Apr 25 2016

bauma 2016: STDS-Jantz mit neuen Bohrtechnik-Highlights

Experten stellen außerdem nklinometer für SOB-Anwendungen und Bohrantrieb für den Mäkleranbau vor

bauma 2016: STDS-Jantz mit neuen Bohrtechnik-Highlights

Sorgt auch dort wo weniger Platz ist für optimale Bohrergebnisse – das neue Bohrgerät Premodrill 33 (Bildquelle: STDS-Jantz)

Auf der diesjährigen Weltleitmesse bauma in München waren natürlich auch die Experten von STDS-Jantz vor Ort, um den Gästen ihre Neuheiten rund um die Bohrtechnik für den Spezialtiefbau vorzustellen. Im Fokus der Neuentwicklungen standen Lösungen, die die Arbeit am Bohrloch noch einfacher und effizienter machen. Geschäftsführer Peter Jantz freute sich über die gute Resonanz der zahlreichen Kunden und Besucher, die vorbeischauten: „Gesprächsthema war natürlich unser neues Bohrgerät Premodrill 33. Er ist die kleinere Variante des ebenfalls in unserem Haus entwickelten Premodrill 50. Wo wenig Platz ist, bietet der Premodrill 33 eine einsatzstarke Alternative und sorgt für optimale Bohrergebnisse“. Wie der Name schon deutlich macht, liegt die Leistung bei 24,27 KW / 33 PS. Eine Besonderheit beim Premodrill 33 ist der hydraulische Spannkopf für das automatisierte Greifen und Halten des 6-Kant-Verbinders der Schnecke. Damit können auch Bohrschnecken mit einer Länge von über 3 Metern einfach eingesetzt werden.

Bohrtechnik für steigende Anforderungen entwickeln
Weitere gefragte Highlights am bauma-Stand des Unternehmens waren der neue Bohrantrieb ADE4200 fur den Mäkleranbau, Bohreimer zum Bohren mit Stutzflussigkeit und das Inklinometer fur SOB-Anwendungen. Auch die bewährt hochwertigen Bohrkronen, Bohrschnecken, Bohrantriebe und der STDS-Jantz-Zubehör fur alle Tiefbau-Bereiche überzeugten. „Die bauma ist immer wieder aufs Neue ein Wegweiser für die Branche. Wir freuen uns, dass wir mit unseren Lösungen zum Fortschritt beitragen können. Es ist ein eindeutiger Trend erkennbar, dass die Anforderungen bei unterschiedlichen Bauvorhaben weiter steigen. Die interessanten Gespräche mit unseren Gästen, für die ich mich bedanken möchte, haben das erneut gezeigt und uns durchaus Impulse für weitere neue Ideen gegeben“, so Peter Jantz. Neue Projekte stehen bei STDS-Jantz bereits auf der Agenda und damit auch weitere Neuentwicklungen für die Zukunft. Man darf also gespannt sein.

PRESSEMITTEILUNG UND BILDER HIER HERUNTERLADEN.

STDS-Jantz GmbH & Co. KG

Die Fusion von STDS-Jantz (Attendorn) und N.U.B. Engineering (Schottland) verbindet Erfahrung und Wissen beider Unternehmen der letzten 30 Jahre. Gemeinsam werden neueste Technologien und modernste Fertigungsverfahren eingesetzt, um Bohrwerkzeuge herzustellen, die auch schwierigsten Kundenanforderungen gerecht werden.

www.stds.de

STDS-Jantz bietet passende Individual-Lösungen auf Grundlage jahrzehntelang erprobter Technologien. Die stetige Weiterentwicklung der Produkte und das kontinuierliche Wachstum von STDS-Jantz machen das Unternehmen zu einem der führenden Anbieter von Bohrwerkzeugen für den Spezialtiefbau. Das erfahrene Team sorgt für ständig hohe Qualitätsstandards der oftmals individuell auf den Kunden zugeschnittenen Werkzeuge und Zubehörteile. Optimale Qualität bei größtmöglicher Flexibilität, Termintreue und eine transparente Preispolitik machen STDS-Jantz zu einem gefragten internationalen Partner.

Weitere Informationen unter www.stds.de

Firmenkontakt
STDS-Jantz GmbH & Co. KG
III III
Röntgenstraße 44
57439 Attendorn
+49 (0) 27 22 – 93 83-3
info@stds.de
http://www.stds.de

Pressekontakt
PSV
Stefan Köhler
Schlachthausstraße 10
57072 Siegen
0271 770016-16
0271 770016-29
s.koehler@psv-marketing.de
http://www.psv-marketing.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.pflumm.de/bauma-2016-stds-jantz-mit-neuen-bohrtechnik-highlights/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: