Entdeckungsreise im Planetarium Südtirol: Ein kosmisches Erlebnis für die ganze Familie

Entdeckungsreise im Planetarium Südtirol:   Ein kosmisches Erlebnis für die ganze Familie

Im Planetarium in Gummer streifen Urlauber durch den ganzen Kosmos. (Bildquelle: Eggental Tourismus)

Eine Reise ins Weltall, zum Mars oder zur Venus – im Planetarium Südtirol streifen Urlauber in kurzer Zeit durch den ganzen Kosmos. Bis zu 55 Gäste können in dem faszinierenden Simulationsraum direkt auf dem Dorfplatz der idyllischen Ortschaft Gummer im Eggental auf spannende Entdeckungstour rund um die Erde gehen. Dank herausragender Technik fühlt man sich dabei wie in einem Raumschiff. Insgesamt werden diesen Sommer 14 Filme gezeigt; Erwachsene zahlen sieben Euro Eintritt, Kinder, Schulkinder und Studierende mit Ausweis vier Euro. ( www.eggental.com )

In den bequemen schwarzen Sesseln gemütlich zurücklehnen. Die 3D-Brille aufsetzen – und plötzlich wird die gewaltige Kuppel, die die Besucher umgibt, zu einem riesigen Bildschirm. Der Klang kommt von allen Seiten und man ist mitten drin im geheimnisvollen Leben der Sterne. „Das nicht nur in Südtirol einzigartige Planetarium in Gummer stellt unabhängig von Wetter und Tageszeit den Sternenhimmel und den Lauf der Gestirne naturgetreu dar“, erklärt Dr. David Gruber, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Planetarium Südtirol/Alto Adige. Dank herausragender Technik wird jeder Besuch im „Kosmos-Simulator“ zum Erlebnis. Die Kombination aus 360-Grad „Fulldome 3D“-Bild und -Raumklang beamt die Urlauber mitten ins All. „Die hohe Bildauflösung in Gummer von etwa 12 Millionen Pixel auf einer Kuppel von 8 Meter Durchmesser ist weltweit unübertroffen.“

14 Filme stehen im Planetarium zur Auswahl, um die unbekannten Weiten und die Schönheit des Universums kennenzulernen. Zum aktuellen Programm gehören beispielsweise „Die Monde unseres Sonnensystems“ und „Der Sternenhimmel über Südtirol“. Kinder freuen sich über liebevoll gestaltete Movies wie „Dinos im Weltall“ und „Sonne, Mond und Stella“. Die mutige Stella, die als erste Weltraumkuh auf der Überholspur der Milchstraße zuhause ist, zeigt den Kleinen, wie sie am Nachthimmel berühmte Sternbilder finden.

Tipp: Mit der Familienkarte kostet der Eintritt für zwei Erwachsene und zwei Kinder unter 14 Jahre nur 14 Euro. Reservierung und Programm unter www.planetarium.bz.it.

Über das Eggental
Das Eggental mit seinen sieben Orten beginnt direkt an der Autobahnausfahrt Bozen Nord. Wanderer haben im Angesicht des Unesco-Welterbes der Dolomiten mit Rosengarten, Latemar und Schlernmassiv 530 Kilometer markierter Wege zur Auswahl. Unter besonderem Schutz stehen die Naturparks Schlern-Rosengarten und die Bletterbachschlucht. Alle Gemeinden des Eggentals haben sich der Nachhaltigkeit verschrieben – der Strom für die Liftanlagen kommt von erneuerbaren Energieträgern. Die 6400 Gästebetten verteilen sich auf 13 Hotels im 4-Sterne-Bereich und zahlreiche weitere, ausgezeichnete Unterkünfte für unterschiedliche Ansprüche.

Weitere Infos: Eggental Tourismus, Dolomitenstraße 4, I-39056 Welschnofen,
Tel.: 0039/0471/619500, info@eggental.com, www.eggental.com

Im Eggental treffen italienische Lebensart und alpines Flair aufeinander. Ob beim Wandern oder Klettern, beim Skifahren oder Langlaufen: Das ganze Jahr über genießen Urlauber im Angesicht des Unesco-Weltnaturerbes der Dolomiten mit Rosengarten, Latemar und Schlernmassiv \“La dolce vita\“. Die drei Gemeinden des Eggentals, das nur 20 Kilometer von Südtirols Landeshauptstadt Bozen entfernt liegt, gehören zur Vereinigung der \“Alpine Pearls\“ und haben sich der Nachhaltigkeit verschrieben. Es gibt zahlreiche sanft-mobile Angebote, Urlauber können ihrem Auto getrost eine Pause gönnen. www.eggental.com

Firmenkontakt
Eggental Tourismus
Helene Thaler
Dolomitenstraße 4
I-39056 Welschnofen
0039/0471/619500
info@eggental.com
http://www.eggental.com

Pressekontakt
Kunz PR GmbH & Co. KG
Judith Kunz
Mühlfelder Straße 51
82211 Herrsching
081523958870
office@kunz-pr.com
http://www.kunz-pr.com

Kommentar verfassen