid-gmbh.de

Pressekontakt:
JESSEN-PR
Doris Jessen
Brunskamp 5f
22149 Hamburg
jessen@jessen-pr.de
040 672 17 48
http://www.jessen-pr.de

Kommentar verfassen