CeBIT 2012: Fujitsu bietet die weltweit erste Appliance für SAP® Business One analytics …

Hannover / München, den 5. März 2012 – Fujitsu stellt auf der CeBIT 2012 in Halle 2, Stand B52, die weltweit erste zertifizierte und sofort einsatzbereite Appliance für SAP Business One, analytics powered by SAP HANA, vor. Die Appliance unterstreicht den Anspruch von Fujitsu, die Verfügbarkeit der leistungsstarken In-memory-Computing-Technologie der SAP AG auszuweiten und damit Unternehmen jeder Größe in die Lage zu versetzen, schneller Geschäftsentscheidungen zu treffen. Sie ist die neueste Appliance in einer Reihe von Angeboten von Fujitsu zur Unterstützung von SAP HANA.

Unternehmen jeder Größe kämpfen mit den Auswirkungen von Big Data und müssen ständig wachsende Mengen an geschäftlichen Transaktionsdaten überprüfen. Durch die von SAP zertifizierte Fujitsu Appliance gelangen diese schneller zu relevanten Erkenntnissen und können ihre Entscheidungsfindung beschleunigen. Dies wird durch die In-memory-Technologie erreicht, die den Prozess der Analyse und Interpretation großer Informationsmengen im Gegensatz zu traditionellen festplattenbasierten Datenbanken beschleunigt.

Zentrale Vorteile
Mit der neuen Appliance bietet Fujitsu die Vorteile von SAP HANA zu einem erschwinglichen Einstiegspreis. Die dezidiert für SAP Business One, analytics powered by SAP HANA, entwickelte Appliance verkörpert einen neuen Ansatz, wie Unternehmen auf intelligente Weise einen Weg durch den Big Data-Dschungel finden.

Fujitsu stellt hier eine Infrastrukturlösung vor, die für Unternehmen jener Größe entwickelt wurde, die SAP Business One einsetzen. Ihre Aufgabe ist es, beim Management und der Konsolidierung von Daten zu helfen und genauso dabei, von wachsenden Datenvolumina sowie von einer Vielzahl von Datenquellen zu profitieren.

Basierend auf der PRIMERGY TX300 S6 Tower Server-Technologie, ist die Appliance das neueste Angebot aus einer Reihe von Lösungen von Fujitsu zur Unterstützung von SAP HANA. Dies verdeutlicht die zentrale Position von Fujitsu als ein strategischer Partner für SAP HANA:

– Fujitsu stellte im Juni 2011 eine SAP-zertifizierte Plattform-Konfiguration für den Betrieb von SAP HANA vor
– Fujitsu eröffnete im September 2011 ein weltweites Demo Center zur Unterstützung von SAP HANA
– Fujitsu gehörte im November 2011 zu den ersten Anbietren, die eine Zertifizierung für Multi-Node-Umgebungen unter SAP HANA erhielten

Sofort betriebsbereit
Die auf SUSE Linux basierende Fujitsu Appliance ist ein sofort einsatzfähiges, kompaktes und vorkonfiguriertes System, auf dem SAP Business One, analytics powered by SAP HANA, vorinstalliert ist. Um eine schnelle, unterbrechungsfreie und qualitativ hochwertige Implementierung von SAP HANA für Kunden unterschiedlicher Größen und variierender technischer Kompetenz zu ermöglichen, optimiert Fujitsu ab Werk interne Prozesse wie zum Beispiel das System-Set-up.

?
Diese Details prädestinieren die Appliance für kleinere Unternehmen, die mit “analytics for SAP Business One powered by SAP HANA” “live” gehen möchten, ohne auf externe IT-Unterstützung angewiesen zu sein, um eine komplexe, spezielle Systemintegration durchzuführen. Die serverbasierte Appliance ist klein genug für einen Serverraum oder passt problemlos in ein Rechenzentrums-Rack.

Die Fujitsu Appliance ist nur erhältlich über SAP Channel-Partner, die SAP Business One vertreiben. Sie ist eine ideale Ergänzung zu SAP Business One, das speziell für die Anforderungen kleinerer Unternehmen und Firmenniederlassungen entwickelt wurde. Die Appliance repliziert Daten für analytische Berichte und bietet neue Funktionalitäten, darunter Enterprise-Search, interaktive Analysen und Berichte sowie neue Dashboards und die Möglichkeit, auf alle Datenquellenarten zuzugreifen – alles in In-Memory-Computing-Geschwindigkeit.

Zitate
Eric Duffaut, President, Global Ecosystem Channels, SAP:
“Mit der Unterstützung durch unsere Partner bietet SAP HANA erhebliche Leistungs-Verbesserungen für Unternehmen aller Größen. Die heute vorgestellte Fujitsu Appliance for SAP Business One, analytics powered by SAP HANA, ist in der langjährigen Zusammenarbeit zwischen Fujitsu und SAP der jüngste Beweis für innovative Lösungen, die bei der Straffung und Verbesserung des Geschäftsbetriebs in SAP-Umgebungen unterstützen. Anwender von SAP Business One können jetzt von einem besonderen Zusatznutzen profitieren, der sich schnell rechnet.”

Pascal de Zwart, Director, Intenzz Group B.V., SAP Services-Partner aus Zeist, Niederlande:
“Wir haben Fujitsu nicht nur als Partner für unsere eigene SAP HANA-Implementierung ausgewählt, sondern auch für die Umsetzung von Endkundenprojekten. Den Ausschlag dafür gab, dass Fujitsu bei der Unterstützung von SAP HANA eine Führungsrolle eingenommen und kontinuierliches Engagement an den Tag gelegt hat. Fujitsu verfügt über eine nachgewiesene Kompetenz beim Design von auf SAP HANA optimierten Infrastrukturen. Darüber hinaus bietet Fujitsu Services von hoher Qualität und die Flexibilität, den individuellen Bedürfnissen einer wachsenden Kundenzahl, die SAP HANA nutzen, gerecht zu werden.”
Über Fujitsu
Fujitsu ist einer der führenden internationalen Anbieter von ITK-basierten Geschäftslösungen. Mit rund 170.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in 100 Ländern. Ein weltweites Netzwerk von System- und Services-Experten, hochverlässliche Computer- und Kommunikationsprodukte und modernste Mikroelektronik liefern den Kunden einen echten Mehrwert. Im Geschäftsjahr 2010 (zum 31. März 2011) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,5 Billionen Yen (55 Milliarden US-Dollar). Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.fujitsu.com

Über Fujitsu Technology Solutions
Fujitsu Technology Solutions ist der führende europäische IT-Infrastruktur-Anbieter. Mit seinem Angebot für Großunternehmen, kleine und mittelständische Firmen sowie für Privatkunden ist das Unternehmen in allen Schlüsselmärkten Europas, Afrikas, des Nahen Ostens und auch in Indien vertreten. Im Rahmen seiner strategischen Ausrichtung auf \”Dynamic Infrastructures\” bietet das Unternehmen ein umfassendes Portfolio an IT-Produkten, Lösungen und Services – von PCs und Notebooks über Rechenzentrumslösungen bis hin zu Managed Infrastructure und Infrastructure-as-a-Service. Fujitsu Technology Solutions beschäftigt über 13.000 Mitarbeiter und ist Teil der globalen Fujitsu Gruppe. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://de.ts.fujitsu.com/aboutus

Blandina Mangelkramer
Herzog-Wilhelm-Straße 26
80807 München
0892303160

http://de.fujitsu.com
fujitsu-PR@fleishmaneurope.com

Pressekontakt:
Fleishman-Hillard Germany GmbH
Robert Belle
Herzog-Wilhelm-Straße 26
80331 München
fujitsu-PR@fleishmaneurope.com
0892303160
http://www.fleishman.de

Kommentar verfassen