CeBIT 2012: Retresco spricht über Content-Targeting

Retresco, Spezialist für Semantische Suche, Informationsextraktion und Echtzeit-Aggregation von Inhalten, wird 2012 erstmals auch auf der CeBIT zu finden sein. Gründer und Geschäftsführer Alexander Siebert diskutiert am 6. März gemeinsam mit Markus Breuer (nugg.ad) und weiteren Experten in der Veranstaltung “Konzepte zum Content-Targeting” die Möglichkeiten und die Aussichten von Personalisierung im Internet.

Als Branchenkenner spricht Siebert, der mit Retresco bereits Projekte für die Axel Springer AG und die Märkische Oderzeitung umgesetzt hat, über die Zukunft der Informationsbeschaffung im Netz insbesondere in Hinblick auf redaktionelle Inhalte: In Zukunft werden immer mehr Medien dazu übergehen, dem Leser genau den Nachrichtenmix zur Verfügung zu stellen, für den er sich interessiert. Retresco entwickelt dabei die Technologie, um dem Nutzer personalisierte Inhalte auszuspielen.

“Gerade für große Content-Anbieter wie Medienhäuser ist eine personalisierte Ausspielung von Inhalten sehr interessant. Ihnen bietet sich mit dem gerade beginnenden Boom eine Chance, im Internet zu wachsen, neue Leser zu gewinnen und Geld zu verdienen”, meint Alexander Siebert.

Die Diskussionsrunde findet am ersten Messetag im Rahmen der Webciety auf der CeBIT statt und wird von Frank Kemper, Stellvertretender Chefredakteur der Fachzeitung Internet World Business, moderiert. Die Webciety ist Treffpunkt und Austauschplattform der Web-Community auf der CeBIT. Seit 2009 werden hier die aktuellen Themen und Entwicklungen der Internet-Wirtschaft diskutiert.

Retresco auf der CeBIT:

Titel der Diskussionsrunde: “Konzepte zum Content-Targeting”
Datum und Uhrzeit: Dienstag, 6. März 2012 um 12:10 Uhr
Ort: Messe Hannover, Halle 6, Stand 31, im Rahmen der Webciety

Über Retresco
Die Berliner Retresco GmbH bietet innovative Lösungen im Bereich Semantische Suche, Informationsextraktion und Echtzeit-Aggregation von Inhalten. Das Unternehmen wurde 2008 von Geschäftsführer Alexander Siebert gemeinsam mit Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft in Berlin gegründet und hat sich seitdem einen Namen als Anbieter semantischer Technologien, Ideengeber und Umsetzer komplexer Projekte im Wissensmanagement gemacht. Die von Retresco entwickelte Suchtechnologie ist in der Lage, große Datenmengen präzise und effizient zu durchsuchen. Hierbei verbindet Retresco moderne Open-Source-Suchtechnologie (Solr/Lucene) konsequent mit seinen semantischen Lösungen und intelligenter After-Search Navigation.

Retrescos Angebot richtet sich an Medienhäuser, öffentliche Einrichtungen sowie E-Commerce-Betreiber. Zu den Kunden von Retresco zählen die Axel Springer AG, die Märkische Oderzeitung, das Bundesministerium für Gesundheit und das Staatsministerium Baden Württemberg. Durch die Verwendung eines Open-Source-Suchkerns und der eigens entwickelten Semantik trägt die von Retresco eingesetzte Technologie maßgeblich zur Kostenreduktion und zur Reichweiten- und PI- Steigerung der Kunden bei.

Weiterführende Informationen unter: www.retresco.de

Retresco
Corinna Nachtigall
Schlesische Straße 26
10997 Berlin
+49 30 61 002-­?490
www.retresco.de
nachtigall@retresco.de

Pressekontakt:
Agentur Frische Fische
Celia Gastaldi
Schlesische Straße 28
10997 Berlin
cg@frische-fische.com
+49(0)30.629011-72
http://frische-fische.de/

Kommentar verfassen