Forrester Research stuft INFORMATICA als Marktführer im Bereich ENTERPRISE ETL ein

REDWOOD CITY und Frankfurt a.M., 07. März 2012. Informatica (NASDAQ: INFA), führender unabhängiger Anbieter von Datenintegrations-Software, wurde im The Forrester Wave?: Enterprise ETL, Q1 2012 Report vom 27. Februar 2012 als Marktführer eingestuft.

Informatica erzielte Bestnoten für das aktuelle Angebot und die Strategie, die auf der Bewertung des PowerCenter, der Kernkomponente der Informatica-Plattform, basierte. Laut Forrester Research, dem renommierten Marktforschungsunternehmen in der Informationstechnologie, “bietet Informatica die umfassendste ETL-Lösung für jede Anforderung. Informatica erweist sich nach wie vor als der dominierende Anbieter im ETL-Markt. Die Lösung verfügt über hohe Skalierbarkeit, lässt sich gut implementieren, überzeugt bei Sicherheit, Übertragungstechniken, Collaboration und Monitoring. Darüber hinaus leisten Informaticas überzeugende Vision und Strategie einen wertvollen Beitrag, um die starke und hochangesehene Markenbindung bei Datenintegration aufrecht zu erhalten. Informatica 9 verfügt über herausragende Fähigkeiten in den Bereichen Datenqualität, Profiling und Lineage; außerdem einen modellhaften Ansatz, um Services rund um Datenbestände zur Verfügung zu stellen. Die Lösung gewährleistet ferner eine deutliche Verbesserung bei der Performance und Cloud Integration und stellt gemeinsame Metadaten und rollenbezogene Werkzeuge bereit. Zum heutigen Tage nutzen mehr als 4.500 Unternehmen weltweit Informatica für ihre Projekte rund um das Information Management, angefangen von ETL über Datenvirtualisierung, Test Data Management, Data Quality bis hin zu Master Data Management und vielem mehr.

Wachsender Markt bei Enterprise ETL
Nach Forrester “ist das Data Movement in allen Unternehmen ausschlaggebend bei der Unterstützung von Data-Management-Projekten, wie etwa Data Warehousing (DW), Business Intelligence (BI), Anwendungs-Migrationen und Upgrades, Master Data Management (MDM), und anderen Projekten, die mit Datenintegration in Zusammenhang stehen. Abgesehen von der Bewegung der Daten unterstützt das ETL komplexe Transformationen wie die Sanierung, Reformatierung, Aggregation und Konvertierung von extrem großen Datenvolumina aus mehreren verschiedenen Quellen.”

Forrester stellt außerdem fest, dass, “der ETL-Markt im Enterprise-Segment nach wie vor ein gesundes Wachstum aufweist, zumal immer mehr Unternehmen Manual Scripts durch Standard-ETL-Lösungen ersetzen. Diese Abkehr von undurchsichtigen, selbstprogrammierten Zeilen hin zu ETL-Tools wird noch vorangetrieben von der Notwendigkeit, die wachsenden und zunehmend komplexeren Anforderungen beim Datenmanagement zu stemmen. Ebenso gilt es, durch Wiederaufbereitung Entwicklern einen größeren Spielraum zu bieten und die Transparenz und die Prüffähigkeit des Codes zu erhöhen, um auf diese Weise die Fehlerbehebung zu verbessern und das Risiko für Compliance-Verletzungen zu reduzieren.”
Ebenfalls im Report erwähnt wird der Trend, neue und im Entstehen begriffene Technologien und Projekte zu unterstützen, wie es beispielsweise Hadoop, NoSQL, die Cloud, soziale Netzwerke und Datenservices sind.

Informatica stellt fest, dass derzeit weltweit große Veränderungen im Gange sind und sich das Wo, Was und das Warum des Computing verändert. Das hat tiefgreifende Auswirkungen auf alle Aspekte des Computings, in Form des Wechsels von inhouse in die Cloud (das Wo), von Übertragungsdaten zu Interaktionsdaten (das Was) und vom Desktop zum Mobilgerät (das Wie). Jede dieser Verschiebungen trägt zur “Big Data-Herausforderung” bei – der Notwendigkeit, unglaubliche Mengen von Daten kostengünstig zu verwalten und dabei gleichzeitig ihren Wert durch eine effektivere Entscheidungsfindung zu erhöhen. Die Lösungen von Informatica sind auf einzigartige Weise dazu entworfen, sicherzustellen, dass Unternehmen bei wachsenden Volumina gut aufgestellt sind, um dieses Wachstum in strategisch nutzbare Aktivposten umzuwandeln – und das ganz und gar unabhängig vom Umfang, der Komplexität, der Verschiedenartigkeit oder der Schnelligkeit.

Forrester bewertete das gegenwärtige Angebot jedes Anbieters anhand von 26 Kriterien, die Kernfunktionen und Erweiterungen, eingeschlossen Laufzeitfunktionen, Integrationsmöglichkeiten, Tool Environments, Support und Ausbildung, zusätzliche Techniken zur Datenintegration und Information Management, in den Fokus nahmen. Darüber hinaus bewertete Forrester die Strategie jedes Anbieters anhand von 20 Kriterien, wie unter anderem die Produkt- und Unternehmensstrategie, marktgängige Preisstrategien sowie Partnerschaften zur Erweiterung der Marktreichweiten. Ein besonderer Fokus lag dabei darauf, wie gut jeder Anbieter die augenblicklichen Bedürfnisse seiner Kunden adressierte. Informatica erreichte in beiden Kategorien die höchste Punktzahl.

“Im heutigen schnelllebigen Geschäftsumfeld, auch und vor allem in technischer Hinsicht, ist es von entscheidender Bedeutung, eine passende Plattform zur Datenintegration zu haben. D.h. eine leistungsstarke Plattform mit für den geschäftskritischen Einsatz, um so agilere Geschäftsabläufe zu ermöglichen und den Return on Data zu maximieren,”erklärt Sachin Chawla, Senior Vice President und General Manager für Data Integration bei Informatica. “Es macht uns stolz, dass wir von Forrester als Marktführer im Bereich ETL eingestuft wurden. Dafür sprechen unserer Meinung nach nicht nur die Erfolgsgeschichten tausender unserer Kunden weltweit, sondern auch unser Pioniergeist, um Unternehmen in die Lage zu versetzen, sich heute neue Business-Möglichkeiten in den Bereichen Soziale Netzwerke, Mobile, Cloud und Big Data zu erschließen.”

Den vollständigen Report inklusive Wave-Graphik finden Sie auf den Informatica-Webseiten unter www.informatica.com/enterpriseetl_wave.
Informatica (NASDAQ: INFA) ist der weltweit führende, unabhängige Anbieter von Datenintegrationssoftware. Unternehmen auf der ganzen Welt verlassen sich auf Informatica, um durch die Maximierung des Return on Data entscheidende Wettbewerbsvorteile zu erzielen. Weltweit vertrauen mehr als 4.630 Unternehmen auf Informatica, um vollumfänglich auf
Datenbestände zurückzugreifen, die lokal, in der Cloud oder über alle sozialen Netzwerke verteilt vorliegen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an +1 650-385-5000 (1-800-653-3871 in den USA.) oder besuchen Sie www.informatica.com. Informatica finden Sie auch auf: http://www.facebook.com/InformaticaCorporation, http://www.linkedin.com/company/informatica und http://twitter.com/InformaticaCorp.

Informatica
Kristen Miller
Edisonbaan 14a
3439 MN Nieuwegein
089 – 4444 674 11

http://www.informatica.com/de
kmiller@informatica.com

Pressekontakt:
Bite Communications GmbH
Susanne Nguyen
Flößergasse 4, Haus 2
81369 München
informatica@bitecommunications.com
089/ 4444 674 11
http://www.bitecommunications.com/

Kommentar verfassen